Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Stress und künstliche Befruchtung: Die Sache mit dem Entspannen?neues Thema
   Follikel spülen bei IVF: bekommt man dadurch mehr Eizellen?
   Blutung in der Schwangerschaft: Hilft Progesteron?

  Freundschaft beenden?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 20.04.2019 12:03
Hallo zusammen,

vor einer guten Woche hatte ich ein unangenehmes Gespräch mit einer "Freundin", gerade muss ich das etwas sortieren.
Sie erklärte, dass ihr recht frischer Partner und sie nun heiraten könnten. Auf die Frage, wie das nun mit ihrer Hochzeit wäre, da die nun stattfinden könnte, reagierte sie mit "Wenn ich heirate, weißt du das" und der Gegenfrage, ob ich "endlich schwanger" wäre und einem zwinker Für mich ein ziemlicher Tiefschlag (PCOS, Oligozoospermie, mitten in der Stimu), da sie von unserer Situation wusste.
Die Formulierung war mit dem zwinker also Absicht.
Sie erzählte mir dann weiter von Paaren, deren Beziehung durch GvnP und IVF kaputt ging, warnte mich vor meiner baldigen "überstürtzten" Hochzeit (nach 10 Jahren Beziehung), sie mache sich Sorgen, dass das keine gute Idee wäre.
Sehr negativer Beigeschmack, da sie vor 2 Jahren schonmal heftig gegen meinen Partner austeilte, ohne ihn überhaupt richtig zu kennen. Ich hielt ihn in den letzten Jahren bewusst von ihr fern, da sie bisher kein gutes Haar an anderen Partnern ihrer Freundinnen ließ. So wollte ich ihr keine Angriffsfläche bieten.

Tja, heute sehe ich ein Hochzeitsfoto von ihr. Für 4 Tage hatte ich wirklich ein schlechtes Gewissen, weil ich nach der Hochzeit fragte und dachte, dass es ihr wunder Punkt war und sie deswegen so verletzend reagierte. Außerdem, weil sie nicht früher von meiner Hochzeit erfahren hatte und da auch recht geplättet reagierte. Aber die standesamtliche wurde nun kurzfristig angesetzt und es sind noch 4 Wochen bis dahin.

Jetzt sehe ich, dass sie mich belogen hat und absichtlich verletzte, um von der eigenen Hochzeit abzulenken, von der alle im Nachhinein erfahren sollen.
Ich hatte ihr nach den Giftpfeilen gegen meinen Partner verziehen, nachdem sie nach 1,5 Jahren wieder ankam. Jetzt gerade überlege ich, den Kontakt einfach abzubrechen. Nach 16 Jahren.
Übertreibe ich hormonbedingt?
Momentan befinde ich mich im ersten Stimuzyklus und habe etwas Angst, überzureagieren. Dienstag erfahre ich, ob wir den ES auslösen können und bin gerade etwas angespannt.
Freundschaften sind mir eigentlich sehr wichtig. Auf der anderen Seite überlege ich, ob das nun einfach der berühmte Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen bringt.
Sie ist nicht empathisch, sehr egoistisch, macht regelmäßig alles Glück um sie herum nieder und hat daher auch keine Freundinnen mehr, da bis auf eine alle den Kontakt abbrachen. Solche Aktionen sind leider recht typisch.

Ich möchte den Kontakt auch nicht wegen einer Lapalie abbrechen. Wie würdet ihr reagieren?

Liebe Grüße
🍒Kirschblüte


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.19 12:07 von xKirschblüte.


  Re: Freundschaft beenden?
no avatar
  AnniStern87
Status:
schrieb am 20.04.2019 13:34
Hallo Kirschblüte,
das Thema bewegt mich immer sehr, da ich mittlerweile auch ohne langjährige Freundinnen da stehe. Ich musste nach und nach alle Kontakte einstellen weil sie eben auch gegen meinen Mann geschossen haben. Ich bin der Meinung man lernt auch neue kennen und es bringt nichts der Vergangenheit nach zu rennen.
Habe wieder ein paar neue Bekanntschaften gemacht und die Zeit zeigt was sich daraus entwickeln wird.
LG Anni


  Re: Freundschaft beenden?
no avatar
  Hamamelis71*
schrieb am 20.04.2019 15:04
Menschen ändern sich und Freundschaften auch... Ich würde den Kontakt nicht abbrechen, ich würde den Kontakt einfach etwas einschlafen lassen. Vielleicht findet man ja dann später wieder eine gemeinsame Basis, wenn man es möchte


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.19 15:05 von Hamamelis71*.


  Re: Freundschaft beenden?
no avatar
  pmami
schrieb am 21.04.2019 11:30
Liebe Kirschblüte,

was spräche denn dafür, den Kontakt aufrecht zu erhalten? Was ist dir wichtig an dieser Freundschaft, was schätzt du an der Freundin? Was würde dir fehlen, wenn der Kontakt abbricht oder einschläft?

Viele Grüße pmami


  Werbung
  Re: Freundschaft beenden?
avatar  Alice Cullen
Status:
schrieb am 21.04.2019 13:19
Ich tendiere ja auch immer dazu nichts zu beenden sondern einfach mal auf Abstand zu gehen.

Beenden hat immer so ein komischen Beigeschmack...

Einfach mal Kontakt weniger werden lassen. Meldet sie sich vll ? Fällt ihr es auf ? Vermisst ihr euch ?

Manchmal tut einem ein Abstand gut und man kann sich selber hinter fragen ob einem was fehlt, vll lebt man auch entspannter ? Dann kann man immer noch sagen höre zu ich glaub wir beenden unsere Freundschaft.


  Re: Freundschaft beenden?
no avatar
  HimbeerErdbeer
schrieb am 21.04.2019 23:15
Ich finde, pmami hat die passenden Fragen gestellt.

Ich persönlich würde den Kontakt abbrechen, da scheint es doch nichts Positives zu geben?


  Re: Freundschaft beenden?
no avatar
  pebbles30
schrieb am 25.04.2019 14:42
Warum muss man eine Freundschaft beenden?

Melde dich einfach nicht mehr. Wenn ihr was an dir liegt, wird sie kommen.
Wenn nichts mehr von ihr kommt, weißt du auch was los ist.

Schreibt sie dir in ähnlichem Tonfall kurz und knapp reagieren.
Wirkliche Freunde merken es, wenn sie eine Grenze überschritten haben und das hat sie eindeutig.


Vg pebbles




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019