Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Lady of the lost
Status:
schrieb am 20.08.2013 15:29
hallo,

ich bin langsam wirklich ratlos...und hoffe das mir die eine oder andere mal einen guten rat geben kann...

es geht um probleme in der ehe...mein mann und ich kennen uns seit 2007 ich selber war schon seit ca. 2002 total verliebt in ihn, aber kannten uns nicht...ich habe ihn meist unterwegs gesehen und fand ihn immer schon so toll...
so ich selber habe ihn erst im januar 2007 kennen gelernt...also an dem tag wo meine tochter auf die welt kam...mein damaliger freund kannte ihn ganz gut und brachte ihn mit als er noch paar dinge erledigt hatte, weil ich schon mit wehen zu hause sass...naja ich lernte ihn immer besser kennen da er dann auch noch mit meiner jüngeren schwester zusammen war...im märz 2007 kam dann mein damaliger freund in den knast, weil er sich nicht an die auflagen gehalten hatte...und ich war dann paar wochen alleine bis dann meine schwester mist baute, womit ich nicht einverstanden war und es ihrem freund sagte...(sie ging ihm fremd), ich persönlich fand das nicht fair es ihm zu verschweigen, denn er war immer da wenn ich seine hilfe brauchte...und naja weil ich auch in ihn verliebt war...ich weiss das es nicht fair ist meiner schwester gegenüber aber das konnten wir alles klären...somit trennte er sich dann von ihr und wir kam nach einer wunderschönen nacht zusammen...er war leider zu dem zeitpunkt alkohol krank...und ich musste lernen damit umzugehen, was erst nicht wirklich einfach war, da ich ja noch meine kleine tochter hatte.wir kamen also im mai 2007 zusammen und im juli 2007 machte er selbständig einen entzug und schaffte es auch 2 jahre trocken zu bleiben...in der zeit sind wir echt super zu einem ganz tollen team rangewachsen...wo er dann sich auch in mich verliebte...er kamm nur eigentlich mit mir zusammen weil er mich von meinem ex weghaben wollte das der meine kinder und mich schlug...es war so schlimm das ich aus angst meinen erstgeborenen sohn weggeben habe...ich hatte echt angst das er mir mein kind tot schlägt...ja ich weiss...ich hätte mich trenn können oder polizei rufen...aber wenn es hier frauen gibt die auch schon mal geschlagen wurden, wissen das man viel zu viele angst hat diese dinge zu tun...also handelte ich dann so...ich habe dann auch recht schnell meinen sohn wieder bekommen mit der hilfe von meinem jetztigen mann...dann war auch alles soweit recht gut...wir heirateten im november 2008...es war wirklich eine ganz tolle hochzeit...und ich war mir sicher den mann meiner träume endlich gefunden zu haben...2009 kam ich dann auf eine wirklich sehr dumme idee...ich wollte meinem mann was wirklich gutes tun...weil er wirklich alles alleine machte...was ämter, behörden, einkäufe, kinder zur kita bringen und abholen...weil ich leider unter depressionen und angst und panikstörung leide...und es war wirklich so schlimm das ich mich nicht mal vor die tür traute...also hatte ich die idee ihm was gutes zu tun...und schlug ihm vor das er doch zur entspannung abends gerne seine ein oder zwei bierchen trinken kann, was er aber nicht wollte, weil er meinte das er nicht der bier typ mehr sei...dann sagte ich gut was willst du denn stattdessen? whisky...und ich okay, dann halt das...es klappte auch wirklich ganze 2 wochen sehr gut und es blieb immer nur bei max. 2 gläsern, womit ich auch kein problem hatte...bis dann doch immer mehr wurde und er auch immer früher angefangen hatte was zu trinken, also war er wieder im trott drin...es ging dann weiter das er dann heimlich getrunken hatte...es überall versteckte...dann 2011 kam der große hammer...im januar stand auf einen mal das jugendamt vor der tür morgens und meinte sie müssen reden mit uns...wir dachten okay...dann legte sie mir einen wisch vor die nase und meinte das sie die kinder in obhut nehmen da die kita eine akute kindeswohlgefährdung angemeldet hat...ich war baff und mein mann auch...ich wollte das ding nicht unterschreiben, weil ich nicht wusste warum und wieso...und die meinten entweder ich unterschreiben oder sie holen die kinder mit der polizei hier raus...aus angst unterschieb ich den mist...ich weiss jetzt auch das ich das nicht hätte machen müssen...hinterher ist man immer schlauer...die gründe das sie uns weggenommen wurden waren (zu kleine sachen, keine witterungsbedingte kleidung, kinder wären apatisch, würden nix zu essen bekommen, und die hygiene wäre schlecht), ich kann euch sagen das diese ganzen dinge nicht simmen...was auch das jugendamt dann einsehen musste...aber trotzdem nicht die kinder raus rückte...die kinder waren über 1 jahr weg, und ich habe auch nur mein tochter zurück bekommen, da mein sohn nicht mehr zurück wollte, weil wohl irgendwelche krummen dinge in dem heim abgingen...er lebt jetzt seit dezember in einer pflegefamilie, und es geht ihm sehr gut da...naja dann waren die ereignisse für diesen tag noch nict genug...denn genau an dem tag erfuhr ich das ich schwanger bin...da mein amnn aber noch fleißig am trinken war und ich gerade meine beiden kinder verloren hatte musste ich erst nachdenken ob ich diesen kind bekomme oder nicht....ich entschied mich den kleinen zu bekommen, denn mein mann und ich haben schon 3 jahre versucht ein kind zu bekommen was dann auch glückte und dieses kind konnte ja nicht dafür... und diese trinkerei ging bis eine woche vor der geburt unserem gemeinsamen sohn september 2011...danach lief alles recht gut...klar die erste zeit hatte ich immer die angst das er doch wieder rückfällig wird...was aber zum glück bis zum heutigen tage nie passierte...naja mein mann hat dann im januar 2013 eine weiterbildung zur mobilen krankenpflege begonnen, mit dem ziel den führerschein zu bekommen, weil das eine weiterbildung vom jobcenter war...in dieser zeit war ich komplett auf mich alleine gestellt...einfach so von heute auf morgen...und das war gar nicht so einfach mit meiner angst und panikstörung....aber ich schaffte es...ich schaffte es mich in vielen dinge doll zu verbessern...ich hatte auch eine große bindungsstörung zu meiner tochter, die mit hilfe einer familintherapeutin super in den griff bekomme...naja nun ist es so, das sich mein mann seit dem er diese weiterbildung hatte wirklich nur noch von mir zurückzieht...ein ehe leben findet nicht mehr statt...kein gemeinsam mehr, keinen sex mehr...hat ein richtiges abweisen...
ich kann nicht sagen was warum, ob es daran liegt das ich sehr schnell doch sehr selbstständig geworden bin...oder das er mit sich selber gerade unzufrieden ist weil das mit dem führerschein nicht so schnell klappt wie er sich das erhofft...denn er ist jetzt schon 2 mal durch die theorie gefallen...und somit fällt auch der job mobile krankenpflege flach...

