Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   HulksMother
schrieb am 26.02.2020 22:34
Ich bin beruflich jetzt mit 45 in einer totalen Sackgasse und sehe keine Zukunft mehr in der Richtung, die ich studiert habe. Ich habe zwar noch Arbeit, aber mein Arbeitsbereich wurde komplett zusammengestrichen und ich dreh nur noch Daumen am Schreibtisch. Ich habe mich in den letzten Jahren auf jede der wenigen freien Stellen beworben, aber ohne Erfolg.
Ich steh nun wie Ochs vorm Tor, wie man sich über Umschulungen, Fortbildungen etc informiert. Mit dem Arbeitsamt und deren Beratung habe ich schlechte Erfahrung gemacht. Hat sich jemand schon mal Neuorientiert und hat Tipps?


  Re: Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   isolde35
Status:
schrieb am 27.02.2020 10:00
Ich stand vor ca. 20 Jahren vor einer solchen Situation, hatte nach Abschluss meiner Ausbildung einige Jahre in dem Beruf gearbeitet und dann ein ähnliches Gefühl wie du jetzt. Nicht ausgelastet, keine echte Perspektive, wenig Motivation. Ich habe mich damals entschieden, noch ein Studium zu beginnen und in eine ganz andere Richtung zu gehen, allerdings war ich damals noch jünger, erst Mitte 20, da hatte ich noch nicht solche Hemmungen, einen Neustart zu wagen, wie man es wahrscheinlich in unserem jetzigen Alter mit Kindern und anderen Verpflichtungen hat.

Ich weiß nicht, in welchem Bereich du arbeitest bzw. wohin es für dich gehen soll, aber vielleicht wäre eine berufsbegleitende Neuorientierung was für dich, also eine Abendschule oder vielleicht ein Fernstudium, das du neben deinem jetzigen Beruf machen kannst? Ich habe ganz gute Erfahrungen mit dem Institut ILS gemacht, das ist allerdings schon eine Weile her, die haben ein ziemlich umfangreiches Angebot und auch eine gute Beratung.

Viel Erfolg!
isolde


  Re: Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   pmami
schrieb am 27.02.2020 10:02
Ehrlich gesagt habe ich vor einigen Jahren auch vor demselben Problem gestanden und zu meinem Entsetzen festgestellt, dass es ziemlich schwierig ist, mit einem Studium umzusatteln, wenn man nicht gerade noch einmal von vorne studieren will.

Was ich damals gemacht habe und was mir zwar keine Lösungen beschert hat aber doch eine größere Klarheit verschafft hat, war ein berufliches Coaching. Das kann ich nur empfehlen.

Ansonsten - je nachdem, was Du studiert hat, werden in den Schulen aktuell sehr viele Quereinsteiger als Lehrer eingestellt.

flow


  Re: Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   CaraHope
schrieb am 28.02.2020 12:32
Ein Quereinstieg an Schulen ist meiner Meinung nach nicht einfach für Jobwechsler und bietet oft auch nicht eine dauerhafte und motivierende Lösung. Das muss man sich schon gut überlegen und kann einem unter Umständen eine ganze Menge neuer Probleme und Belastungen einbringen, sollte man nicht unbedingt eine begnadete Pädagogin sein. Ich würde evtl. versuchen mich auf meine ureigenen Qualitäten und Qualifikationen sowie (Neu-)Interessen zu konzentrieren und evtl. zusätzlich mich hier weiterbilden - mit einem Seminar oder dergleichen und dann evtl. freiberuflich arbeiten (z.B. als Ernährungscoach oder dergl.). Da würde ich mich echt mal umhören. Evtl. macht es auch tatsächlich Sinn zu kündigen (weil die Arbeit frustriert und zu viel kostbare Zeit frisst) und vorübergehend bzw. begleitend zu einer Umschulung bzw. Weiterbildung einer flexibleren Tätigkeit nachzugehen, bei der man Geld verdient, aber nebenher noch gewisse Freiräume hat. Einfach ist das sicher nicht, aber kann am Ende eine Befreiung aus einer verzwickten und perspektivlosen Situation sein. Und wer weiß, vielleicht verdient man Ende dann gerade damit sein Geld, anderen dabei zu helfen, sich beruflich neu zu orientieren. Konkrete Tipps und Erfahrungen habe ich hierzu allerdings keine. Das sind jetzt nur so ein paar Überlegungen. Und hier noch ein paar Inspirationen ganz unterschiedlichster Art: [www.swr.de]

Liebe Grüße winkewinke


  Werbung
  Re: Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   Miah
schrieb am 28.02.2020 13:32
Hey,

in welchem Bereich arbeitest du denn bzw. zu was wurdest du ausgebildet/ was hast du denn studiert? Wenn du etwas mehr verrätst, kann man besser Tipps geben. Je nach Berufsfeld gibt es ggf. spezielle Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ein Coaching finde ich eine gute Idee, da kannst du dir ggf. generell über deine Einsatzmöglichkeiten klar werden (zB dass eine Industriekauffrau auch Immobilien managen kann o ä.) und dich dann anderweitig umsehen.

Vor einem Sprung in die Selbstständigkeit hätte ich persönlich riesen Respekt, dann lieber nebenbei ein Buch lesen statt sich zu langweilenzwinker


  Re: Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   HulksMother
schrieb am 28.02.2020 17:39
Selbständig war ich schon drei Jahre - nie wieder.
Ich bin mir so unsicher, ob sich sowas wie ILS lohnt. Bisher haben alle Zusatzqualifikationen eher dazu geführt, dass ich mich rechtfertigen musste, den Pfad der reinen Berufswege verlassen zu haben.


  Re: Berufliche Neuorientierung - wie angehen?
no avatar
   Merle_77
schrieb am 29.02.2020 19:39
Hallo HulksMother,

magst du vielleicht (gern auch per PN) schreiben, was genau du bislang gemacht hast? So ins Blaue hinein ist Rat schwierig...

Viele Grüße

Merle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020