Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  mein Sohn ist so penetrant
no avatar
  müde und zermürbt
schrieb am 03.02.2018 11:46
Hallo,

heute muss ich mal anonym jammern.

Mein Sohn (8 Jahre) ist so penetrant und macht mich so langsam total mürbe.

Er akzeptiert kein Nein, alles wird verhandelt, habe ich nein gesagt, wird ständig wieder nachgefragt, gebohrt, penetriert bis zum Abwinken. Ich bin schon morgens total genervt und habe keine Lust mehr auf diese permanenten Verhandlungen und Streitigkeiten.

Zudem kommt, dass er mit sich nichts anzufangen weiß. Er spielt kein Lego, kein Playmobil, will nicht Basteln, Malen, baut nichts. Er findet Aufzüge toll, man könnte den ganzen Tag mit ihm Aufzug fahren.... aber das geht zuhause natürlich nicht...

Ich habe noch einen kleinen Sohn, der eigentlich total gut für sich spielen kann, sich mit Dingen beschäftigen kann. Aber dazu kommt er nicht weil der Große ihn ständig stört, ihn ebenfalls penetriert, ihm seine Meinung aufdrückt und ihn einfach nicht in Ruhe lässt. Daraus entstehen dann immer wieder Streitigkeiten.

Es beherrscht so langsam hier den Alltag und ich merke, dass ich mehr und mehr von ihm genervt bin und schon gar nicht mehr richtig lieb und freundlich sein kann ihm gegenüber.

Auf der anderen Seite hat er dann wieder eine sehr liebenswerte Art, derer ich aber mittlerweile so überdrüssig bin, weil das negative so überwiegt.
Kennt jemand solch eine Situation?

Wie bekomme ich die Kurve und kann ihm gegenüber wieder "nett" sein?

Danke für Eure Meinungen!

Viele Grüße!


  Re: mein Sohn ist so penetrant
avatar  Funkel
Status:
schrieb am 03.02.2018 12:32
Hallo!
Ohje, das hört sich anstrengend an. Mein Großer hat auch grad so Phasen... Ich könnte die Wände hochgehen. Ständig heißt es: Ach was soll ich jetzt nur machen??? Die Kleine nimmt seine Drängeleien zum Glück relativ entspannt, nur ich rufe ihn zurück wenn er sie zu sehr bedrängt mit seinem dudidudidu und zu sehr drückt und knuddelt. Er hört oft nicht auf mich, nur wenn ich dann sehr schimpfe. Alles nicht so toll. Bei uns fängt der Papa das ab wenn er da ist. Sonst beruhigt er sich halt irgendwann wieder. Am besten ist rausgehen und austoben. Findet er zwar doof, aber meist gewinne ich den Kampf und dann gefällt es ihm auch.
Ich sage mir es ist eine Phase und irgendwann endet sie (hoffentlich)!
In diesem Sinne, solidarische Grüße!
Funkel


  Re: mein Sohn ist so penetrant
avatar  Caro87
Status:
schrieb am 03.02.2018 15:39
Hallo,
Wie verhält er sich denn in der Schule ? Ist er unkonzentriert und kann nicht still sitzen ? Leistet er weniger als er eigentlich könnte ? Dann könnte es ADHS sein.