ich muss auch noch erwähen...was mir auch sehr unangenehm ist, das ich meinem mann einmal in der ehe bertogen habe...ich hatte einen dreier mit freunden...dieses geschah als er noch so richtig in seiner trinkerphase war...ich weiss ist keine entschuldigung, aber ich war mal neugierig wie es halt mal ist son dreier...wir waren 2 frauen und ein mann...naja ich muss schon sagen das ich es nicht so berauschend fand...denn es fehlte schon mein mann...naja diesen dreier habe ich dann meinem mann auch im januar 2013 gebeichtet, weil ich von meiner freundin unter druck gesetzt wurde weil ich es ihr mal im vertraun sagte...naja ich habe es ihm dann gesagt und ich war dann doch schon wirklich sehr überrascht wie er reagierte...er war nicht sauer oder sonst was...er sagte nur das er es verstehen kann denn er hat in seiner suffphase ja nicht grade eine glanz leistung hingelegt um unsere ehe ins lot zu bringen...oder aufzuhören mit dem trinken...bis dahin alles wieder gut...wir zogen auch im märz 2013 in eine neue wohnung...auch da noch alles gut, aber seit ende mai anfang juni, wurde er immer komischer...es began das wir recht selten mal sex hatten...war hatten sonst 1 mal die woche...was auch oki ist, aber dann war es mal alle 3 wochen oder auch mal einen monat gar kein sex...dann hatte ich aus wirklich blöden zufall in seinen papierkorb was rein schmeissen wollen, und es klebte ein stück klopapier an meiner hand...naja ich roch dran...ich weiss blöd, aber ich bin so...und es war sperma....dann wurde ich sauer und guckte in den pc...und was fand ich...ja s...seiten...ich verstand es nicht...ich musste betteln um sex zu haben und er wedelt sich die palme...ich verstehe es nicht...ich war sauer und traurig zu gleich...weil man es in diesem moment nicht versteht...

