Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Re: mein Mann will mich verlassen
no avatar
  pmami
schrieb am 14.09.2017 14:22
Liebe TE,

Du bist in einer sehr schwierigen Situation. Ich glaube, wie andere hier auch, dass es eine Ursache für das plötzliche veränderte Verhalten Deines Mannes gibt. Es ist völlig müßig darüber zu spekulieren, weil es zu viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt. Eine andere Frau, beruflicher Stress, eventuell droht eine Kündigung ?, psychische Erkrankung, burn-out, begründete oder unbegründete Angst vor einer schwerwiegenden Erkrankung, eine akute Lebenskrise, Handysucht (was genau macht er eigentlich auf reddit ?) und so weiter und so fort.

Mir scheint es, als ob Du ihn im Augenblick nicht erreichen kannst. Und andere (Freunde, Familie) womöglich auch nicht.

Deshalb rege ich mal an, darüber nachzudenken, dass Du seinen Wunsch nach einer Trennung akzeptierst. Was natürlich nicht geht, ist, dass Ihr so weiter macht wie bisher. das wäre für ihn zwar bequem, aber bequem ist eine Trennung nun mal nicht. Ihr müsstet also Eure Finanzen regeln, Eure Wohnsituation (wer zieht aus?) und die gemeinsame Betreuung der Kinder. Dabei kannst Du ihm natürlich immer wieder sagen oder zeigen, dass Du nicht diejenige bist, die eine Trennung für notwendig hält und dass Du bereit bist Euer gemeinsames Leben weiter zu führen. Aber natürlich dann gemeinsam und als liebendes Paar.

Vielleicht braucht Dein Mann zur Zeit eine Auszeit. Abstand. Zeit, um einen klaren Kopf zu bekommen. Zeit, um zu bemerken, was er aufgibt und was er vermisst.

Du gehst damit natürlich das hohe Risiko ein, dass er sich in dem neuen Leben wohler fühlt, als jetzt. Aber andererseits will er jetzt ja auch nicht mit Dir leben. Was hast Du also zu verlieren ?

Die Idee von Dream, ihm einen Brief zu schreiben, finde ich auch sehr gut. Einen Brief kann er in Ruhe und mehrmals lesen. Er kann sich Gedanken dazu machen und er kann sich auch darüber klar werden, ob dieser Brief ihn emotional berührt und ob vielleicht doch mehr Gefühle da sind, als er im Augenblick wahrhaben möchte.

Du solltest Dich parallel bei einem Fachanwalt für Familienrecht erkundigen, was Dir konkret an Unterhalt zusteht (für Dich und die Kinder) und ob er verpflichtet ist, Dich zumindest so lange zu finanzieren, bis die Dissertation fertiggestellt ist.

Wenn Dein Mann sein Handy tatsächlich offen herumliegen lässt, würde ich in der jetzigen Situation jegliche moralischen Skrupel (die sicher berechtigt sind), über Bord werfen und mir sehr gründlich ansehen, was er eigentlich stundenlang über das Handy konsumiert oder kommuniziert.

Ich wünsche Dir viel Kraft !

Viele Grüße pmami


  Re: mein Mann will mich verlassen
no avatar
  ebenso
schrieb am 15.09.2017 21:45
Vor dreieinhalb Jahren ging es mir genauso, es folgten ein halbes Jahr lang Rettungsversuche und Paartherapie, dann die endgültige Trennung.

Ich weiß nicht, wie es bei Dir nach dieser Zeit aussehen wird, ich kann Dir nur schildern, wie es mir seitdem ergangen ist: Mein Sohn knabbert heute noch daran (sei insofern froh, dass Deine noch so klein sind, da verkraften sie die Trennung am besten, so blöd es klingt), aber es wird immer besser, er lernt, sich gegen seinen Vater durchzusetzen. Mich selbst hat diese Zeit um Einiges stärker gemacht, ich weiß ziemlich genau, was ich kann (und was nicht). Natürlich ist es auch hart, man hat kaum Zeit für sich selbst, aber es fällt auch so viel Ärger weg, und ich habe mir das Leben mit meinem Sohn ganz gut eingerichtet und bin zufrieden - zufriedener, als ich es jemals in den letzten zehn Jahren war.

Gerade, als ich also begonnen hatte, mir das Leben ohne Mann gemütlich einzurichten, hat es mich wieder erwischt. Nun sehe ich, wie es sein kann, und hätte ich das vorher gewusst, hätte ich die Beziehung zu meinem Ex schon Jahre früher beendet.

Was ich Dir damit sagen will: Begreife es als Chance (auch wenn Dir das jetzt sehr schwer fällt)! Du wirst immer wieder an Deine Grenzen stoßen, aber Du wirst es schaffen - und daran wachsen! Alles Gute und viel Kraft!


  Re: mein Mann will mich verlassen
no avatar
  Chorus
Status:
schrieb am 17.09.2017 16:09
Das mit den Briefen ist so eine Sache. Ich habe meinem Ex damals tatsächlich auch einen handschriftlichen Brief geschrieben, und habe sogar einen Brief zurück bekommen (wir haben nicht zusammengelebt). Das hat aber nichts geändert, er hatte nach wie vor ein Burnout und wollte keine Beziehung mehr mit mir.

Klar ist es letztendlich egal wieso der andere keine Beziehung mehr will, aber ich hätte mir viel Kopfzerbrechen und Wälzen von Beziehungsratgebern erspart, hätte ich von Anfang an gewusst, dass es ein Burnout ist. Im Übrigen hab ich vor ein paar Jahren erst erfahren, dass es noch viel mehr war als das, es war sogar noch eine Psychose zusätzlich, aber das ist jetzt eh schon Schee von gestern.

Deshalb finde ich es schon sehr wichtig auch zu wissen, was der eigentliche Grund ist... aber es klingt für mich einfach zu eindeutig nach Burnout (auch wenn das jetzt fast schon abgedroschen klingt). Übrigens hat mich das Loslassen dieser Beziehung dann halt schlussendlich zu meinem Mann gebracht, wir haben auch in harten Zeiten zusammengehalten und die Beziehung war von Anfang an und immer noch sehr, sehr unkomplizert.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019