Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Neue Stelle?
no avatar
   Benutzername
Status:
schrieb am 26.08.2013 14:30
Hallo ihr Lieben,

in der Vergangenheit war ich eher eine stille Mitleserin als Schreiberin aber brauch gerade einfach Austausch und Zuspruch und hoffe ich bin in diesem Unterforum richtig?

In meinem Profil habe ich versucht die wichtigsten Eckdaten unseres Kiwus zusammenzufassen und Fakt ist, dass wir (mit Unterbrchungen) seit über zwei Jahren versuchen ein Kind zu bekommen. Ich hatte mir das alles igendwie leichter vorgestellt...

Jetzt ist es so, dass in unserem Unternehmen intern eine Stelle ausgeschrieben ist, die mich vom Aufgabenbereich sehr ansprechen würde und mittelfristig könnte ich mich auch finanziell verbessern.
Im "unverbindlichen Vorgespräch" mit unserem Personalchef hat dieser allerdings betont, dass er sich schon wünscht dass die Stelle für die nächsten 4-5 Jahre besetzt wird, da sie sehr speziell ist und die Einarbeitung Zeit braucht. In diesem Zusammenhang hat er mich auch ganz direkt gefragt wie unsere Familienplanung sei und ich habe entgegnet es sei momentan nichts geplant. Ich weiß dass er diese Frage nicht stellen darf und die Lüge legitim war! Trotzdem bleibt ein komisches Gefühl und ich fühle mich nicht wohl damit.

In wenigen Tagen steht nun das offizielle Bewerbergespräh an, da es mehrere Interessenten gibt und je näher der Termin rückt umso mehr zweifle ich ob es das richtige ist was ich tue. Denn eigentlich will ich auch nichts "Neues" mehr anfangen sondern nur schnell schwanger werden.
Wüsste ich jetzt "Es dauert noch ein halbes Jahr" oder auch "es dauert noch drei Jahre" könnte ich ja damit umgehen... Vielleicht gehts jetzt doch ganz schnell? Vielleicht klappts aber auch nie? traurig

Was würdet ihr an meiner Stelle tun???
Vielen Dank schonmal fürs Lesen und eure Geduld! Freu mich wirklich über Antworten!

Liebe Grüße
Heike


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   lenticularis32
schrieb am 26.08.2013 15:20
Hallo Heike,

Du hast Dir die Antwort eigentlich schon selbst gegeben. Es gibt noch andere Interessenten und das Bewerbungsgespräch findet noch statt. An Deiner Stelle würde ich das ganze Prozedere mitmachen.
Wenn Du die Stelle dann kriegen solltest, kannst Du immer noch ablehnen. Wenn nicht, dann hast Du es wenigstens versucht, und wirfst es Dir später nicht vor, wenn der Kinderwunsch (was ich Dir nicht wünsche) unerfüllt bliebe.

Also einen Schritt nach dem anderen gehen.
Ich kann Deine Bedenken verstehen, ich bin genauso. Aber, keiner, der diese Stelle besetzt kann garantieren, dass er 4-5 Jahre sicher dort bleibt, schließlich gibt es viele Möglichkeiten auszufallen, Krankheit, neues Jobangebot, Elternzeit auch für Männer, ...

Alles Gute.


  Re: Neue Stelle?
avatar    Julikeks
Status:
schrieb am 26.08.2013 16:05
Das hast Du meiner Meinung genau richtig gemacht!
Keiner gibt Dir die Garantie, dass Du schnell schwanger wirst. Wenn du eine gute Stelle gefunden hast, ergreif die Chance!
Das der Personalchef nach Kinderplanung frägt ist unmöglich! Falls Du doch schnell schwanger wirst kannst Du immernoch sagen es war ein Unfall... oder einfach dazu stehen.

Ich ärger mich gerade massiv über Deinen Chef, ich finde das sowas von diskriminierend! BaseballIch bin sauer

Sei Dir selbst die nächste und vergiss das schlechte Gewissen. Wer als Chef so eine Frage stellt MUSS damit rechnen, dass er angelogen wird und hat es nicht anders verdient.

Im schlimmsten Fall dauert es tatsächlich noch länger bis Du schwanger wirst und dann wirst Du froh sein einen Job zu haben, den Du gerne wolltest! (Außerdem musst Du ja erstmal genommen werden).