ich suchte dann das gespräch mit ihm und er meinte das er mal gucken wollte ob es noch klappt...wo ich doch denke das er es auch mit mir probieren hätte können...naja...er meinte das er auch nicht weiss wie es mit seinen gefühlen steht...er liebt mich keine frage, aber nicht als ehe oder beziehung...er meinte zu viel für freunde und auch zu viel für eine ehe...häääääääääää?????????? ich verstehe das nicht...
kann mir das eine von euch erklären?
er meinte auch das ihn der dreier nicht störte, sondern das er sich für mich ehr freute das ich mal die erfahrung gemacht habe...hääääääääääääääääääää????????????????????????

ich weiss nicht mehr was ich davon halten soll...ehrlich...es ist auch so inzwischen das er den ganzen tag weg ist und auch so ziemlich jeden abend...vor 0.30 uhr is er nie zu hause...dann isst er meist noch etwas und dann ins bett und schlafen....tag für tag...

habt ihr einen tip?was kann ich machen....denn ich liebe diesen mann wirklich...er ist alles für mich...und ich will in nicht verlieren...aber so wie es aussieht, die ehe doch schon gelafen oder?was sagt ihr?ich bin am ende...es tut weh wenn ich immer diese abfuren bekomme...wenn ich mit mal einen scherz mache in sachen sex...dann tut er immer so als wenn er nichts gehört hat und antwortet nicht...

ich war jetzt vor 2 wochen im urlaub bei nem kumpel ( er ist der mann der beim dreier dabei war) und auch da habe ich gesehen als ich wieder zu hause war das er in der seit wieder auf der s..seite war und es wieder getan hat...jetzt sind wieder 2 wochen rum und wir sind auch nicht mehr seit dem ich im urlaub war intim geworden...das ich zu diesem kumpel fahre war die idee von meinem mann...er meinte das ich doch ausgepowert bin von der ganzen zeit und das ich mal erholung brauche...ja und ich bin gefahren...weil ich die ehe retten wollte und weil ich dachte das sich dann die ganze sache normalisiert...nein hat sie nicht...es ist alles noch so wie vor der fahrt...

was soll oder kann ich machen...bitte helft mir... traurigtraurigtraurigtraurig


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Wildfang
schrieb am 20.08.2013 15:56
Puh meine Güte, das sind ja Verhältnisse...

Dein Mann hat Dich "zur Erholung" zu dem Kumpel geschickt mit dem du einen Dreier hattest? Halleluja...

Für mich klingt es ganz so, als wenn er ne andere hätte... es scheint ihm ja ganz recht zu sein, dass du dich anderswo vergnügst, und sein Verhalten spricht schon sehr dafür.

