Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  verzweifelt. ..traurig. .Thema kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.10.2014 13:40
Hallo ihr lieben. .
einige kennen mich schon aus dem Zyklus forum. ..einige vielleicht nicht...
heute ist wieder so ein trister Tag. ..ein Tag um über alles nach zu denken. ..
Vielleicht denke ich derzeit auch einfach zu viel nach...anstatt einfach nur glücklich zu sein.
aber ich kann einfach nicht...zu viele Gedanken. ..

mein Schatz und ich versuchen seit April ein Baby zu bekommen. ..aber nix passiert bis auf eine Enttäuschung Monat für Monat. ...ich habe 7 Zyklen Kurve gemessen das Thermometer War mein bester Freund. ..jetzt habe ich nichtmal mehr Bock das Thermometer anzusehen .ich denke total negativ. ..alles um mich herum ist einfach alles miese. ..schrecklich. ..kraftlos. ..

ich sehe wie einer nach dem anderen in meinem Freundeskreis/Familie schwanger werden...und ich könnte jedesmal los heulen und mich verkriechen. ...

Ich War im April noch auf den Standpunkt. ..wenn es passiert dann gut...wenn nicht dann soll es nicht sein...
selbst mein Schatz sagte es so...
und nun? Mich zerfetzt der Gedanke jedesmal aufs neue...
mein freund reagiert immer noch so wie im April. ..obwohl ich im immer wieder klar mache das es wichtig für mich ist noch ein gemeinsames Kind mit ihm zu bekommen.
Ich weine oft einfach nur so....

meine blutwerte waren alle okay. ...
aber er will absolut kein spermio machen lassen. ...dann kommt er wieder mit seinemsSpruch. ..wenn passiert dann passiert es...wenn nicht soll es einfach nicht sein. ..

er hat mit einer anderen Frau eine Tochter. ..ich mag die kleine total. .und genieße es mal ein Mädchen im Haus zu haben...denn ich selber habe 2jungs aus erster Ehe. ...

Wenn sie da ist scheint oft alles perfekt zu sein. ..
meine Familie die ich mir immer genauso gewünscht hätte. ..

aber ich denke auch oft anders...
er hat mit einer anderen Frau das Mädchen was ich mir immer gewünscht habe. .

puhh das ist manchmal hart....
vorallem sie hat ein Kind von ihm...ein Kind was ich mir mit ihm wünsche. ..
versteht ihr was ich meine????

Ich wünsche es mir vom Herzen und sie hat es was ich evtl nie bekommen werde...von ihm....

dann baut sich Hass und Wut in mir auf...und wenn ich die ex sehe könnte ich sie am liebsten....grrrr klatschen^^
die kleine kann nix dafür. ..ich akzeptiere sie wie mein eigenes. ..aber trotzdem habe ich diese Gedanken...


ach man es wird nicht klappen...
ich denke das die Spermien schon tot sind..

sorry ....mir is nicht gut...vielleicht sollte ich mal zum Psychologen oder so


  Re: verzweifelt. ..traurig. .Thema kinderwunsch
no avatar
   pebbles30
schrieb am 26.10.2014 15:08
Zitat
kattilein

er hat mit einer anderen Frau eine Tochter. ..ich mag die kleine total. .und genieße es mal ein Mädchen im Haus zu haben...denn ich selber habe 2jungs aus erster Ehe. ...

Wenn sie da ist scheint oft alles perfekt zu sein. ..
meine Familie die ich mir immer genauso gewünscht hätte. ..

aber ich denke auch oft anders...
er hat mit einer anderen Frau das Mädchen was ich mir immer gewünscht habe. .


Was mir als erstes aufgefallen ist, du wünscht dir ein Mädchen, sie hat das Kind das du immer wolltest.

Was machst du wenn es wieder ein Junge wird?!
Eine Bekannte hat drei Söhne von ihrem erstem Mann und zwei Söhne von ihrem zweiten Mann. Ihr zweiter Mann hat einen Sohn aus erster Ehe.
Eine andere Bekannte hat mit ihrem Mann vier Söhne, die nächste hat neulich den dritten Sohn bekommen.


Was ist dann?


  Re: verzweifelt. ..traurig. .Thema kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.10.2014 15:35
Hallo
mit dem Thema hab ich mich schon auseinander gesetzt. ..
klar hätte ich gerne ein Mädchen aber weißt du mir ist es egal...denn das wichtigste ist das es ein Kind der liebe wird ...ganz egal ob Mädchen oder junge. ..

es soll von ihm sein ...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.14 15:38 von kattilein.