  Re: mein Sohn ist so penetrant
no avatar
  LittleDancer
schrieb am 03.02.2018 16:47
Ja, ich kenne das. Was hier geholfen hat: wenn Sohn mich gerade mal wieder total provoziert hat einmal durchatmen, ihn in den Arm nehmen und sagen: weißt du eigentlich dass ich dich lieb hab? Egal was du machst, ich hab dich lieb. Da war Sohn erstmal verdutzt, ist aber in meinem Arm geblieben und von da an hat er schon weniger provoziert. Er hat ja noch nicht mal unbedingt absichtlich provoziert. Er hat autistische Züge und hatte und hat auch noch zu Hause einige sehr anstrengende und schwer zu ertragende Verhaltensweisen. Wenn er mal wieder voll aufdreht geh ich zB zu ihm, nehme ihn an den Schultern und sage: das findest du total lustig gell? Zeig mir das doch nochmal. Dann macht er das noch einmal und hört dann auf. Beim diskutieren versuche ich wenn ständig und zu allem was ich sage nein gesagt wird versuche ich es zB so: nein, nein, nein, nein.....mir scheint bei dir hängt die Platte. Kannst du überhaupt ja sagen? Das entspannt die Situation meistens.
Ich versuche mein Kind so zu nehmen wie es ist. Ja, er ist besonders anstrengend. Aber er ist mein Kind, ich möchte ihn lieb haben. Bei mir hat das funktioniert. Ich meine wir können unsere Kinder halt nicht ändern. Und bei uns ist es so: seit er sich angenommen und besser verstanden fühlt ist er auch viel weniger anstrengend und viel umgänglicher geworden.
Ich weiß wirklich dass es nicht leicht ist, aber Versuch es mal.
Mit dem selber beschäftigen: wenn er nichts wirklich machen möchte, möchte er vielleicht dann einfach ausruhen und Hörspiel hören? Das macht mein Sohn relativ oft, legt sich einfach in seinem Zimmer, macht gar nichts und hört nur Hörspiele. Da bekommt er auch ohne Anlass regelmäßig Nachschub von mir. Er hört gerne Lego Hörspiele, was ist was, wir entdecken die Komponisten und Walt Disney Hörspiele zu den Filmen (zB Coco, findet Dory, Vaiana und was es da noch so alles gibt). Vielleicht ist das was womit dein Sohn Zeit verbringen möchte?
Wenn alles nicht hilft dann scheu dich nicht dir Hilfe zu suchen zB bei einer Erziehungsberatungsstelle.
Alles Gute!


  Werbung
  Re: mein Sohn ist so penetrant
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 03.02.2018 17:16
Liebe müde und zermürbt,

mein Erziehungsmantra ist auch, wie von LittleDancer, meiner Tochter immer wieder zusagen, wie lieb ich sie habe. Das gelingt mir phasenweise besser und schlechter, manchmal kann man auch nicht aus seiner Haut, wenn man total genervt ist. Aber wenn es gelingt, dann löst sich alle Widerborstigkeit meist von selbst auf. Gepaart mit Humor (wie das nein nein nein-Beispiel von oben) kommt man meines Erachtens am Weitesten.
Rausgehen und Energie ablassen ist auch immer gut, Hörspiele auch, aber da musst du dein Kind einschätzen, was ihm besser tut und gefällt. Vielleicht ist Lego und Bauen nicht so seins und er würde am liebsten den ganzen Tag Rennen und Klettern.
Vielleicht würde ihm (und dir) auch mal eine Exklusivzeit mit Mama gut tun, ohne den kleinen "einfacheren" Bruder? Vielleicht ist er dann garnicht mehr so penetrant, weil er dich für sich hat...

Letztlich ist alles meistens eine Phase und es geht auf und ab, ich finde, dass ist auch immer sehr beruhigend. Aber man muss schon aufpassen, dass man nicht irgendwann in eine Abwärtsspirale kommt... Deswegen, viel Liebe hilft immer.

Und wenn man wirklich nicht mehr weiter kommt, würde ich frühzeitig eine Erziehungsberatungsstelle aufsuchen, die haben oft gut Tipps.

Alles Gute, Beccipliep


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.18 17:18 von Beccipliep.


  Re: mein Sohn ist so penetrant
no avatar
  müde und zermürbt
schrieb am 03.02.2018 19:41
Hallo,

danke für Eure Antwort und danke, dass Ihr mich nicht verurteilt!

