Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Traum zieht mich runter
no avatar
  kittsabell
Status:
schrieb am 23.11.2017 08:31
Hallo,
mein kummer ist eigentlich sehr komisch.
Ich habe heute nacht geträumt, dass mein freund und ich partnertausch gemacht hätten und er so richtig sien spaß hatte ich aber gar net ich war frustriert, weil er so glücklich dabei war und er hatte nichtmal ein gummi benutzt, sodass ich angst hatte er habe die andre geschwängert.

ich weiß, dass war nur ein Traum aber das zieht mich heute so runter. Dieses bild er und eine andere Frau hab ich die ganze zeit vor kopf.

manno mann wie wird man sowas los, er hat ja nix getan es war doch nur ein traum.


  Re: Traum zieht mich runter
no avatar
  henriette
schrieb am 23.11.2017 08:35
wenn ich von jemandem träume, dass er mir irgendetwas "angetan" hat, muss ich mich wirklich anderntags beherrschen, nicht sauer auf die person zu sein. oder ich werfe es ihr direkt am morgen vor, so nach dem motto: weisst du eigentlich, was du letzte nacht getan/gesagt hast.... vielleicht hilft dir das, da aktiv rauszukommen. also deinem freund zu sagen: wehe, das kommt nochmal vor zwinker.....


  Re: Traum zieht mich runter
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 23.11.2017 08:45
Ich habe das auch, dass mich Träume über den Tag begleiten gute wie schlechte. Ich habe sehr selten Albträume, aber kürzlich hatte ich einen ganz schrecklichen in dem unser jüngster Sohn schrecklich verunglückt ist und starb. Das hat mich den ganzen Tag so mitgenommen und belastet, weil ich im Traum so intensiv "gefühlt" habe, ich war down und schlecht drauf. Noch nie war ich so glücklich aufzuwachen.....

Geholfen hat mir, meinen Sohn ganz doll zu knuddeln und extra viel Zeit mit ihm zu verbringen...die Bilder verblassen im Laufe des Tages. vielleicht sprichst du einfach mit deinem Mann darüber und drückst ihn ganz fest!


  Re: Traum zieht mich runter
no avatar
  Chorus
Status:
schrieb am 25.11.2017 22:33
Ich habe mal gelesen, dass Träume so eine Mischung aus verschiedenen "Gedankenfetzen" des Tages sind, das kann ein z.B. ein gesehener Film kombiniert mit einem kurzen persönlichen Gedanken sein. Meistens fallen mir gewisse Dinge wieder ein, wenn ich nur lange genug über einen Traum nachdenke, halt Kleinigkeiten.

Würde ich mal so beachten, was denn dein Mann in letzter Zeit so gemacht hat, z.B. mal mit einer Frau etwas geflirtet wo du nur ganz unbewusst etwas eifersüchtig warst oder er war mal länger am Abend weg oder .... was dich irgendwie ganz, ganz leicht verunsichert hat....


  Werbung
  Re: Traum zieht mich runter
no avatar
  RoteBeete
schrieb am 26.11.2017 20:45
Das ist ja genau mein Gebiet smile

Ich habe mich sehr lange mit Träumen beschäftigt und kann dazu folgendes sagen:

Das, was wir träumen, hat immer was mit uns selbst zu tun. Der Traum sollte immer im Kontext der jüngsten Ereignisse in der Vergangenheit betrachtet werden. Was nicht heißt, dass nichts aus der Kindheit hochkommen kann etc., aber meistens kommen in Träumen Dinge vor die uns gerade jetzt beschäftigen. Es muss nicht heißen, dass dein Freund mit einer anderen Frau geflirtet hat, es reicht, dass Du dir das eventuell vorstellst (auch unbewusst).
Nur du alleine kannst den Traum deutet, in ein Traum nach bestimmten Symbolen zu suchen, bringt meiner Meinung nach sehr wenig.

Ach ja, und die Angst, dass der Partner eine andere GANZ EINFACH schwängern könnte, kenne ich auch...brrrr.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019