Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
no avatar
  henriette
schrieb am 12.08.2018 09:50
"Die meisten anderen Menschen sind dagegen eigentlich Betonklötze."

na dann beste Grüße von einem solchen, auch wenn ich Hosen mit einem noch so minimalen Wollanteil keine fünf Minuten auf der Haut ertrage, große Menschenmassen nicht mag, plötzlichen lauten Lärm auch nicht, ein Großraumbüro für mich der Horror wäre, ich hervorrangend Gerüche auseinanderhalten kann (bin der Horror aller Sommeliers, da ich jeden noch so geringen Korkgeschmack im Wein erschmecke), bei Lärm schlafen ist für mich auch sehr schwierig.... und damit hätte ich jeden Hochsensibilitätstest bestanden, halte mich aber nicht dafür. Also bin ich ein Betonklotz. Dann ist es eben so.

Wie auch oben schon erwähnt, es scheint irgendwei schon so zu sein, dass bei Hochsensibilität mitschwingt, dass solche Menschen (sofern es da wirklich eine gesicherte "Diagnose" geben sollte) etwas besseres sein könnten...


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
no avatar
  pmami
schrieb am 12.08.2018 10:31
Ich habe das eigentlich nicht thematisieren wollen, weil ich das Gefühl hatte, dass es der TE (auch) um andere Dinge ging, die mir im Augenblick sogar dringlicher schienen.

Aber da es nun mal hier zur Sprache kam: Was unterscheidet eigentlich einen sensiblen Menschen von einem hochsensiblen Menschen?

Viele Grüße pmami


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Alice Cullen
Status:
schrieb am 12.08.2018 13:41
Hallo ,

Rebella Danke für den Buchtipp.

@Henriette und pmami

Hmm wisst ihr ich kann das so nicht erklären und Vorallem will ich auch nichts diagnostiziert haben.
Mir ist nur immer und immer wieder aufgefallen dass mir mein gegenüber selten bis nie was verschweigen kann.
Ich spüre wenn jemand nicht aufrichtig, traurig usw ist , eben auch bei fremden.
Bei engen Freunden ist es noch mal extremer und ich glaube man kann es auch nicht beschreiben was jetzt da dann der Unterschied zum „normal“ sensiblen ist.

Für mich ist jetzt erst einmal egal was da an Diagnostik gemacht werden müsse damit man zu 100% bestimmen kann HS oder nicht:
Denn für mich ist es keine Krankheit und somit nicht behandelbar was mir die letzten Tage massiv geholfen hat war wirklich einige Betroffene zu lesen und dass ich für mich weiß ok bestimmte Verhaltensweisen sind nun mal bei mir anders und das ist ok.
Habe auch viele Tipps gelesen um „runter zu kommen“ vom Gedankenkarussel.


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Rebella
schrieb am 12.08.2018 22:42
Liebe Henriette,

ich wollte hier niemandem zu nahe treten. Vielleicht tröstet es dich aber, dass ich auch nicht hochsensibel bin. Also selber Betonklotz! smile

Habe nur nach einer Ausdrucksform gesucht, um das zu beschreiben.

Vielleicht ist es aber besser, wenn du dir eine Farbpallette vorstellst, die von quittegelb bis tiefblau geht. In der Mitte ist ganz viel grün. Das mögen die sensiblen Menschen sein. Die Menschen, auf die die Gelb und nur ganz bisschen Grüntöne zutreffen, die sind überhaupt nicht sensibel. Die Menschen, die in den Bereich grünblau fallen, sind schon sensibler, haben aber weniger Probleme damit. Die hochsensiblen fallen in den tiefblauen Bereich. - Genauso abgestuft und ineinander übergehend st es mit der Sensibilität beim Menschen bzw. auch mit diversen anderen menschlichen Eigenschaften.

Oder stell dir einfach einen Bewegungsmelder vor, der schon anspringt, wenn eine Mücke daran vorbeifliegt. Der ist wohl hochsensibel. Wenn er nur bei einem Menschen oder einem größeren Tier anspringt, ist er sicherlich sensibel, aber nicht hochsensibel.

Mir war es wichtig, das zu sagen, weil ich es mir fürchterlich vorstelle, wenn man ein echtes Problem mit seinem So-Sein hat und nirgendwo Verständnis bekommt. Wenn wir hier sagen: "Du spinnst ja, wir sind doch alle sensibel", dann kann Alice damit vermutlich nicht so viel anfangen.


