Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern ein frohes Osterfest.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Kindliche Sexualität/Entdeckungsreise???
no avatar
  Anonymaus
schrieb am 24.09.2017 18:04
Hallo.

Brauche mal eben Tipps auch wenn ich vielleicht hier falsch bin im Forum.
Wollte nicht mit meinem Usernamen schreiben.

Meine Tochter entdeckt sich gerade und fasst sich ab und an an den Po oder vorne an.
Alles kein Thema.
Nun ist der 5 jährige Sohn meines Partners gerade mal wieder bei uns und schon gestern bemerkten wir eine eigenartige Nähe zwischen den beiden.
Vorhin komme ich ins Zimmer ,wo sie spielten weil ich hörte,das die Kleine,sie ist übrigens 2,5 Jahre,sagte sie möchte es nicht.
Sie zog sich scheinbar gerade die Hose hoch und er stand hinter der Tür.
Ihm war es sichtlich unangenehm.
Ich sagte beiden dann,das sie sich mal kuscheln dürfen und mehr nicht,kein anfassen zwischen den Beinen und nichts,wo der andere sagt,das er es nicht möchte.
Wir sind dennoch bissel überfordert damit,ist halt neu.
Es gibt ja nunmal den Altersunterschied.
Sonst verstehen sie sich super.
Die Mama des Jungen sagte,er spiele sich teilweise schon heftig unten rum aber gut,er entdeckt sich ja auch.
Habt ihr nen guten Tipp für uns,wie wir damit gut umgehen können ohne zu dramatisieren aber auch so,das es für die Kinder und uns nicht zu komisch wird?

P.s.
Heute im Auto nahm er ihre Hand und schreckte zurück,als ich es sah.
Ich sagte ihm,das sie ruhig die Hände halten dürfen.
War das falsch?
Daheim und allein mit meiner Tochter fragte ich sie mal,was sie denn im Zimmer gemacht hätten.
Sie sagte,er hat seine Hose runter gezogen und sie ihre und sie hätten sich gegenseitig an den Po gefasst.

Herzlichen Dank schon mal


  Re: Kindliche Sexualität/Entdeckungsreise???
no avatar
  Paula Mondschein
Status:
schrieb am 25.09.2017 06:46
Liebe Anonymous,
möglicherweise sind das normale Doktorspiele, aber weil die beiden nicht im gleichen Alter sind und somit ein Macht-und Entwicklungsgefälle besteht, darfst du sie nicht mehr allein miteinander lassen, sondern deine Tochter da schützen. Sie hat ja schon nein gesagt, was ich prima finde. Allerdings weißt du nicht, wie genau sich die nächste Situation gestalten würde und ob sie es da auch hinbekommt. Interessant wäre ja auch, was der Junge dazu sagt. Er darf das auch mit anderen Kleinen nicht machen, das müsste er schon verstehen. Sie beim Händchen halten bestätigen, wenn das auch von ihr aus geht, finde ich richtig, klar soll kindliche Berührung sein!
Also, keine Panik, aber Wachsamkeit würde ich empfehlen.
Alles Liebe für euch!


  Re: Kindliche Sexualität/Entdeckungsreise???
no avatar
  Anonymaus
schrieb am 25.09.2017 08:47
Vielen Dank.
Der Meinung sind wir auch,das sie nicht mehr allein spielen sollten.
Als ich sie ja gestern fragte was da war,hat sie am Ende auch geweint.
Heute morgen fragte sie nach ihm.
Hab nen mega schlechtes Gewissen weil sie anfangs im selben Bett schliefen also vor etwa 2 Monaten.
Das letzte Mal etwa vor 1 Monat.
Uns ist nie was aufgefallen ausser das die Kleine eins zwei Mal rauskam und weinte.
Der Junge sagte,sie hätte ihn gehauen.
Sie mag ihn offenbar.
Ich werde mit meinem Partner mal sprechen das er ihn mal fragt,was gestern und am Wochenende vorgefallen ist.
Hatte er nämlich nicht gemacht.
Ob sie nun nen Knacks weg hat?
Sie ist halt echt zickig seitdem ich den neuen Mann habe,hoert nicht oder kaum.
Ist aber in der Zeit auch fast trocken geworden.
Pullerte aber am Wochenende mehrmals ein.
Sein Sohn sagte dann immer Bescheid.
Er ist seit Mai bei uns präsent.
Seit Mitte Mai kennt sie seinen Sohn.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019