Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern ein frohes Osterfest.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  hawaiigirl
schrieb am 28.08.2017 11:40
Hallo ihr Lieben,

ich ärgere mich grad zum wiederholten Male über unsere Praxis.

Ganz großes Frustthema: Kommunikation, sowohl mit uns als auch unter den Mitarbeitern der Praxis.

Wenn ich nicht ständig auf widersprüchliche Aussagen hinweisen würde, würden sie es selbst nicht merken.

Beispiel: Praxisleitung weißt uns selbst drauf hin, dass genug Platz im Cryolager ist, sie also nur bei mehr als 3 Monaten die Gebühr erhebt.
Nächster Termin, anderer Arzt fragt, ob der Vertrag fürs Einlagern vorliegt, Verweis auf die Aussage, wird so hingenommen.
Nächster Termin, gleiche Frage, gleiche Antwort "Das kann nicht sein", wird geklärt, 10 Tage später der Anruf, die Aussage wurde so nicht getätigt, Vertrag und Zahlung ab erstem Tag notwendig.

Nächstes Beispiel: ich war zur Bauchspiegelung, Verdacht auf Endometriose, Nachuntersuchung in Praxis "Wir müssen noch auf den Befund der Histologie warten, das dauert". Zwei Wochen danach "Herzlichen Glückwunsch, keine Endometriose", Kopie vom Befund erhalten, zu Hause gelesen, steht eindeutig Endometriose drauf. Nächster Termin, anderer Arzt "Ich sehe, Sie haben eine nachgewiesene Endometriose" "Sah Ihre Kollegin anders" "Steht doch im Befund" - Ach was...

Drittes Beispiel:
Vor IUI: "nach 16 Tagen Bluttest"
Am Tag der IUI: anderer Arzt "Nach 14 Tagen machen Sie zu Hause einen Test", Hinweis, dass die Aussage letztes Mal anders war: "Wenn Sie möchten, können wir einen Bluttest machen"
Wieder anderer Arzt führt die IUI durch "Bluttest in 16 Tagen", Hinweis auf die vorherigen 2 Aussagen, Antwort: "Wie Ihnen das lieber ist" - Termin für Bluttest ausgemacht, 17 Tage nach IUI.
Heute (14 Tage nach IUI) Periode bekommen, angerufen um neuen Termin für US zu machen und Bluttest abzusagen.
Ich habe 10 Minuten diskutieren müssen, die Schwestern haben die Anweisung, dass ein Bluttest gemacht werden muss.
Schlussendlich wurde Telefon an Ärztin gegeben, welche gesagt hat, ich soll zu Hause selber testen und die meint, Sie empfiehlt Bluttest - wtf?!
Und ja, es wäre ja im natürlichen Zyklus bei mir und gerade bei Stimulation gucken die schon gern auf den Bluttest - ähm, ja, ich hab keine Stimulation gehabt, wie im ersten Halbsatz festgestellt...

Ein Arzt macht Telefontermin zum Befund, Chefin sagt beim nächsten Mal, es gäbe in der Praxis eine Anweisung, dass Befunde nicht am Telefon besprochen werden...

Ich hätte noch reichlich weitere Beispiele... eigentlich will ich mich auch nur auskotzen...

Hat jmd ähnliche Erfahrungen?

Ja, die Praxis hat viele Patienten, aber ich erwarte doch zumindest eine einheitliche Regelung für alle Beteiligten und nicht, dass jeder was anderes erzählt bzw sich die Ärzte selber widersprechen.
Erwarte ich da zu viel? Kennt ihr ähnliches?


  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  Hamamelis71*
schrieb am 28.08.2017 14:14
Oh je, das ist ja merkwürdig. Wir hatten Glück, bei uns war nur die Dame am Telefon nicht ganz so freundlich, bei der man das Ergebnis vom Bluttest abgefragt hat.

Könnt ihr in eine andere Praxis wechseln?


  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  hawaiigirl
schrieb am 28.08.2017 19:02
Wechsel der Praxis kommt nicht in Betracht. Es gibt zwar noch eine in der Stadt, aber deren Ruf ist nicht der beste...

Grds. geh ich davon aus, dass die schon wissen, was sie tun, aber dieses "3 Leute, 5 Aussagen" nervt total.

Bei einer Praxis mit mehreren Ärzten und einer Leitung erwarte ich schon, dass bestimmte Dinge (SST wann, SST selber oder Bluttest, Verwendung von Progestan nach der IUI) einheitlich geregelt sind und nicht jeder nach Lust und Laune tut, was er denkt.