  Werbung
  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Alice Cullen
Status:
schrieb am 13.08.2018 13:42
Rebella die Erklärung mit der Farbpalette finde ich sehr gut und werde ich mir merken.

Danke


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  maschu
schrieb am 13.08.2018 17:27
Ich habe mich jetzt mal gefragt, was es für ein Unterschied wäre, wenn mein Gesprächspartner Hochsensibel, sensibel oder ein Betonklotz (blöde Autokorrektur).
Eigentlich ist es doch egal. Ich lege fest, was ich erzählen oder preisgeben möchte. Ob das Gegenüber weiß, es ist nur die halbe Wahrheit oder nicht, ändert doch auch nichts daran. Dann lebe ich eben damit, dass er weiß, dass ich nicht alles preis gebe. Gedanken lesen kann keiner.
Also ändert es nichts.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.18 11:00 von maschu.


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Fake Mom
schrieb am 14.08.2018 09:27
Zitat
maschu
Ich habe mich jetzt mal gefragt, was es für ein Unterschied wäre, wenn mein Gesprächspartner Hochsensibel, sensibel oder ein Betonplatten wäre. .

Mein Ex ist diagnostizierter hochgradiger ADHSler. Verlassen habe ich ihn nach paar Jahren trotzdem. Wenn die "Beeinträchtigungen" Grenzen der anderer überschreiten, dann muss man was an sich selber ändern. ICH muss nichts aushalten. Die Haltung "ich kann nichts für" blabla ist eine schlechte Wahl. ich hoffe die Message ist rüber gekommen.


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  maschu
schrieb am 14.08.2018 11:10
Zitat
Fake Mom
Zitat
maschu
Ich habe mich jetzt mal gefragt, was es für ein Unterschied wäre, wenn mein Gesprächspartner Hochsensibel, sensibel oder ein Betonplatten wäre. .

Mein Ex ist diagnostizierter hochgradiger ADHSler. Verlassen habe ich ihn nach paar Jahren trotzdem. Wenn die "Beeinträchtigungen" Grenzen der anderer überschreiten, dann muss man was an sich selber ändern. ICH muss nichts aushalten. Die Haltung "ich kann nichts für" blabla ist eine schlechte Wahl. ich hoffe die Message ist rüber gekommen.
Meinst du jetzt mich damit? Ich hab ne Frage
Ich halte doch nichts aus?
Wenn irgend ein Bekannter hochsensibel ist, würde es mich vermutlich nicht stören. Und hätte mein Freund eine Macke, die mich massiv stört oder einengt, geht das natürlich nicht auf Dauer gut.
Hochsensibel zähl ich jetzt nicht dazu. Kommt jedoch auf den Umgang damit an. Man muss ja dem Gegenüber nicht ständig in den Ohren damit liegen, alles haarklein auszubreiten
Ansonsten stimme ich anonyma35 zu...bezüglich Umgang dami


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.18 11:13 von maschu.


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Fake Mom
schrieb am 14.08.2018 11:36
sorry maschu, nein natürlich meine ich Dich nicht sondern Alice.


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Alice Cullen
Status:
schrieb am 14.08.2018 13:31
Mit aushalten zu müssen hat mein Problem nichts zu tun.

Ich finde es für mich nur wichtig zu wissen warum ich so bin wie ich bin, und wie ich damit umgehen kann.

Da er es nicht weiß und ich es bis vor kurzem auch nicht gab es einfach diese blöde Situation, dieses Missverständnis.
Und da liegt das Problem, jetzt weiß ich es, ich weiß ich bin anders UND es wird keine Ausrede sein, warum auch?
Ich aber auch, dass ich es ihm irgendwann sagen werde, wir haben momentan keinen Kontakt, sehen uns max kurz um Fitnessstudio.
Sollte die Freundschaft vorbestehen werde ich es ihm sagen einfach um weitere Missverständnisse aus dem Weg gehen zu wollen.
Wie er damit dann umgeht, hmmm ich schätze ihn schon so ein dass er dann vll bestimmte Dinge an mir eher versteht. Er muss es nicht da habt ihr recht.

Mit meiner Freundin habe ich übrigens mittlerweile gesprochen, ihre Reaktion war klasse.
Du bist so und du warst schon immer so, das macht dich aus!


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 14.08.2018 14:30
alles Gute!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.09.18 21:23 von Fieni.


  Re: Hochsensibilität- wie damit umgehen ?
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 17.09.2018 13:17
Dein Postfach ist seit Tagen voll Fieni, ich kann dir nicht anworten




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019