Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gesundheit Mann - Angst
no avatar
   anodien
Status:
schrieb am 07.08.2013 12:39
Ich habe mir fest vorgenommen es nicht zu tun und doch sitze ich wieder hier und bange wann mein Mann vom Arzt wieder da ist. Ist wieder der vierteljährliche Check der Nierenwerte. Ich weiß, dass ich eh nichts ändern kann, wenn die Dialyse kommt, dann kommt sie und ich kann nichts aber auch gar nichts daran ändern. Trotzdem habe ich Angst.

Er hat nur eine vollständig funktionsfähige Niere, was aber erst spät entdeckt wurde. Und die ist stark eingeschränkt durch eine lange Zeit nicht entdeckte Diabetes.

Das Warten ist so grausam.Vor drei Monaten waren die Nierenwerte wie gehabt, aber das Kalium plötzlich deutlich erhöht - das waren grausame fünf Tage bis zur Nachkontrolle und der Feststellung dass es wahrscheinlich ein messfehler war (Arm zu lange gestaut). Jedes Mal diese Angst und die Angst ob es doch Dialyse heißt. Das macht mich fertig.Ich weiß man kann damit leben, lange leben, aber es schränkt eben doch sehr ein und das ist das wovor auch er denke ich am meisten Angst hat.

Habe extra nicht gefragt wann der Termin heute ist, dennoch ist mir ganz schlecht...

anodien


  Re: Gesundheit Mann - Angst
no avatar
   henriette
schrieb am 07.08.2013 19:16
da drueck ich einfach mal die daumen, die eine niere packt das schon! schliesslich hat man ja extra zwei von den dingern bekommen und lebendnierenspender leben auch nur mit einer!

alles gute

h.


  Re: Gesundheit Mann - Angst
avatar    stechin79
Status:
schrieb am 07.08.2013 21:27
Wie sind denn die Werte??


  Re: Gesundheit Mann - Angst
avatar    Doing
Status:
schrieb am 07.08.2013 21:29
Heute gibt es viele verschiedene Dialyse Arten, auch für junge
Und unabhängige Menschen.


Und wenn er keine gesundheitlichen Probs hat und er nur zur Kontrolle
Ging dann besteht doch kein Grund zur Panik.


  Werbung
  Re: Gesundheit Mann - Angst
no avatar
   anodien
Status:
schrieb am 07.08.2013 23:40
Werte sind nicht besser oder schlechter als im Mai, aber das Kalium war wieder zu hoch. Der Körper ist ziemlich übersäuert und basische Ernährung wird wegen dem Kaliumgehalt der meisten basischen Lebensmittel schwierig.

Die Dialyse wird kommen, eben weil er noch jung ist. Da macht der Arzt keinen Hehl draus. Er ist schon ein schwieriger Fall, das sagt auch der Nephrologe. Wenn er sich an alle ärztlichen Empfehlungen halten würde, dann dürfte er nichts mehr essen und trinken - zuviel KH ist schlecht für den Zucker, zuviel EW schlecht für die Nieren, zuviel Fett für die Bauchspeicheldrüse. Gemüse und Obst sind problematisch wegen dem Kalium. Alkohol trinkt er gar keinen.

Er selber hat keine Symptome. Er spritzt halt Insulin wegen dem Zucker und nimmt Medis wegen Kalium, Blutdruck und Cholesterin. Von der Nieren merkt er nichts, aber er hat eiweiß im Urin und höheres Kreatinin. Die genauen Werte weiß ich nicht (bewusst). Ich neige dann dazu ohne Ende zu googeln und mich da reinzusteigern und versuche hier meinem Mann und seinen Ärzten zu vertrauen. Was mir zugegeben nicht leicht fällt, ich selber habe mit meiner hashimoto sehr schlechte Arzterfahrungen gemacht und bin da mittlerweile mehr informiert als die meisten Ärzte.

lg
anodien


  Re: Gesundheit Mann - Angst
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.08.2013 10:50
wollen wir uns die hand reichen?
ich habe hashi und mein mann seit 18 jahren diabetes
da er im jugendalter nicht wirklich auf seine gesundheit geachtet hat und auch die eltern nicht wirklich hinterher waren, hat er jetzt auch schon mit vielen wehwehchen zu kämpfen. er hat leider einen charcot-fuß und sehr oft schmerzen in den füßen.
ich kann dir leider auch keinen rat geben traurig aber ich kann deine ängste und sorgen auf alle fälle verstehen. ich frage mich auch manchmal wie unsere zukunft aussehen wird...
hör auf zu googeln, damit machst du dich kaputt!
ich drück dich!


  Re: Gesundheit Mann - Angst
avatar    Simönchen86
Status:
schrieb am 13.08.2013 13:17
du kannst leider nur für deinen mann da sein und ihn auch in der kommenden zeit genausogut unterstützen wie du es bisher getan hast.

dialyse ist auf deutsch gesagt beschis.sen.mein bruder hängt dran seit er 23 ist.ich habe ihn damals mit nem kreatinin wert von 25 in KH geschafft.es war also kurz vor 12!

er muss mo,mi und fr für jeweil 5 h an der dialyse hängen .ABER: er hat sonst ein ,,normales,, leben.er trifft sich mit freunden.feiert(nat. ohne alkohol!) und hat spass im leben.
es gibt ein eine sogenannte bauchfelldialyse.die kann man zu hause durchführen.vllt. würde das ja irgendwann mal für deinen mann in frage kommen?.
mein bruder ist in einer sogenannten spätdialyse.er ist meist von 17-22 uhr in der praxis,so hat man wenigstens noch was vom tag)
es gibt sogar dialysen die über nacht gemacht werden können(meist nur in grösseren städten)

ich hoffe dein mann bleibt noch lange von diesem ding verschont.

ganz liebe grüsse!


  Re: Gesundheit Mann - Angst
avatar    Traumkind
Status:
schrieb am 14.08.2013 22:41
Ich möchte euch Mut machen. Meine Cousine wurde Nierenkrank geboren. Es war immer klar, die Dialyse wird kommen. Diabetes hat sie natürlich auch.
Sie durfte nie Kinder bekommen.
Sie war nun knapp 6 Jahre an der Dialyse. 3x wöchentlich für je 5-6 Stunden. Sie hat ca. 20-30 Tabletten täglich genommen und gegen den Diabetes gespritzt.
Anfang diesen Jahren kam der ersehnte Anruf, sie bekam eine Spenderniere, die sie super angenommen hat. Ihre Werte sind traumhaft, auch wenn sie noch immer viele Medis nimmt und die Bauchspeicheldrüse nicht mit gewechselt wurde, weil "falscher" Diabetestyp, geht es ihr prima.
Ich wünsche euch also auch, sollte es mit der Dialyse enden, dass dein Mann auf die Liste kommt und auch eine Niere bekommt. Bis dahin lässt es sich wirklich ganz gut leben. Natürlich ist man eingeschränkt, wenn man das aber offen und positiv annimmt, schafft man das!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020