Es wird Zeit, dass ihr euch mal aufeinander zubewegt und klar und deutlich miteinander redet.


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    patty 2
Status:
schrieb am 20.08.2013 16:53
Hallo,

wenn du wirklich etwas verändern möchtest, dann benötigst du sicherlich Unterstützung von Profis.
Laut Ticker bist du 26 Jahre alt und hast schon ein sehr bewegendes Leben durchlaufen. Allerdings bist du durch deine Erlebnisse und dein Umfeld (Freunde, Eltern?, Partner) sehr negativ beeinflusst und seelisch beeinträchtigt.
Auch wenn die Paarbeziehung zuzeit nicht toll läuft, wäre es vielleicht trotzdem gut, wenn du deine Energie auf andere Punkte lenkst.

1. Sicherheit und Ruhe für deine Kinder herstellen
2. Unterstützung von Profis in Anspruch nehmen, um eigene Fähigkeiten zu stärken und um alte Verhaltensmuster zu unterbrechen (Überprüfung der Partnerwahl)
3. Ausbildung/ Job suchen, damit du dich aus Abhängigkeiten lösen kannst


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
no avatar
   Zappy
Status:
schrieb am 20.08.2013 17:14
Also jetzt mal ganz ehrlich, auch auf die Gefahr hin unsensibel daher zu kommen, bist du dir bewusst wie sich das alles für Aussenstehende liest? Komplett katastrophale Zustände!

Ex im Knast. Der Schwester den Freund ausgespannt. Der Ex prügelt dich. Der neue ist Alkoholiker. Den Sohn weggegeben. Angst und Panikstörung. Dem Alkohol kranken Ehemann raten Alkohol zu konsumieren.Kleine Tochter aufgrund Meldung durch die Kita vom Jugendamt weggenommen worden, 1 Jahr lang weg, jetzt wieder da. Sohn doch nicht weggegeben sondern wollte nicht mehr zurück. (Oder gar 2 Söhne??) Bindungsstörung zur Tochter, zwischenzeitlich noch ein Kind bekommen! Mann betrogen mit nem Dreier. Darauf hin von deiner Seite aus kaum noch Sex mit dem Mann. Urlaub mit dem Typen mit dem du den Dreier veranstaltet hast.

Ist so ein Leben für dich normal?? Was für einen Rat kann man da geben? Das übersteigt meine Vorstellungskraft.
Ich hoffe inständig für dich und die Kinder die noch bei dir sind, daß du dein Leben und somit auch die Zukunft deiner Kinder, in vernünftige Bahnen lenken kannst.
Ich würde mir aktiv Hilfe suchen bei Staatlichen Stellen (leider kenne ich mich damit nicht aus) und erstmal ohne Mann nur für die Kinder da sein!


  Werbung
  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Lady of the lost
Status:
schrieb am 20.08.2013 19:24
Ja ich weiss das mein leben nicht das beste ist...und ich bin schon dabei was zu ändern...ich hatte es mit dem alkohol auch nicht böse gemeint...ich dachte das er stark genug ist das zu kontrollieren...ich kannte es ja nicht...ich wusste ja nicht das es so endet....


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
no avatar
   Kalimbadeluna
schrieb am 20.08.2013 19:39
Kurze Frage, bevor ich meine Gedankenflut zum Thema zu Papier bringe:

Wenn Ihr keinen Sex habt, wie bist du dann schwanger geworden? Soweit ich das nachvollzogen habe, hast du gestern leicht positiv getestet...
Oder war der Urlaub beim Kumpel so fruchtbar?

Irgendwie ziemlich schräg alles.


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Isving
Status:
schrieb am 20.08.2013 20:09
Du solltest in deinem Profil mal die US-Bilder mit deinem Realnamen entfernen... nur so als Idee.


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
no avatar
   Zappy
Status:
schrieb am 20.08.2013 20:18
Das wird ja immer wilder.... Um Himmels Willen!


