Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  ...
no avatar
  jalia
schrieb am 25.09.2018 11:11
...


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.18 14:40 von jalia.


  Re: Therapeutisches Schreiben
no avatar
  caucaja
schrieb am 25.09.2018 13:42
Ganz spontan fällt mir ein:

Glaub an dich!!! Lass den Mann wo der Pfeffer wächst. Du brauchst ihn erstmal nicht.

Lass dich nicht krank schreiben, ich denke dann versinkst du in Selbstmitleid.
Du hast eine Tochter! Geniesse sie! Versuche den neuen Job hinzubekommen. Dann wirst du zufrieden sein. Das kannst du ganz allein ohne Mann.
Und dann wird dir ein Mann über den Weg laufen, der dich schätzt und mit dem es nicht so ein Hin- und Her gibt, mit dem du glücklich wirst.

Ja, du schaffst das am Donnerstag wieder arbeiten zu gehen!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.18 13:11 von caucaja.


  Re: Therapeutisches Schreiben
no avatar
  zwutschgi
Status:
schrieb am 25.09.2018 13:47
Genau - dem kann ich mich nur anschließen.

Versuch zur Arbeit zu gehen - denn dort kannst Du Dich besser ablenken und vielleicht kommst Du dort sogar auf fröhliche Gedanken. Bleibst du krank zuhause - dann hat Dein Freund erst recht gewonnen!!!

Alles Liebe und Du schaffst das! Tue Dir etwas gutes - belohn Dich - geh' shoppen - oder versuchs mit Glückshormonen a la Schokolade (dunkle Schokolade) oder einer Tasse Kakao - wirkt manchmal wahre Wunder.

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft!


  ...
no avatar
  jalia
schrieb am 25.09.2018 13:56
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.18 14:41 von jalia.


  Werbung
  Re: Therapeutisches Schreiben
no avatar
  Kers86
Status:
schrieb am 25.09.2018 15:46
Hallo liebe TE,


zu deinem letzten Satz: Ich habe schon ein gesundes Vertrauen, aber nach allem, was du über den Typen schreibst, würde ich ihm auch nicht vertrauen.

Liebe Grüße!


  ...
no avatar
  jalia
schrieb am 25.09.2018 18:51
...


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.18 14:42 von jalia.


  Re: Therapeutisches Schreiben
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 25.09.2018 23:47
Hallo Jalia,
hast du mal testen lassen, ob es physische Faktoren gibt, die die Antriebslosigkeit bedingen oder zumindest fördern? Mangel an Vit. D, Eisen, Ferritin, etc. können dafür sorgen.

Für die Trennungs- und Neuorientierungszeit alles Gute!

Zum Spielen: Vielleicht habt ihr beide noch nicht das richtige für euch zwei gefunden? Mein Sohn ist großer Rollenspielfan, ich aber leider nicht. Das lebt er mit Papi und Freunden aus. Wir spielen dafür Gesellschaftsspiele, gehen zum Spielplatz, schwimmen, etc.

Lag
Juna


  ...
no avatar
  jalia
schrieb am 26.09.2018 07:27
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.18 14:42 von jalia.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019