Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  OT: Status Stiefkind nach Scheidung bzgl. Testament
no avatar
   lieber anonym wg. Datenschutz...
schrieb am 07.03.2020 01:20
Liebes Schwarmwissen,

bei uns steht nun die Scheidung an und ich versuche jetzt einiges zu regeln, was man sonst schon mal auf die lange Bank schiebt. Ich war mit meinem Ex 14 Jahre zusammen. Er hatte schon ein Kind, das inzwischen 16 Jahre alt ist. Ich habe dieses quasi mit aufgezogen und fühle mich demnach natürlich verbunden. Gemeinsam haben wir dann noch zwei weitere Kinder bekommen.

Ich werde das Haus behalten, (das noch lange nicht abbezahlt ist, aber natürlich irgendwann sein wird).
Ich habe nun ein Testament geschrieben, indem ich meine minderjährigen Kinder zu gleichen Teilen als befreite Vorerben einsetze und deren (hoffentlich mal irgendwann geborenen Kinder) als Nacherben. Falls meine Kinder kinderlos bleiben, nachrangig dann meine Geschwister. Meinem Ex habe ich das Vermögensverwaltungsrecht nach §1638 Abs.1 BGB entzogen und dafür meine Mutter benannt (falls ich sterbe, solange meine Kinder noch minderjährig sind).

Meine eigentliche Frage ist: Kinder und Stiefkinder werden ja bzgl.der Erbschaftssteuerfreibeträge bzw. der Schenkungssteuerfreibeträge gleichgestellt (jew. 400.000€). Wie ist das nach der Scheidung? Kann ich dann meinen leiblichen Kindern 400.000€ steuerfrei vererben und meinem (Ex-)Stiefkind nur noch 20.000€?

Ich habe beim googlen dazu irgendwie nichts zuverlässiges gefunden und hoffe jetzt hier auf Fachwissen zwinker

Danke!


  Re: OT: Status Stiefkind nach Scheidung bzgl. Testament
no avatar
   Impala-34
Status:
schrieb am 07.03.2020 23:47
Der Freibetrag verbleibt für das Stiefkind auch nach der Scheidung bei 400.000 €.

LG Impala


  Re: OT: Status Stiefkind nach Scheidung bzgl. Testament
no avatar
   auch_anonym
schrieb am 08.03.2020 17:19
Das ist keine einfache Situation.
Wem gehört das Haus?
Du könntest deine Kinder in das Grundbuch eintragen lassen, dann gibt es kein Problem mit der Steuer. Dein Stiefkind erbt von dir gesetzlich gar nichts, es sei denn, du bestimmst es testamentarisch.


  Re: OT: Status Stiefkind nach Scheidung bzgl. Testament
no avatar
   cora167
schrieb am 08.03.2020 17:35
Zitat
auch_anonym
Das ist keine einfache Situation.
Wem gehört das Haus?
Du könntest deine Kinder in das Grundbuch eintragen lassen, dann gibt es kein Problem mit der Steuer. Dein Stiefkind erbt von dir gesetzlich gar nichts, es sei denn, du bestimmst es testamentarisch.

Sorry, ich bin auch kein Experte, aber das ist nicht korrekt. „Die Kinder ins Grundbuch eintragen lassen“ ist eine Schenkung, dafür fällt bei Überschreiten der Freibeträge Schenkungssteuer an, schau dies dazu mal ins Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz.

Ich glaube, die Frage war hier nur nach dem Freibetrag für das Stiefkind nach der Scheidung, die wurde ja bereits von kompetenter Seite beantwortet.


  Werbung
  Re: OT: Status Stiefkind nach Scheidung bzgl. Testament
no avatar
   lieber anonym wg. Datenschutz..
schrieb am 08.03.2020 21:01


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020