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Lady of the lost
Status:
schrieb am 20.08.2013 20:25
ich schrieb...das ich die nacht bevor ich fuhr nochmal sex mit meinem mann hatte....

nein mit dem kumpel ist nichts gelaufen als ich zum urlaub machen da war...es diente nur mal zur abschaltung...

und die teste waren mist...ich habe einen heute noch gemacht und ganz klar negativ...


ich hatte schon einmal das thema mit meinem mann ob er eine andere hat...er meinte nein...ich weiss nicht ob ich es glauben kann zum mindestens hat er ja sex mit sich selber und wenn er eine hätte, würde er dann doch zu ihr gehen oder nicht?

er hat einen "kumpel " seit 2 monaten...und zu dem geht er oft...dann aber auch wieder nicht...dann geht er wieder hin....ich weiss nicht was ich davon halten soll...es war auch die erste zeit so das er immer vorher duschte bevor er los ist...er hat immer sein handy bei sich...

ja ich muss auch ehrlich sein das ich einmal in sein handy geschaut habe...und komische nachrichten fand die unter der nummer seines kumpels stand...da kamen sowas wie du bist mein held...oder ich dich auch mäuschen....schlaf gut engel...ich sprach ihn darauf an...er meinte das er sich die nachrichten von dem kumpel schicken ließ um mich zu testen ob ich nach gucke in seinem handy...

nun ist es so das er ein sperrpin drin hat...oder er nimmt hat immer überall sein handy mit...


  Re:
avatar    Kama.
Status:
schrieb am 20.08.2013 21:50
Zitat
ItachiUchiha

der nummer seines kumpels stand...da kamen sowas wie du bist mein held...oder ich dich auch mäuschen....schlaf gut engel...ich sprach ihn darauf an...er meinte das er sich die nachrichten von dem kumpel schicken ließ um mich zu testen ob ich nach gucke in seinem handy...

nun ist es so das er ein sperrpin drin hat...oder er nimmt hat immer überall sein handy mit...

Und den schei.... glaubst Du? Das er dich nur testen wollte?
Ich werd nich mehr.....

Zu dem Rest deiner Story die mir im Übrigen schon etwas leid tut schreibe ich mal nichts. Wer mich kennt weiß das es so besser ist, ich sitze beim lesen deiner Postings kopfschüttelnd da.....(ich setzt mich auf meine Finger)

Naja, Du hast um einen Rat von uns hier gebeten, den gebe ich dir sehr gerne sogar mehrere:

-Nimm die Pille oder verhüte anderweitig. Du hast genug Kinder und es sind dir genug weggenommen worden, oder?

-Trenn dich von diesem Mann. Er ist nicht treu. Und auch nicht sehr intelligent wenn er nach einem bestandenen Entzug wieder Alkoholangebote annimmt. Von so einem Deppen würde ich mich NIEMALS schwängern lassen.

-Lebe eine Weile mal OHNE Mann. Dadurch kannst du zu dir selbst finden, dich erstmal selber zu einer Persönlichkeit entwickeln.
.
-Suche dir gute Psychater, nicht Psychologen oder Therapeuten, einen richtigen Psychater. Du brauchst bei einigen Problemen dringend fachliche Hilfe.

-Rate nie nie nie wieder einem trockenen Alkoholiker zur Entspannung Alkohol zu trinken. Das ist total DUMM und fahrlässig. Mann muss sich nicht gut auskennen um zu wissen das das schief geht. das geht IMMER schief. Rückfall.

LG Khama


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.13 21:53 von Khama.


