Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern ein frohes Osterfest.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
avatar  Nora90
schrieb am 20.08.2017 18:58
Hi,

habe überlegt, ob es nicht überzogen ist, diese Frage hier zu stellen, es gibt weitaus größeren “Kummer“, als mein Narben-Problem.
Trotzdem finde ich keine Lösung / nichts im Inernet.

Es ist so, dass mein Mann und ich nie offen über den Kinderwunsch gesprochen haben mit Freunden / Familie. Warum auch immer, wollte ich das vehement nicht, mir war es zu intim, auch wenn ich sonst offen bin.

Ich hatte dann letztes Jahr eine Bauchspiegelung, und leider ist die Narbe am Bauchnabel total schwulstig dick und verhärtet geworden. Ich arbeite mit diversen Mitteln daran (erst Contractubex, nun Wala Narbensalbe und Globuli) und ich merke einen leichte Besserung, aber weg gehen wird die Narbe sicher nie. traurig

Nun zur Ausgangsfrage: Wenn jemand diese Narbe sieht / fühlt, was kann ich dazu sagen, wenn ich nicht sagen möchte, dass es eine Bauchspiegelung war, zumindest in der Familie?
Sorry, wenn ich engstirning bin in der Sache... vielleicht sollte ich es einfach mal erzählen, aber irgendwie möchte ich das (noch) nicht. traurig

Gibt es da was Plausibles? Katzenkratzer kanns ja nicht sein.. zu groß. LOL


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 20.08.2017 19:05
Liebe Nora90,
soweit ich weiß, werden bei einer Blindarm-OP dort Schnitte gemacht. In Summe 3, aber einer ist beim Bauchnabel, um die Instrumente einzuführen.

Oder eine Zyste musste entfernt werden.

Viele Grüße!


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
avatar  Tina
Status:
schrieb am 20.08.2017 19:13
Macht man denn eine Bauchspiegelung nur bei Kinderwunsch? Also, könntest du nicht einfach einen anderen Grund für die Bauchspiegelung angeben?


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
avatar  motte79
Status:
schrieb am 20.08.2017 19:55
BS werden bei diversen Indikationen angewandt (Entfernung Gallenblase, Blinddarm, Zysten...). Da würde ich mir an deiner Stelle einfach etwas von aussuchen.
Man kann Narben tapen, um sie wieder weicher und elastischer zu bekommen. Sie blassen auch mit der Zeit ab.
Lg!


  Werbung
  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
no avatar
  Merle_77
schrieb am 20.08.2017 20:29
Bei mir wurden mit Bauchspiegelung schon mehrfach Zysten entfernt.

Bei meiner Schwester wurde per Bauchspiegelung abgeklärt, ob ihre Unterbauchbeschwerden vom Blinddarm ausgehen oder eine andere Ursache haben, im Ergebnis wurde der Blinddarm entfernt.

Bei einer Freundin wurden per Bauchspiegelung Verwachsungen am Darm entfernt. Der Hausarzt hatte sie aufgrund ihrer Schmerzen zur Bauchspiegelung überwiesen.


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
avatar  Glaube-Liebe-Hoffnung
Status:
schrieb am 20.08.2017 21:23
Beim bügeln mit dem Bügeleisen an den Bauch gekommen, blödes Missgeschick traurig zwinker


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
no avatar
  berlink
Status:
schrieb am 20.08.2017 21:39
Ich würde einfach sagen, wie es ist: stammt von einer BS. Wer sich etwas auskennt, kann sich das sowieso selbst denken, dass es eine minimal invasive OP war. Grund muss man ja nicht benennen.
Wulstige Narben kann man Lasern lassen, die anderen v.a. die Homöopath. Dinge, kannst Du lassen, bringt wenig bzw. gar nix.


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
no avatar
  Paula Mondschein
Status:
schrieb am 21.08.2017 16:02
Ja, lasern hilft ganz prima bei solch unebenen Narben, lohnt sich!


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
no avatar
  me79
schrieb am 21.08.2017 17:37
Ich hatte schon mehrere Bauchspiegelungen, neben schon genannten Gründen zB. zur Entfernung eines Myoms.

lg, me79


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
no avatar
  Chorus
Status:
schrieb am 24.08.2017 12:19
Ich habe eine Bauchspiegelungsnarbe wegen der Galle.

Wirklich viele Menschen haben Probleme mit der Gallenblase (Gallensteine), und besonders viele Frauen. Also warum war es nicht eine "Abklärung" im Krankenhaus (und dann wurde halt doch keine OP gemacht....)..


  Re: “Ausrede“ für Bauchspiegelungs-Narbe?
avatar  Fake Mom
schrieb am 24.08.2017 14:35
Zu Deiner Frage hast Du schon gute Antworten bekommen. ich möchte noch zufügen: ich hatte mehre Bauchspiegelungen und bei der 3. oder 4. wurde mir die Narbe auch entfernt und schicker zugenähtzwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019