ADHS hat er definitiv nicht! Er ist in der Schule sehr konzentriert, ruhig, hält sich an Regeln, die Rückmeldungen sind durchweg sehr positiv, vor allem was das Verhalten angeht. Ich habe manchmal das Gefühl er ist in der Schule so angepasst und brav, dass er zuhause alles rauslassen muss. Zuhause gegen Regeln verstößt, ständig Grenzen austestet und dazu kommt eben, dass er nicht weiß was mit sich anfangen. Er hat leider auch keine Sport für den er sich begeistern kann. Einzig ins Kinderturnen geht er. Alles andere will er auch nicht ausprobieren oder findet es nach dem Ausprobieren doof.

Hörbücher findet er zwar gut, aber nicht so, dass er ein Hörbuch lang nur im Zimmer sitzen würde um zuzuhören. Da muss dazwischen wieder was aktives folgen. Hörbuch geht somit nur zum Einschlafen.

Danke für den Tipp mit "ihn einfach in den Arm nehmen und ihm sagen dass ich ihn lieb habe". Es fällt nur so schwer gerade. Natürlich liebe ich ihn über alles, aber gerade in diesen penetranten Phasen, in denen auch der Kleine immer so gegängelt wird, ist es echt schwierig. Zeit für ihn alleine richte ich schon ein. Er hat auch total liebe Phasen, in denen er immer wieder zu mir kommt und sagt "Du bist die liebste Mama der Welt"....


  Re: mein Sohn ist so penetrant
no avatar
  LittleDancer
schrieb am 04.02.2018 09:58
Ich kann das echt verstehen, es fällt sehr schwer wenn man ihn eigentlich gerade am liebsten an die Wand klatschen würde auf ihn zu zu gehen. Aber weißt du was? Es vertreibt tatsächlich auch diese Wut in mir wenn ich ihn in den Arm nehme. In dem Moment hört er dann nämlich auch auf mit dem was auch immer es war was gerade so ätzend war. Ich war und bin immer noch wirklich manchmal verzweifelt und könnte heulen warum ausgerechnet muss mein Kind so sein. Aber ich möchte mich damit einfach abfinden und vor allem das beste daraus machen denn es ist mein Leben und er gehört dazu. Und ich möchte ein schönes Leben haben und mich nicht ständig grämen. Das führt zu nichts. Mein Sohn wird in der Schule übrigens auch über den goldenen Klee gelobt. Und ich bin echt dankbar dass er die Dinge die er zu Hause macht nur da macht und nicht in der Öffentlichkeit, das wär noch viel schlimmer. Ich denke mir: irgendwo muss er es raus lassen, er macht das bestimmt nicht mit Absicht. Ich bin eigentlich froh dass er sich offensichtlich zu Hause so wohl fühlt dass er sein wahres Ich zeigen kann ohne Angst zu haben nicht mehr lieb gehabt zu werden. Das sollte dich auch stolz machen dass er zu Hause keine Angst hat anstrengend zu sein. Ist eigentlich ein Lob an dich, er vertraut dir zwinker ich weiß, macht es nicht wirklich besser, aber leichter zu ertragen.
Zur Beschäftigung nochmal: darf er eigentlich Computerspiele spielen oder so? Ich finde in dem Alter (er ist 8 oder?) dass sie sich ruhig auch eine Stunde am Tag so beschäftigen können und dann hättest du auch etwasZeit durchzuschnaufen. Meiner macht das immer nach HAs und Mittagessen als Pause bevor ein Freund kommt oder er zu Klavier oder Sport muss. Auch wenn ein Freund schon zum Mittagessen da ist dürfen sie nach den HAs etwas am Computer spielen. Nicht den ganzen Tag und er darf deswegen keine Pflichten vernachlässigen, aber etwas Zeit dafür räume ich ihm ein.
Alles Gute .smile


  Re: mein Sohn ist so penetrant
no avatar
  Paula Mondschein
Status:
schrieb am 06.02.2018 11:21
Hey ihr Lieben,
unser Größter ist zwar erst 4,aber ich habe mir eure Antwoeten schon kopiert und auch meinem Mann geschickt, denn ich sehe das auch ein bisschen auf uns zukommen,mit 4 jammert er so viel wie 10 Kleinkinder, deshalb sind eure Tipps jetzt schon gold wert, 1000 Dank!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019