Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  Katha0886
Status:
schrieb am 26.07.2018 09:03
Hallo Mädels,

ich habe mich vor gut einem Jahr von meinem Mann getrennt, wir haben zwei Kinder (4 und 2 jahre).

Seit nicht ganz 5 Monaten habe ich einen Freund. Mein Mann weiß von ihm, aber die Kinder kennen ihn noch nicht. Irgndwie habe ich das immer vor mir hergeschoben.
Aber ich denke, langsam ist es an der Zeit ... smile Auf Dauer Versteck spielen tut auch nicht gut.
Ich möchte auch die erste Begegnung wirklich vorsichtig angehen lassen ...
Mit meinem Ex hab ich mittlerweile einen vernünftigen Draht. Aber dennnoch mach ich mir irgendwie Gedanken, dass er viellicht wieder verrückt wird, wenn er erfährt, dass ich den KIndern meinen Freund vorgestellt habe.

Soll ich noch länger warten?
Muss ich meinen Ex davon in Kenntnis setzen, das die Kinder ihn kennenlernen?
Wir betreuen die Kinder im Wechsel ...

Es geht ja auch nicht um einen großen Ausflug oder so. Mein Freund wollte einfach mal vorbei kommen und kaffee trinken und gut ...

Vielleicht habt ihr ein paar Erfahrungen für mich

Danke!
Katharina


  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  +emmi+
schrieb am 26.07.2018 13:43
ich kann nur aus umgekehrter erfahrung berichten. mein ex hat die erste (war der trennungsanlaß) gar nicht vorgestellt, der erste kontakt war insbesondere seitens seiner neuen sehr frostig, da hat sich nie was angebahnt. die 2. hatte er heimlich schon länger und hat dann 2 tage vor dem nächsten umgang mitgeteilt, er bringe seine "neue familie" mit (die frau hatte einen sohn). da der umgang mit vater eh sehr schwierig war ist das kind zusammen gebrochen und die kindertherapeutin hat dem vater sehr deutlich empfohlen,das zu unterlassen. er hat sie trotzdem mitgebracht, kind hat sich geweigert mitzugehen...da ist auch nie was entstanden.

lt. m.m.und der von hannis therapeutin sollte mit kindern so etwas vorbesprochen werden. kann man ja erstmal im konjunktiv machen...was wäre wenn ich...und zumindest mein kind hätte den braten schon gerochen...zwinker

außerdem ist es bei uns eh so, daß jeder mann, mit dem ich mehr als 1x kontakt habe (kollegen, männer aus meiner ausbildung, freunde, hausarzt, etc) auf vaterqualitäten abgecheckt werden...obwohl aus meiner sicht da kein anlaß besteht. (bis auf 2 haben alle bestanden grins)

und dann vielleicht etwas unternehmen, wo dein freund mit den kindern unkompliziert in kontakt kommen kann? ausflug, baden gehen, zoo...kaffe trinken stelle ich mir etwas krampfig vor...

viel erfolg!

PS: wo lernt man als mutter eigentlich familientaugliche neue freunde kennen?


  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  Katha0886
Status:
schrieb am 26.07.2018 18:16
Danke für deine Meinung.

Ja mit den Kindern werde ich auf alle Fälle vorher drüber reden. Das mach ich.

Ja stimmt, Kaffee könnte Krampfig sein, da fällt mir bestimmt was anderes ein.

Also meinst du auch nicht das ich den ex fragen muss oder so, ob es ihm recht ist jetzt mit dem vorstellen?


  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  Meljosie
Status:
schrieb am 26.07.2018 20:02
Das würde mir im Traum nicht einfallen, den Ex um Erlaubnis zu bitten! Was denn wenn er nein sagt? Mal ehrlich, wenn du den Kindern nicht gerade jeden Tag nen anderen vorstellst, geht ihn das gelinde gesagt den feuchten Kericht an! Und nein, ich sage dass nicht nur so, ich bin auch ne getrennte Mama! ( nicht vom Papa der Drillis!) Das war der Neue, den ich meinem Großen Sohn vorgestellt habe, als ich es für richtig hielt. Und als Mama macht man sich ja so seine Gedanken, wie dein Beitrag zeigt. Wenn du also glaubst, deinen Kindern nicht irgendwen vorzustellen, sondern den Mann, mit dem du gern zukünftig zusammen sein möchtest, dann ist es der richtige Zeitpunkt. Ich wünsche dir von Herzen, dass es auch klappt, also die Zusammenführung und eure Beziehung! Bei uns war es für meinen Sohn extrem wichtig, dass ich den Neuen nicht als „Ersatzpapa“, „Zweitpapa“ oder was auch immer verkauft habe. Er war einfach nur Marco und der Partner an Mamas Seite. Es hat super funktioniert! Das wünsche ich dir auch!

LG Meljosie


  Werbung
  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  Brownie14
schrieb am 27.07.2018 02:29
Zitat
katha0886
Muss ich meinen Ex davon in Kenntnis setzen, dass die Kinder ihn kennenlernen?

Wie würdest du es dir denn wünschen, wenn es andersrum wäre und dein Ex den Kindern seine Neue vorstellen möchte? Würdest du es gerne vorher wissen oder wäre dir das egal?

Ich würde so handeln, wie ich selbst gern behandelt werden möchte.


  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
avatar  Chrischtl
Status:
schrieb am 27.07.2018 10:35
Und wenn du mit ihm statt dem ob oder ob nicht lieber das „was können wir gemeinsam tun um unsere Kinder in dieser neuen Situation gut aufzufangen“ besprichst?

Damit hättest du ihn in Kenntnis gesetzt und ihn in seiner Vaterrolle bestärkt.

Setzt natürlich voraus, dass ihr bereits wieder so konstruktiv miteinander sprechen könnt.


  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  Hamamelis71*
schrieb am 27.07.2018 14:18
Deine Kinder sind ja noch klein, wie wäre ein unverfängliches Treffen auf einem tollen Spielplatz?

Dann können sich alle erst mal in Ruhe beschnuppern


  Re: Neuen Freund vorstellen - Erfahrungen
no avatar
  Ela+2
Status:
schrieb am 06.08.2018 18:51
Zitat
Hamamelis71*
Deine Kinder sind ja noch klein, wie wäre ein unverfängliches Treffen auf einem tollen Spielplatz?

Dann können sich alle erst mal in Ruhe beschnuppern

Spielplatz hätte ich jetzt auch vorgeschlagen.
Mein Ex hat früher immer mit der jeweiligen schickse und Junior nen Ausflug gemacht. Einerseits finde ich es irgendwie gut, dass er nie ein GEheimnis aus Junior gemacht hat, andererseits hatte er eine zeitlang einen ordentlichen Verschleiß an Frauen.Vorstellen würde ich also deinen Freund nur, wenn du dir sicher bist, dass das was festes ist/wird um unnötigen "Stress" für die Kinder zu vermeiden. Aber deinen Ex um Erlaubnis fragen? Never ever. Du bist die Mama, du weißt ob ein Vorstellen jetzt richtig ist oder nicht. Das ist deine Entscheidung.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019