Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?neues Thema
   Kaffee und IVF: Kein Problem?
   Stress und künstliche Befruchtung: Die Sache mit dem Entspannen?

  Re: Ratlos
no avatar
  RoteBeete
schrieb am 12.07.2018 22:17
Ich fühle mich wieder mal so gut aufgehoben bei Euch, dass wärmt mein Herz so richtig Blume

@stubborn: Beim Alter stimme ich dir vollkommen zu. Als ich mit Kindern gearbeitet habe, ist mir aufgefallen, dass die Pädagoginnen bei Kindern mit älteren Eltern sehr viele Verhaltensweisen der Kinder mit dem unpassenden Alter der Eltern begründen wollten...Aber wenn Kinder mit ähnlichen Verhaltensweisen Eltern im "Normalter" hatten, war das kein Thema...Man sieht was man sehen will.

@Blüte: Unterschiede aushalten ist ein Thema. Ich lasse mich schon seit 1,5 Jahren wegen der Kinderwunschbehandlung psychologisch begleiten, wir waren auch schon als Paar dort.

@Hasipuffer: Meine Eizellen und die daraus entstanden Blastos waren zumindest optisch von Top-Qualität. Klar, man kann nie wissen ob doch nicht was nicht in Ordnung war.

@Juna: Postfach ist wieder leer smile Danke für deine Worte! Eben: diese lange Kinderwunscherfahrung hat mich sehr verändert. Ich lebe in einer anderen Realität. So, als ob mir der Schleier von den Augen gefallen wäre. Ich sehe das Licht und die Dunkelheit, wo ich vorher nur Licht gesehen habe. Ich hoffe und glaube daran, dass eines Tages das Verhältnis von den beiden stimmig sein wird.

@Lisa74: Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so lange am Kinderwunsch festhalten. Solange das nur theoretisch war, dachte ich, dass ich es gehenlassen kann wenn es nicht klappt. So nach drei Jahren. Wenn die Leute erfahren wie lange wir schon probieren und immer noch hoffen, zeigen sie uns gedanklich den Vogel. Aber was interessieren mich anderen Leute grins

@Chorus: Ich habe gehofft, dass du auch was schreibst! Heute geht es mir besser, aber du hast Recht, ich habe auch gemerkt, dass ich dabei bin in eine Depression zu rutschen.
Wir haben über Alternativen gesprochen und haben diese aus unterschiedlichen Gründen abgelehnt. Ich kann mir das immer weniger vorstellen, war zu Beginn da viel aufgeschlossener.

@...84: Ich hatte keinen Frischtransfer und werde bei der nächsten ICSI höchstwahrscheinlich auch keinen haben, das Risiko ist bei mi r zu groß und ich stimuliere schon mit einer tiefen Dosis.


Update: Mir geht es wieder besser. Habe vor 3 Tagen furchtbar die Krise geschoben, weil ein Vorbesprechungstermin in der neuen Klinik anstand. Der ist menschlich sehr gut verlaufen und ich kann mich jetzt wieder entspannen, weil ich weiß, dass die nächsten zwei Monate kein einziger Termin ansteht. Wir haben die Stimulation auf Ende September ins Auge gefasst mit der Option auch später zu beginnen, wenn wir meinen, dass es noch zu früh ist. Von Seiten der Klinik kam Null Druck, wir sollen uns melden wenn wir bereit sind. Das hat sehr gut getan. Ich schaue jetzt mal was die nächsten Wochen bringen und versuche nicht so hart zu mir zu sein, wenn ich was nicht auf die Reihe kriege.


  Re: Ratlos
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 12.07.2018 22:52
Zitat
RoteBeete
Ich schaue jetzt mal was die nächsten Wochen bringen und versuche nicht so hart zu mir zu sein, wenn ich was nicht auf die Reihe kriege.

Guter Plan! Das ist super


  Re: Ratlos
no avatar
  Chorus
Status:
schrieb am 13.07.2018 13:24
Freut mich zu hören, dass es dir besser geht!

Ja ich weiß es ist ein tiefes Tal. Aber wenn man mal unten ist, darf man nur nicht den Mut verlieren, denn es geht ja tendenziell wieder bergauf. Manchmal sind es Dinge, von denen man gar nicht weiß, dass sie einen belasten, wie z.B. bei dir das Gespräch mit der Klinik. Ist auf jedenfall mal ein Lichtblick, dass du den hinter dir hast.

Also bei mir hat vorübergehend mein neues Hobby damals geholfen, du weißt schon, Gitarre spielen. Mein Mann hat mich dahingehend ziemlich gepuscht, ich hab ihm mal erzählt, dass ich das mal als Teenager wollte aber nicht konnte wegen Lehrermangel. Jedenfalls hat er mich quasi fast gezwungen, eine Gitarre zu kaufen, ist dabei mitgegangen, obwohl er keine Ahnung von Instrumenten hat. Dann war alles nur ein kleiner Schritt zur Anmeldung zur Musikschule. Mein Gehirn war in der nächsten Zeit "ausgelastet" durch das Üben, so hatte ich weniger Zeit zum Denken...

Sowas in die Richtung wäre auch was für dich, aber da braucht man viel Kraft, um das selber zu initiieren. Obwohl, letztendlich war es so lächerlich wenig, das ich tun musste - eine Mail an die Musikschule und ein kurzes Gespräch in einem Fachmarkt. Bankomatkarte zücken und schon war da etwas Neues (ohne Warteschleifen!!!!!)

Wieso auch immer, ich denke, bei dir geht die Geschichte gut aus und du bekommst noch dein Kind. Weil einfach noch viele Versuche möglich sind. Und einfach Pausen möglich. Wenn du jetzt allerdings Urlaub hast, würde ich dringend ein wenig "Programm" machen, und wenn es nur mal ein Nachmittag in einem Freibad ist. Manchmal muss man sich einfach selber an der Hand nehmen und sich was Schönes gönnen. Ich war z.B. heute Vormittag mit meiner Mutter eine Stunde lang spazieren, allerdings muss ich jetzt am Nachmittag wieder arbeiten. Gestern im Einkaufszentrum, vorgestern am Abend bei meinem Bruder daheim (er hat ein paar Freunde eingeladen zum Fußballschauen). Was ich sagen will, geh etwas raus und amüsier dich, "zwing" dich dazu, selten bereut man es wirklich... muss ja nicht gleich eine Disko sein...

Wünsch dir noch einen schönen Tag, muss jetzt arbeiten gehen....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019