Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   Hasi82
schrieb am 24.07.2013 11:52
Hi ich weiß mir leider nicht mehr zu helfen und wollte mir mal hören was andere dazu schreiben. Ich bin 31 gerade geworden. Habe 3 Kinder 8 Jahre und Zwillinge 3 Jahre. Bei uns ist im Moment alles scheiße. Was heißt im Moment eigentlich ist bei uns immer ein Auf und Ab. Bin seit 15 Jahre mit meinem Mann zusammen es war mein 1. Freund und ihn hab ich vor 8 Jahren geheiratet. Ich kann nicht mal sagen ob es Gewohnheit ist oder ob ich ihn wirklich noch liebe. Eigentlich traurig. Ist mein Mann gut drauf dann kann ich alles von ihn haben aber hat er schlechte Laune dann ist es die Hölle. So eben wieder heute früh. Bin extra um dreiviertel 6 aufgestanden um ihn Essen für die Arbeit zu machen anstatt froh zu sein musste ich mich aufs übelste beschimpfen lassen. Er hat die schlimmsten Schimpfwörter zu mir gesagt ich hätte sein Leben zerstört, Er wollte die Kinder ja nicht ( muss alles allein machen.) Ich bin eben an allem schuld. Immer wieder muss ich mir sagen lassen das wir uns trennen sollen. Er aber macht nicht den ersten Schritt. Ich möchte gerne in der Wohnung bleiben aber er würde mich nicht hierlassen.Was soll ich tun. Musste schon als die Zwillinge auf die Welt kamen alles allein machen. Nachts füttern am tag mit ihnen spazieren einfach alles und hatte aber noch den großen und auch noch den Haushalt. Habe heute beim Anwalt wegen einer Beratung angerufen aber ich weiß nicht ob ich das wirklich durchziiehen soll. Ich denke er macht mir erst recht das Leben zur Hölle wenn er das erfährt. Kann ich nicht von heute auf morgen ausziehn. Bin helft mir wer war denn schon mal in so einer Situation. Wie kann ich damit umgehen?

Bis bald


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
avatar    Wildfang
schrieb am 24.07.2013 12:10
Das klingt wirklich total schlimm und ich würde sofort sagen: JA, unbedingt Scheidung! Du hast ja richtig die Hölle auf Erden und wärst ohne ihn garantiert besser dran.

Wenn er so jähzornig ist, solltest du natürlich wirklich vorsichtig sein und dir erstmal nichts anmerken lassen. Ich würde das jetzt alles im Hintergrund vorbereiten und mich vielleicht erstmal an eine Familien-Beratungsstelle wenden, vielleicht sogar an ein Frauenhaus. Oder ruf mal bei Pro Familia an. Ich glaube kaum, dass er dich mit 3 Kindern einfach aus der Wohnung werfen kann, sondern dass eher ER ausziehen müsste. Das kann man alles anwaltlich regeln!

Ich würde mich echt schon mal alle Unterlagen zusammensuchen, z.B. über sein Einkommen, damit du für den Unterhalt was in der Hand hast. Auf jeden Fall aktiv werden, du machst dich sonst total kaputt!

Alles Gute


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   Hasi82
schrieb am 24.07.2013 12:41
Danke für die schnelle Antwort. Ja es ist auch schlimm für mich. Wie gesagt er kann auch wirklich total nett sein aber ich weiß eigentlich nie wie er drauf ist. Ich hab halt wirklich Angst davor allein dazustehen. Ich war halt wirklich noch nie allein. Aber auf der anderen Seite kann ich auch wirklich nicht mehr. Es ist ja nicht Sinn und Zweck das man schon Angst davor hat wenn er heim kommt weil man nicht weiß was einen erwartet. Hab jetzt Montag den Termin für den Beratungsschein und am Donnerstag dann den Termin bei der Anwältin. Hoff das ich die Kraft finde es durchzuziehn.


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2013 13:09
Liebes Hasi,

ich sehe das ein wenig anders. Ihr müsst DRINGEND und in Ruhe und ehrlich REDEN! Finde heraus, was ihr wollt: Für Euch als Paar, als Individuen, für die Kinder, für die Zukunft.

Versucht, ohne Vorwürfe und Streit zu reden. Versuche, positiv auf Deinen Mann einzugehen, und ergebnisoffen aber konstruktiv zu reden. Versuch, Ihn dazu zu bringen, seine Gefühle und Zweifel und Sorgen mit Dir zu teilen. Er muss verstehen, wie Ernst die Lage und Deine Traurigkeit ist

Finde heraus, ob Ihr Euch noch liebt oder ob die Liebe weg ist. Dies ist nätürlich in Eurem Fall umso schwerer, da Ihr so früh zusammengekommen seid, und gar nicht wisst, wie es ist, wenn die Liebe sich verabschiedet.