  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  estrelle82
Status:
schrieb am 28.08.2017 21:40
Das hört sich mehr als nervig an! Sowas gab es bei uns überhaupt nicht. Den Professor könnte man sogar am Wochenende über Handy erreichen wenn irgendwas komisch war. Ich persönlich würde in so einer Situation die Praxis wechseln, auch eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Wenn das für euch nicht möglich ist, müsst ihr, wohl oder übel, da so durch. Die werden ja kaum ihr Praxismanagement umstellen - auch wenn es angebracht wäre 😉


  Werbung
  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
avatar  silwer
schrieb am 30.08.2017 21:32
Wir waren damals auch in einer Gemeinschaftspraxis. Aber trotzdem hatte ich immer den selben Arzt (außer für den Transfer, der fand am WE statt und da haben die Ärzte sich eben immer Abgewechselt und es war nur 1 da). Alles andere wurde direkt im PC schriftlich fixiert. Sprich während der Arzt mir sagte "Dann kommen sie in X Tagen" tippte die Helferin schon im PC und fragt "Passt X Uhr?" und dann war der Termin fix. Genau so wie Telefonate usw., es wurde alles immer sofort eingetragen und egal wann ich weswegen angerufen habe "Moment, ich rufe mir mal eben ihre Akte auf......" So ein Chaos wie bei euch hatten wir nie.


  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  hawaiigirl
schrieb am 31.08.2017 08:00
Dieses ständige Wechseln der Ärzte ist dort "normal", eine Freundin von mir war ebenfalls dort in Behandlung und kennt es auch nicht anders - empfand es aber auch weniger störend als ich.

Und da man in dem ganzen Thema ja durchaus auch sehr empfindlich ist und mal überreagiert, wollte ich mal wissen, wie es bei anderen läuft.

Aktuell hoffe ich ja, dass ich zeitnah nochmal zur Chefin der Praxis komme und dort meinen Ärger nochmal vom Stapel lassen kann, weil sie m.E. der Dreh- und Angelpunkt der Probleme ist.

Generell werden dort auch die Infos im PC erfasst, aber sowas wie "Nein, das müssen Sie nicht zahlen" war natürlich nicht vermerkt und weiß die gute Frau eben auch nicht mehr. Passiert aber eben auch nur, wenn man nicht einheitlich vorgeht und jeder nach Tagesform Aussagen tätigt.

Es verschwendet einfach unglaublich Zeit und persönliche Ressourcen. Meine Nerven brauch ich für anderes und nicht um deren Missmanagement auszubaden.

Ich will aber aktuell auch kein Fass dort aufmachen, so lang ich nicht schwanger bin. Danach überlege ich schon mich schriftlich zu beschweren und das auch an die Ärztekammer zu geben..


  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 31.08.2017 09:32
Nur kurz: ich habe immer explizit gesagt, bei wem ich gerne den nächsten Termin hätte. Außer meine favorisierte Ärztin hatte in dem geforderten / gewünschten Zeitrahmen gar keine Zeit oder nur ganz doof, dann hab ich mir sagen lassen, wann welcher Arzt Zeit hat und habe meine 2. Wahl rausgesucht. Hat ganz gut geklappt und ich hatte nie mehr als 2 Ärzte, die während eines Zyklusses reingepfuscht haben. Die Besprechungen und Anpassungen für den nächsten Versuch hab ich immer nur von einer machen lassen.


  Re: Probleme mit KiWu-Praxis
no avatar
  hawaiigirl
schrieb am 31.08.2017 10:21
Danke für den Tipp, littlemeamy smile

Das könnte ich für den zweiten Versuch auch mal probieren, ob sich das machen lässt.

Letztes Mal hatte ich zum ersten Termin einen Vertretungsarzt aus der anderen Praxis, der war echt top, war aber leider den letzten Tag da. Da hatte ich nämlich gefragt, ob er den nächsten Termin übernehmen kann. Der hatte dann auch organisiert, dass ich beim Folgetermin gleich als erste früh dran sein soll, weil ich zwingend zu einer bestimmten Zeit auf Arbeit sein musste - dass das 3 Tage später keiner berücksichtigt hat - passt wiederum ins Bild...

Generell sitzt dort jeder Arzt mit Betroffenheitsmine da, was ich extrem anstrengend finde.Ja, mancher braucht das vielleicht, aber ich eben nicht. Ich weiß selber, dass die Situation so ist, wie sie ist, die ändert sich aber nicht, wenn man mit mir redet, wie mit einem kranken Pferd...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019