Lg, Julikeks


  Re: Neue Stelle?
avatar    maschu
schrieb am 26.08.2013 16:58
Nimm den Job an, wenn du die Chance bekommst. Auch wenn es doof klingt, du weißt nicht, wann du schwanger wirst...heute, morgen, in drei Jahren?
Wenn es doch soweit kommt, das du den Job hast und schwanger wirst, dann kannst du dir immer noch weiter Gedanken machen...


  Werbung
  Re: Neue Stelle?
avatar    silwer
schrieb am 26.08.2013 17:54
Nimm die Stelle wenn du sie bekommst!
Keiner kann dir sagen wann du schwanger wirst. Also sieh zu das du wenigstens im Job glücklich bist und vorwärts kommst. Die Frage war unrecht und deine Lüge ok. Das geht ihn nichts an. Solltest du bald schwanger sein muß der Chef ja nicht wissen das ihr es schon 2 Jahre versucht.
Und wenn er absolut nicht will das die Stelle in kurzer Zeit neu besetzt werden muß, dann darf er sie nicht an junge Leute vergeben (bei nem Mann ist das Risiko das er zumindest eine Zeit Elternzeit nimmt ja auch recht hoch)


  Re: Neue Stelle?
avatar    Ekis
schrieb am 26.08.2013 18:39
Job und Kinderwunsch würd ich streng trennen. Niemand kann dir sagen, wann es klappt. Sollte es nächsten Monat klappen: super! Dann hast du einen Grund, dich zu freuen und kannst immernoch absagen.


  Re: Neue Stelle?
avatar    MissLuna73
Status:
schrieb am 26.08.2013 19:41
Hallo,

in dem Buch von Birgit Zart: "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" geht es u.a. genau um solche Situationen - neuer Job, Weiterbildungen etc. Es ist immer eine blöde Situation. Das Buch schließt sich im Übrigen der Meinung der anderen Mädels an: nutze die neue Stelle, die sich dir bietet! Wenn es, was keiner dir wünscht, doch noch etwas mit dem KiWu dauert, bist du wegen der vergebenen Chance noch trauriger. Wenn du dann schwanger bist, kannst du immer noch nach einer Lösung suchen. Und ich gebe den anderen auch darin Recht: ein Mann oder eine Frau ohne aktiven KiWu kann langfristig genauso ausfallen. Ich drücke dir für beide Vorhaben die Daumen!!!


Liebe Grüße
Luna


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   keksmaus zu Besuch
schrieb am 27.08.2013 15:07
Bewirb doch ernsthaft darauf!

Du hast selbst gesagt, man weiß nie, wie lang es dauert und man muss lernen, nicht alles um den Kinderwunsch herum zu planen
Sagt sich so leicht, denkst du jetzt. Aber ich habe lange gebraucht, um so denken zu können.

Ich habe damals auf alle Chancen verzichtet, weil ich mir ja soooo sicher war, ich werde schnell schwanger mit dem zweiten
Das ist jetzt fast 10 Jahre her und ich bin noch immer nicht schwanger. Und beruflich stehe ich nun im Aus

Und wenn(was ich sehr für euch hoffe) es bei euch bald klappt, dann ist das so und sollte so sein. Dann wird dein Chef auch jemand anders für den Posten finden oder es gibt andere Lösungen

Ich Drücke dir die Daumen! Für Job und Erfolg


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   Tiger777777
schrieb am 28.08.2013 09:48
Huhu,

dazu aus meinem Leben: Als ich im KiWu steckte, ergab sich eine superduper Chance. Ich habe sie sausen lassen und gedacht: Du wirst schnell schwanger und wenn Du wieder einsteigst, dann ergibt sich eine neue Gelegenheit für eine solche Stelle. Mein Gedanke: Ich müsste ja dann gefragter sein, denn wenn mein KiWu erfüllt ist, falle ich ja nicht mehr aus (höchstens mal für die Krankheitstage...). Schnell schwanger hat gestimmt, neue Stellen in dieser "Preisklasse" gibt es nach wie vor. Leider bekomme ich sie nicht. Keine Chance. Zu viele Kinder, Teilzeit, älter geworden, mein obiges Argument scheint keines zu sein. Tja, nun bin ich im beruflichen AUS, keine Weiterentwicklung seit nun fast 7 Jahren trotz erheblicher Bemühungen meinerseits (Bewerbungen, Weiterbildung, Aufstocken Arbeitszeit auf 30 Wochenstunden, Übernahme von Aufgaben, wann immer sich eine Gelegenheit bietet.....)

