Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
avatar  Knuffi85
schrieb am 09.02.2018 21:46
Hallo ihr Lieben!

Heute schreibe ich mal im Kummerkasten, da es glaube ich hierhin eher passt.

Zu mir: berufstätig (35 Stunden), 1 Kind (Dauerkrank seit 4 Jahren), und leider auch stark übergewichtig.

Vor 3 Wochen lag ich nachts mit Herzrasen im Bett. Langzeit Blutdruck war okay. Langzeit EKG war auffällig. Dahingehend, dass nachts die Herzfrequenz normal ist. Sobald ich aber wach bin, geht sie auf bis zu 150 hoch. Aber im Normalfall über 100. Das deckt sich auch mit meiner Smartwatch. Da bin ich auch immer so bei über 100-120 im Schnitt. Egal ob ich arbeite, zu Hause bin oder auf dem Spielplatz.


Meine Ärztin wollte mir keine Tabletten geben, was ich prinzipiell gut finde. Ich muss was an meinem Lebensstil ändern. Sprich abnehmen, mehr Sport. Das schafft man aber nicht von heute auf morgen.

Ich werde Montag zu meiner Chefin gehen und meine Stunden wieder auf 30 reduzieren.

Aber ist es nicht schädlich, wenn permanent das Herz volle Kraft aufbringen muss um zu arbeiten? Ich habe keine Lust früher oder später einen Herzinfarkt zu bekommen.

Sie hatte jetzt auch nichts erwähnt, dass wir das beobachten wollen.

Ich weiß auch nicht, was ich von euch hören will. Der Warnschuss meines Körpers ist angekommen. 2 kg sind schon weg. Das ist nicht viel, aber ein Anfang.

LG knuffi


  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
no avatar
  Glückspiratin nicht angemelder
schrieb am 10.02.2018 08:12
Hallo Knüpft,
Gut dass schon ein ein 24h EKG gelaufen ist und wohl keine hhohergradigen herzrhythmusstörungen aufgefallen sind..
Hat die Ärztin auch ein Labor (Schilddrüse?) gemacht..ein erniedrigtes tsh kann das gut machen..


Was ich nicht verstehe, ist dass sie dir nix zum bremsen gegeben hat, ab 120 ist es auf Dauer schon zu anstrengend fürs Herz..
Hast du Asthma? Sonst lass dir doch niedrig dosiert nen beta- blocken verschreiben, sonst kommst du ja ned zur ruhe..zb mal bisoprolol mit 1,25 mg morgens und ggf abends starten...Das kann ja jederzeit Inder abgesetzt werden..
Hat die ürzrin ein ukg (herzultraschall) gemacht? Das würde ich noch empfehlen...


  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
avatar  Knuffi85
schrieb am 10.02.2018 08:25
Hallo!

Sie hat ein großes Blutbild gemacht. Da ist alles okay. Die Schilddrüse ist gut eingestellt mit euthyrox. Ich hatte ihr bei den ersten Gespräch gesagt, dass ich erst einmal abnehmen werde. Auch wenn es schwer fällt. Vielleicht will sie erst einmal das abwarten. Aber generell muss ich erst in 6 Monaten wieder hin wegen dem tsh.

Sie meinte halt, dass sie sie mich nicht kränker machen will. Internistisch gesehen bin ich kerngesund. Die Herzfrequenz ist regelmäßig, aber eben zu hoch.

Ich werde schauen wie sich die verhält, wenn ich regelmäßig Sport mache. Im Moment bin ich durch einen langwierigen Infekt außer Gefecht gesetzt. Da ich salbutamol inhalieren muß. Aber asthma an sich habe ich nicht.

Einen Ultraschall hat sie nicht gemacht.

LG knuffi


  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.02.2018 12:23
Salbutamol erhöht ggf die herzfrequent und begünstigt herzrasen. ich darf das z.b. gar nicht nehmen.


  Werbung
  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
no avatar
  melissa28
Status:
schrieb am 10.02.2018 18:01
Hallo,

du Arme, das ist sicherlich total unangenehm, ich möchte mich aber auch phaleanopsis anschließen: bronchienerweiternde Medikamente können extrem aufputschend wirken, das durfte ich schon mehrmals live bei meinem Sohn erleben, denn dann komplett überdreht war. Da gehört die Dosis angepasst oder das Medikament abgesetzt. Falls das Herzrasen unabhängig davon ist, würde ich mir aber schon etwas zum Bremsen verschreiben lassen, so ein Dauerrasen ist für das Herz nicht gut und es bereitet dir Sorgen, das macht dich dann noch nervöser. Lass dir was verschreiben, dann hast du Zeit und Ruhe deinen Lebensstil anzupassen.

Ich habe übrigens das gegenteilige Phänomen, einen Ruhepuls der maximal bei 60 liegt, ab und an sogar etwas darunter. Gepaart mit einem niedrigen Blutdruck wird mir manchmal wenn ich schnell aus der Hocke oder so aufstehe regelrecht schwummrig.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Lebensstiländerung!


  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
avatar  Knuffi85
schrieb am 10.02.2018 18:27
Vielen Dank für eure Antworten.

Das salbutamol nehme ich nur, weil ich den Infekt hab. Sonst nicht. Also auch bei dem Langzeit EKG nicht.

Ich fühle mich auch schlapp und kaputt. Ich habe jetzt noch meine Pille im Verdacht, welche ich seit 6 Monaten wieder nehme und das auch zeitlich mit der Symptomatik zusammen liegt.

Montag habe ich eh Termin bei meiner Gyn. Da werde ich die Problematik noch mal schildern. Evtl lass ich die einfach mal weg und schaue ob sich was ändert.

LG knuffi


  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
no avatar
  Berghutze_Fredda
Status:
schrieb am 11.02.2018 06:37
Liebe Knuffi,

Das kann wirklich sein! Bei mir war es so. Ich hab es nur gemerkt, weil ich einmal die Pille nicht direkt zum Schlafen genommen habe, sondern noch länger wach war. Nach einer gewissen Zeit raste mein Puls plötzlich. Im Gegenzug haben die Medikamente gegen den hohen Puls mich sehr umgehauen, besonders in den 7 Tagen Pillenpause.
Setz die Pille ab und guck, ob es besser wird.

LG

Fredda


  Re: Hoher Ruhepuls (bis 150) - keine Behandlung
no avatar
  LaraJohanna
schrieb am 11.02.2018 15:13
Hallo smile. Ich kann Dir das homöopathische Mittel Rytmopasc empfehlen. Es wird auch bei Herzrasen sowie bei Herzrytmusstörungen angewandt. Ich habe es auch bei Herzrasen genommen weil ich erstmal keine Beta-Blocker nehmen wollte. Man sollte es regelmäßig nehmen über längere Zeit. Wie bei allen homöopathischen Mitteln ist eine Wirkung nicht sofort da, sondern braucht etwas...etwa 2 Wochen. Mir hat es mal sehr geholfen, auch wenn manche Menschen von Homöopathie nichts halten. Vielleicht gehst Du auch einmal zu einem Homöopathen, meiner hatte es mir damals empfohken. Kannst ja mal Rytmopasc googeln. Gute Besserung. Lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019