Wenn bei einem von Euch die Liebe weg ist, ist es besser, sich zu trennen. Dies ist schwierig, und braucht Zeit, aber wenn Du dann drüber weg bis, und eine neue Liebe findest (und das wird passieren) - dann weisst Du, dass es richtig ist.

Wenn Ihr aber ehrlich meint, noch genug gefühle sind beidseitig da, MUSS sich etwas ändern. Ich denke nur wenn Ihr beide dazu bereit seid, aktiv daran zu arbeiten (uU mit professioneller Hilfe), könnt Ihr wieder zu einem harmonischen Miteinander finden.

Ich drück Dir die Daumen (und ja, im Vorfeld zum Gespräch Dich mit Anwalt intensiv beraten, und Kopien aller wichtigen Unterlagen etc haben, schadet sicher nicht ...)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.13 13:11 von NO2012.


  Werbung
  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   Hasi82
schrieb am 24.07.2013 13:25
Ich werd auch auf jeden Fall nochmal versuchen mit ihm zu reden aber meistens hat es keinen Sinn oder es ist dann für 2 bis 3 Tage gut und dann hab ich den gleichen Salat wieder. Ich bin nieman der gleich bei der ersten Kleinigkeit alles hinschmeißt sonst wäre ich ja auch nicht so lange mit ihm zusammen. Wie gesagt ich bin ja selber hin und her gerissen und wenn ich nix mehr empfinden würd dann würd mir das ganze bstimmt net so schwer fallen. es sei denn es ist Gewohnheit.


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
avatar    Wildfang
schrieb am 24.07.2013 15:40
Ich finde einfach, was du von ihm beschreibst, grenzt an seelische Gewalt. Das ist eine extreme Herabwürdigung - er macht dich runter, beschimpft dich und sagt auch noch, er wollte ja die Kinder nicht haben. Ich kenne euch natürlich nicht und weiß nicht, wie er in seinen guten Phasen ist. Aber Choleriker sind manchmal wie Alkoholiker, sie rasten aus und 3 Tage später sind sie wieder nett und entschuldigen sich tausendmal. Man muss einfach selbst die Grenze ziehen und herausfinden, wie weit man das aushält (ich würd's nicht aushalten und würde gehen).


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   Taucher
schrieb am 24.07.2013 15:50
Hallo,

Du kannst beim amtsgeicht im fall der trennung einen Antrag auf Zuweisung der ehewohnung stellen. Er hat es als alleinstehender berufstätiger sehr viel einfacher, eine neue Wohnung zu finden. Das solltest du bei dem anwaltstermin unbedingt ansprechen.


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   Zappy
Status:
schrieb am 24.07.2013 17:34
Ganz ehrlich? Ich würd erstmal mit dem Anwalt alles klar machen was geht (nicht direkt Scheidungspapiere), mich dann um eine kurzfristige Bleibe für euch 4 kümmern und beim nächsten Aussetzter von ihm wär ich weg!
Ich bin der Meinung, manchmal kann man nur durch eine räumliche Trennung herausfinden um welche Gefühle es sich handelt. Raus aus dem Alltag und der Gewohnheit. Entweder vermisst du irgendwann ihn oder lediglich die Annehmlichkeiten des zusammen wohnens.
Deinen Kindern bringt eine launische/unglückliche Mutter, die nur ihretwegen bei dem Papa bleibt weniger als eine ausgeglichene/glückliche Mutter mit nem Teilzeit Papa.


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
avatar    honeybee79
Status:
schrieb am 27.07.2013 16:35
Hallo,
das ist echt Mist!

Ich würde erst mal in getrennten Wohnungen leben.Mal schauen,ob er sich ändert.Vielleicht ist er ja auch so irgendwie unzufrieden mit sich und seinem Leben?
Aber da kannst du und die Kinder nix dafür!
Also schone ihn nicht,er tut es ja auch nicht!

Viel Glück! knuddel


  Re: HILFE Was soll ich tun? Scheidung???
no avatar
   Marion- Lina
schrieb am 01.08.2013 22:52
....nun sind ja schon einige Tage vergangen...wie geht es dir?

Warum kannst du nicht ausziehen mit deinen Mäusen?

Vom lesen her leidest du total,das ist echt mies,wie du behandelt wirst.Geh da weg-du gehst kaputt!!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020