Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  isolde35
Status:
schrieb am 23.09.2019 15:47
Zitat
Nachdenklich

Wir fragen uns halt beide langsam, angesehen von der Liebe ,

Ich habe mal dieses kurze Zitat aus deinem ersten Beitrag herausgenommen (ich gehe mal davon aus, dass das "abgesehen von der Liebe" heißt) und das ist für mich eigentlich der entscheidende Punkt: die Liebe. So wie du es schreibst, klingt es so, als ob die wesentlichen Punkte bei euch (noch) stimmen, ihr liebt euch, ihr vermisst euch gegenseitig, wenn ihr getrennt seid, das ist für mich die wichtigste Grundlage einer Beziehung, auf der dann alles andere aufbauen kann.

Mir stößt dieses Konzept des Mehrwerts ein bisschen auf, ich denke, so sollte man eine Ehe nicht betrachten, das ist eher eine Vorgehensweise für die Berufswelt oder die Politik. Ich finde, ein Partner muss nicht unbedingt Veränderungen herbeiführen oder mir die Augen öffnen oder mich inspirieren oder zu ganz neuen Denkweisen bringen, so etwas würde ich eher von meinem Chef erwarten.

Für mich hört es sich so an, als ob bei euch die kleinen Aufmerksamkeiten im Alltag fehlen, die ein gutes Gefühl vermitteln. Sowas wie einen Kaffee ans Bett bringen oder vielleicht mal ein nettes Kompliment machen oder sich mal in den Arm nehmen und sowas. Einfach diese kleinen Sachen, die ein gutes Gefühl auslösen und die am Anfang einer Beziehung ganz normal sind und nach einigen Jahren häufig untergehen oder in Vergessenheit geraten, weil alles so alltäglich ist. Wenn man sich grundsätzlich gut fühlt in der Beziehung und auch wertgeschätzt und wahrgenommen, dann kann man über solche Dinge wie einen schlechten Kleiderstil auch gut hinwegsehen oder darüber lächeln, ganz einfach, weil es dann leichter ist, den Partner gut zu finden so wie er ist.

Ich habe letztens mit meinem Mann dieses Kartenspiel gespielt:

[www.thalia.de]

Das ist so ein Spiel mit verschiedenen Fragekategorien, bei dem man ins Gespräch über die Beziehung kommt und sich gegenseitig mal wieder bewusster wahrnimmt. Ich fand das richtig gut, es kann sozusagen den Anstoß für neue Themen oder Sichtweisen geben.

isolde


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  pmami
schrieb am 23.09.2019 17:06
Mein Mann bereichert mein Leben dadurch, dass er Liebe in mein Leben bringt. Und zwar sowohl im Geben als auch im Nehmen. Ich liebe und werde geliebt.

Wäre er nicht mehr da, würde ich nicht mehr geliebt werden und ich selbst würde dann entweder unglücklich (weil unerwidert) lieben oder eben gar nicht lieben. Beides würde mein Leben ärmer, kälter, trauriger und einsamer machen.

Deshalb: ja, mein Mann bereichert mein Leben ungemein. Einfach nur dadurch, dass er mein Leben teilt und sein Leben mit mir teilt. Das ist unendlich wertvoll.

Alles andere - interessante Impulse, Verbesserungen, neue Erfahrungen - müssen von mir ausgehen. Ich bleibe ja auch in einer Beziehung verantwortlich für den Menschen, der ich bin und für das, was ich aus mir und meinem Leben mache.

Viele Grüße pmami


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  Nachdenklich
schrieb am 23.09.2019 18:03
Danke, eure Antworten helfen mir, die Lage anders zu betrachten.
So gesehen wirkt alles nicht mehr so schlimm.
Anscheinend sind wir ziemlich verkopft an die Sache gegangen.
Ich lasse noch mal eure Worte in mir wirken und erzähl ihm mal davon.


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  wow
schrieb am 23.09.2019 22:03
ein gute frage

und so viele tolle Antworten

das erste mal, dass ich traurig bin, alleinerziehend zu sein


  Werbung
  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  Brownie14
schrieb am 25.09.2019 03:21
So richtig kann ich mit dem Konzept auch nichts anfangen. Mein Mann bringt mir sicher Mehrwert (auch wenn ich das nicht aufzählen und einzeln bewerten kann), aber das ist nicht der Grund, warum er und diese Beziehung mich glücklich macht. Mein Mann ist auch kein Romantiker und Gesten im Alltag beschränken sich drauf, dass er mir manchmal ungefragt meine Lieblingssachen aus dem Supermarkt mitbringt und immer genau weiss, was ich essen möchte. Was mich glücklich macht: er ist zuverlässig und ich kann mich bei wichtigen Dingen immer auf ihn verlassen, er bringt mich zum Lachen und macht ständig Witze und blöde Sprüche, ich liebe es, wenn er wie ein kleiner Junge freudig von seinen Interessen erzählt und diese kleinen Augenfältchen bekommt, auch wenn mich das Thema nicht wirklich interessiert, ich kann mit ihm über fast alles reden von Comics über Politik bis hin zu Virtual Reality. Wenn ich zu ihm sage, ich möchte mal eine Woche alleine in den Urlaub, würde er ohne zu zögern ja sagen und ich weiss, meine Kinder wären danach sauber, satt und das Haus wäre auch aufgeräumt. Ja, wenn ich darüber nachdenke, ist mir das wirklich viel wert: das er mich immer unterstützt und hilft, ich selbst zu sein, egal ob das Sport, Freizeit oder die nächste verrückte Idee ist.