  Re: verzweifelt. ..traurig. .Thema kinderwunsch
no avatar
   pebbles30
schrieb am 26.10.2014 16:47
Hm,

ich denke wenn es dir wirklich egal wäre, hättest du von dem Kind geschrieben, das du dir mit ihm wünscht und nicht von dem Mädchen das SIE hat.


Das würde ich vorher klären, mit deinem Freund, mit dir selber.....


ansonsten sind 7 Monate ja noch nicht soviel, wenn es ca. ein Jahr nicht klappt, sollte man es abklären lassen.
Das solltest du mit deinem Freund besprechen. Wobei ihr beide schon Kinder habt. Also weiß dein körper schon wie es geht. Dann ist Schwanger werden ja immer einfacher, als wenn eine frau noch nie schwanger war.


Viele Grüsse
pebbles


  Werbung
  Re: verzweifelt. ..traurig. .Thema kinderwunsch
no avatar
   akazie76
schrieb am 26.10.2014 19:12
Ihr versucht's ja erst ein halbes Jahr, da kannst du schon noch optimistisch sein! Dass es ein Jahr dauert, ist ganz normal. Und da ihr beide schon Kinder habt, würde ich mir da im Moment noch gar nicht so viele Gedanken machen, dass es nicht klappen könnte. Ich weiß, das ist schwer, wenn man es sich so sehr wünscht, aber man kann's halt leider eh nicht ändern. Klar, ist es toll, ein Kind von dem Mann zu haben, den man liebt, aber ihr habt beide schon tolle Kinder, die ihr jetzt noch genießen könnt. Und dann wird das schon - ob Mädel oder Junge wird sich zeigen, du musst dich halt mit dem Gedanken anfreunden, dass du vielleicht auch ne Jungsmama bleibst. Dann kannst du dich ja zumindest über das Mädel freuen, das er mitgebracht hat!


  Re: verzweifelt. ..traurig. .Thema kinderwunsch
no avatar
   *Jane*
schrieb am 27.10.2014 14:23
Hallo Kattilein,

dass man am Anfang denkt "Wenn es nicht klappt, dann soll es eben so sein." ist normal, denn insgeheim geht man ja doch davon aus, dass es klappen wird, zumal ihr Beide bereits Kinder habt, nur eben nicht miteinander. Ich kann auch deinen "Neid" auf die Ex-Frau verstehen. Solange du ihn nicht offen zur Schau trägst (die Ex-Frau kann ja auch nichts dafür, dass du noch nicht schwanger bist) oder es an der Kleinen auslässt, ist das auch völlig in Ordnung.

Der unerfüllte Kinderwunsch bedrückt dich offenbar mittlerweile sehr. Bist du denn jetzt bereit, medizinische Unterstützung in Anspruch zu nehmen? Dann könntet ihr nach ein paar weiteren Zyklen (wie viele das sein sollten, hängt unter anderem auch von deinem Alter ab) mal Ursachenforschung betreiben. Dein Partner müsste dazu natürlich auch bereit sein. Hast du schon mal ein richtiges Gespräch mit ihm zu diesem Thema geführt? Weiß er, wie sehr du leidest und dass du mittlerweile anders denkst als zu Beginn? Keiner lässt sich gern nachweisen, unfruchtbar zu sein und gerade bei Männern kann das auch sehr am Ego kratzen. Möglicherweise antwortet er dir aus diesem Grund auch immer mit einem solchen Spruch. Aber wie sieht es mit seinem Kinderwunsch tatsächlich aus? Möglicherweise lässt seine entspannte Haltung in ein paar Monaten ebenso nach wie deine?

Such erst einmal das ernsthafte Gespräch mit ihm. Dabei sollte es weniger um konkrete Aufforderung gehen (z. B. Spermiogramm), sondern den Kinderwunsch an sich. Wie sehr wünscht er sich ein gemeinsames Kind? Bedrückt es ihn ebenso wie dich, dass es nicht klappt? Warum will er sich nicht untersuchen lassen: Aus Angst vor dem Ergebnis oder weil er sowieso keiner Behandlung zustimmen würde?

Wenn ihr diese Fragen klärt, wird dir das hoffentlich weiterhelfen. Sollte sich dann tatsächlich herausstellen, dass sein Kinderwunsch geringer ist als deiner und geht es dir sehr schlecht damit, könnte eine psychologische Beratung vielleicht sinnvoll sein.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020