Daher von mir ein klares: Was Du hast, nimmt Dir niemand mehr. Also greif zu, so lange Du gefragt bist - mit Kind werden die Chancen auf bessere Jobs immer kleiner......

LG, Tiger7777777777


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   Benutzername
Status:
schrieb am 28.08.2013 10:34
Ich danke euch von Herzen für eurn Zuspruch und euer Mutmachen!

Mittlerweile bin ich mir sicher, dass ich mich dem Bewerbergespräch stellen werde am Montag. Auch weil ich merke, dass ih einfach eine Veränderung brauche und mich meine jetzige Stelle nur noch bedingt aufüllt.

Sollte ich die Stelle bekommen ists gut. Was ist wenn ich schwanger werde überleg ich mir wenns soweit ist zwinker
Und wenn ich die Stelle nicht bekomme, weil der Personalchef von vornherein das "Risiko" mit mir zu groß ist (was er so natürlich nicht sagen wird) oder weil einfach ein anderer Bewerber besser ist, kann ich mir später wenigstens nicht vorwerfen die Chance nicht genutzt zu haben!

Werde euch auf dem Laufenden halten!


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   Emily
schrieb am 29.08.2013 10:53
Wenn du den Job kriegst - nimm ihn. Und mach dir keine Gedanken über die "Lüge".

Bekäme ein Mann die Stelle - könnte er sicher sagen, dass er die nächsten Jahre über gesund bleibt und den Job wirklich machen kann? Ich sehe bei uns im Unternehmen so oft, wie auch junge Leute von jetzt auf gleich für Monate oder Jahre ausfallen wegen Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs ... niemand käme auf die Idee, Männer nach ihren Lebensgewohnheiten zu fragen im Hinblick auf Krankheitsrisiken (Rauchen, Ernährung, - fehlender - Sport ...).

Von daher würde ich das ganz gelassen sehen. Es kommt wie es kommt smile.


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   Benutzername
Status:
schrieb am 02.09.2013 16:29
Das Gespräch heute morgen ist ganz gut gelaufen denke ich.
Jetzt heißts abwarten... Insgesamt gibts sieben Bewerber und dann muss das ganze noch durch den Personalrat.
Bescheid bekomm ich dann Ende nächster Woche


  Re: Neue Stelle?
no avatar
   lenticularis32
schrieb am 02.09.2013 19:24
  Re: Neue Stelle?
no avatar
   Benutzername
Status:
schrieb am 12.09.2013 20:23
Ihr Lieben... ich wollte euch nur noch ein kurzes Update geben. Heute morgen habe ich die Absage für die Stelle bekommen sehr treurig

Auf der einen Seite bin ich enttäuscht, dass ich die Stelle nicht bekommen habe, da das genau mein Ding gewesen wäre und ich sie echt sehr gern gemacht hätte! Außerdem ärgert es mich unterschwellig (ich hoffe das kommt jetzt nicht arrogant rüber), dass die Stelle an den einzigen Mann von sieben möglichen Bewerbungen gegangen ist der meiner Meinung nach nicht so viel Erfahrung und Qualifikation mitbringt wie ich es könnte. Er hat aber anscheinend ein sehr gutes Gespräch geführt... Naja Entscheidung ist Entscheidung.

Ich mache jetzt nen Strich drunter und wir konzentrieren und jetzt wieder voll auf den Kiwu smile
Auch wenn ich jetzt noch sehr traurig und enttäuscht bin, bin ich doch froh, dass ich die Sache durchgezogen habe und dankbar um die Erfahrung (und den guten Eindruck, den ich hoffentlich trotzdem hinterlassen habe zwinker)! Vielen Dank auch nochmal für euren lieben Zuspruch knuddel
Ich bin mir sicher, dass alles was im Leben passiert einen Sinn hat, auch wenn ich ihn jetzt vielleicht noch nicht ermessen kann... und irgendwann werde ich hoffentlich rückblickend sagen können: Es war genau gut so wie es ist!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020