Wir sind seit 15 Jahren zusammen und haben 3 Kinder. Er ist wahrlich meine bessere Hälfte.


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  Petra72Z
schrieb am 26.09.2019 21:49
Wir können zusammen lachen, ja. Wir haben ähnliche Lebensanschauungen und Ziele, ja. Wir vermissen uns, wenn wir uns nicht sehen, ja.

Hmmm...würde sagen, dass ist doch schon 90% einer guten Beziehung...?
Und Liebe, also Wertschätzung ist auch da.

Wieso muss man alles hinterfragen? Die Frage ist, ist es gut, wie es ist? Dann muss man nicht fragen, wer mer für den anderen „bringt“.. das ist müßig, das ist aufrechnen.
Wenn du der Meinung bist, ER hat dir nichts gebracht, dich nicht weitergebracht...? DAS ist deine Aufgabe, dich weiterzuentwickeln.
Sieh’s mal so... er hat Impulse von dir aufgenommen und was draus gemacht... wenn ihr erst seit drei Jahren ein paar seid und KINDER habt, warst du hauptsächlich damit beschäftigt. Da entwickelt man sich enorm weiter, man denkt aber man kommt gar nicht vom Fleck.

Sei einfach froh, wie es ist.
Oder sag ihm, was du dir wünscht. Auch ein nicht begabter Hausmann kann mal was kochen oder dich zum essen einladen, auch ein nicht Romantiker kann dich ins Kino einladen oder mit dir den Sonnenuntergang ansehen.


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  Leistungsgesellschaft?
schrieb am 26.09.2019 22:44
Ich finde eure Überlegungen gewöhnungsbedürftig... Mein Mann ist für mich neben meinen Kindern der wertvollste Mensch in diesem Leben.
Meistens klappt es gut mit uns, manchmal nicht, aber er bleibt trotzdem dieser wertvolle Mensch. Ohne Leistung und Gegenleistung.

Aber wenn du so fragst... heute morgen habe ich nebenbei erwähnt, dass ich vor einem Arzttermin noch duschen möchte. Habe dann die Kinder weg gebracht und als ich wieder kam, hatte er das Bad aufgeheizt und mir ein frisches Handtuch hingelegt.
Ich gehe davon aus, ich bin ihm auch wertvoll. Auch ohne Gegenleistung. Denn Frühstück musste er heute auch selbst organisieren 🤷‍♀️ So ist das manchmal. Und nächste Woche dann vielleicht wieder andersherum.

Was erwartest du denn?


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 28.09.2019 13:09
Also wenn mein Mann das Bad für mich vorheizen und ein Handtuch hinlegen würde, würd ich ausflippen vor Glück.

Ich kann die Frage nach dem Mehrwert sehr gut verstehen. Gefühlt gebe ich viel, viel mehr, als ich erhalte. Und darf mir dann noch anhören, dass ich mich nicht weiter entwickle, während er - den Rücken von mir freigehalten - sich beruflich verwirklicht und da - in seinen eigenen Augen - sooooo erfolgreich ist...

Jemand der so für mich und an mich denkt, wie ein Mann, der mir das Bad vorheizt, der hat ja schon einen Mega Mehrwert 👍
Vergleich aus meiner Ehe: mein Mann hatte eine Weile die Angewohnheit, wenn er das Haus verlässt, die Heizung runter zu drehen. Dass ich irgendwann - zu Hause arbeitend - frieren könnte bzw. dass ich ja zu Hause bin hat er dabei immer „vergessen“. Er bringt es aber auch fertig den Tisch nur für sich zu decken und auch nur die Anzahl an Würstchen ins Wasser zu werfen, auf die er Lust hat. Auf die Frage, ob ich auch was essen darf, kam dann: ach, du hast auch Hunger? 😂 Äh nein, ich möchte dem Rest meiner Familie gern beim Essen zuschauen...

Ich frag mich oft nach dem Mehrwert...

Gruss Babette


  Re: Wie bereichern eure Männer euer Leben?
avatar  Mondstaub
Status:
schrieb am 11.10.2019 11:02
Nuja ... ich würde eher sagen, ich bereichere das Leben meines Mannes LOL

Durch mich hat er ein Fenster in die Welt, da er doch vorher nicht so über den Tellerrand schauen konnte, da er im Dörflichen nicht so viele Möglichkeiten dazu hat (seine Freunde gehören auch eher aus der dörflich, beengten Welt mit ihren Traditionen)
Ich bringe ihm eher eine weltoffene Sicht auf die Dinge des Lebens, wie auch im Praktischen.

Er bereichert mich durch einen großen Freundeskreis, der auch meiner geworden ist (schon fast zuviel des Guten) und
vor allem seine Zuverlässigkeit, Loyalität und Geradlinigkeit.

Mir ist es nicht wichtig, dass mein Partner mir etwas mental bieten muss, damit ich daraus wachse, da ich für mich selbst genug Interessen und Überblick über mein Leben habe.

Von daher brauche ich keine Inspiration von Seiten meines Mannes, sondern genieße den festen Anker in der Brandung zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019