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Lady of the lost
Status:
schrieb am 20.08.2013 22:02
ja soweit habe ich damals leider nicht gedacht...

ja ich habe 3 kinder...meine beiden großen wurden mir weggenommen...ich hätte sie beide wieder bekommen...aber mein erstgeborener wollte nicht mehr zurück...somit entschied ich mich seinem willen nach zu geben...aber nicht ganz...er wollte in dem heim bleiben was ich nicht wollte...habe ihn dann zur pflegefamilie gegeben...denn ich finde das ein 7 jähriger nicht in einem heim aufwachsen sollte...

meine tochter habe ich wieder bekommen und sie wollte es auch unbedingt...ich habe jetzt 2 kinder zu hause...sprich meine tochter und den gemeinsamen sohn von meinem mann und mir....

ich weiss nicht ob es wirklich so ist das er mir fremd geht...ich kann es ihm nicht beweisen...und so lange ich es auch nicht kann, wir er auch nie mit der wahrheit rausrücken...

trennen will ich mich ja eigentlich nicht, denn ich liebe ihn immer noch von ganzen herzen...ich weiss ja das er eigentlich ein ganz toller mensch ist...deshalb verstehe ich ja nicht warum er sich zur zeit so verhält


wie kann ich denn rausfinden das er mir fremd geht...oder sich irgendwo was neues aufbaut?


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.08.2013 22:28
kurze zwischenfrage: sind das in deinem profil alles deine kinder, oder sind es katzen oder dackel? Ich hab ne Frage


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
avatar    Lady of the lost
Status:
schrieb am 20.08.2013 22:34
Zitat
Greta S
kurze zwischenfrage: sind das in deinem profil alles deine kinder, oder sind es katzen oder dackel? Ich hab ne Frage


nein ich habe 3 kinder...das sind mein rattis und die chins die ich mal hatte zwinker


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
no avatar
   xKirschblüte
Status:
schrieb am 20.08.2013 22:45
Was willst du denn mehr als die Beweise, die du in seinem Handy gefunden hast? Das ist doch total eindeutig.
Und natürlich ziehst du dir den Schuh an, dass es nur ein Test war, ob du SMS liest- nun sitzt du da und grübelst, weil du deinem Mann hinterherspionierst, bist damit beschäftigt, statt zu kapieren, dass du ihn erwischt hast. Genau davor wollte er ablenken.

Vieles, was du hier zum Zusammenleben mit einem Alkoholiker geschrieben hast, ist leider typisch. Vor allem nach einem Entzug ist vieles nicht mehr so, wie es mal war; viele Beziehungen scheitern eben dann. Der Partner verändert sich, die Lust bleibt auf der Strecke, eben weil nach dem Entzug Probleme nicht behandelt werden oder Dinge, die durch die Sucht verdeckt/ertragen wurden, an die Oberfläche geraten.

Ganz nebenbei: Ein "selbständiger" Entzug (=kalter Entzug) ist lebensbedrohlich! Das macht man nicht.
Und vor allem ist es ohne Therapie so eine Sache.

Ich kann ewig so weiterschreiben- lies am besten selbst:
www.forum-alkoholiker.de

Dort schreiben Alkoholiker (eben daher hab ich meine Infos), Angehörige von Alkoholikern und deren Kinder.
Dort kannst du dich auch anmelden und austauschen- möglicherweise geht dir auch ein Licht auf, warum dein Sohn nicht mehr zurück will.
Ich komme auch aus einer Familie mit Suchthintergrund und muss sagen, dass ich mir durchaus als Kind mal wünschte, ins Heim zu dürfen.

Liebe Grüße!
Kers86


  Re: habt ihr mal einen gute rat?
no avatar
   warmalangemeldet
schrieb am 20.08.2013 22:52
Wenn ich sowas lese wird mir ganz anders.
Was sind denn das für Zustände?
Und ganz ehrlich. Mir kommt es so vor als wäre es dein größtes Problem dass dieser Mann wieder mit dir schläft.
Hast du sonst keine Probleme?
Krieg mal dein Leben auf die Reihe und kämpfe darum deinen Kindern eine gute Mutter zu sein.
Nicht mehr wie richtig dass sie dir weggenommen wurden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020