Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Lady Greensleeves
schrieb am 14.06.2013 14:12
Liebe Puna,

das hatte ich irgendwie schon vermutet, dass die Ärzte Euch da entsprechende Dinge über Kryos erzählt haben. Finde ich jetzt sehr daneben, einer Frau drei ICSIs in einem Jahr zuzumuten, wenn solche Mengen an Kryos vorhanden sind. Was um alles in der Welt sollte nun eigentlich mit den ganzen Kryos geschehen, wenn Du bei der 4. oder 5 ICSI schwanger geworden wärst? Einfach mal so alle "entsorgen"?? Obwohl ich, was Ethik bei der Repromedizin anbelangt, sehr entspannt bin, kommen da sogar mir leichte ethische Bedenken...Ich finde nicht, dass Ihr in Eurer Klinik sonderlich gut beraten worden seid traurig

Aber Hauptsache, Dir geht es wieder besser. Du wirst sehen, ein Kryozyklus ist ein echter Spaziergang, keine Spritzen, keine Hormonbomben (nur ganz kleine Dosen zum Aufbau der GM-Schleimhaut).

Dann betreib mal schön Deine Recherche derweil!

LG
Lady Greensleeves


  Re: Abgrundtief traurig
avatar    Ekis
schrieb am 14.06.2013 15:52
Zum Thema Kiwu hab ich nicht viel beizutragen. Aber zum Thema Druck raus nehmen.

Wie sieht es denn vom Zeitfaktor bei euch aus? Habt ihr die Möglichkeit, zu sagen 'die nächsten 6 Monat (oder gar 12) wird nichts gemacht außer zu leben'.
Ich weiß, dass viele der KiWu Mädels diese Zeit nicht haben. Aber wenn euer Alter und die persönliche Konstitution es zulassen, könnte eine konsequente KiWu-Pause helfen, wieder andere Themen zu finden.



Und zum Finanziellen: ich habe von den KiWu Mädels gelesen, dass die finanziellen Belastungen in der Steuererklärung geltend gemacht werden können. Wie wäre es, wenn ihreuer nächstes Vorgehen verachiebt bis nach der nnächsten Steuererklärung. Und mit der Rückzahlung wird der erste Kryo Versuch bezahlt. Zum Teil zumindest.
Wobei ich mich da echt nicht so gut auskenne.


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 14.06.2013 17:05
Liebe Lady Greensleeves,

ja, vermutlich haben die Ärzte da bei der Beratung geschlampt... Manchmal fühlt man sich da schon ein wenig "überflüssig". Nach dem Motto: Gibt's noch Fragen, wenn ja, dann hoffentlich mit ja oder nein zu beantworten, denn die nächsten Patienten warten schon.

Dass die Kryos wesentlich einfacher sind, hab ich auch schon gelesen und bin deshalb da auch entspannter, was das Thema angeht. Außerdem fänd ich es auch irgendwo Verschwendung, die Embryonen jetzt einfach entsorgen zu lassen. So viele Spritzen und Schmerzen und dann einfach in die Tonne? Bei diesem Gedanken wird's mir gleich ganz anders.

Sobald mich die Arbeit mal etwas weniger stresst, werde ich mich auf jeden Fall noch mal genau umsehen, welche Alternativen es so gäbe. smile

Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende!!!
Puna


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 14.06.2013 17:16
Hallo Ekis,

ich bin 34 und mein Mann steuert gnadenlos auf die 50 zu... Theoretisch könnten wir uns also auch noch ein Jahr oder so Zeit lassen, aber ich glaube, da krieg ich dann die Krise. Ich hör meine Eieruhr schon seit Anfang 30 ticken. Und mein Liebster soll ja auch nicht mit grauen Haaren mit den Kids spielen. Die 6 Monate "Zwangspause" wegen Geldmangel machen mich so schon fertig. Aber vielleicht ist das ja auch nur mal wieder ein Zeichen dafür, dass ich definitiv mal Abstand von den Behandlungen, der Klinik, dem Thema und dieser nervigen inneren Anspannung brauche. Das Problem ist dabei: Egal, wo ich hingehe, diese Gedanken kommen einfach mit.

Thema Steuer: Wir haben gerade die Steuererklärung vom letzten Jahr fertig gemacht und eingereicht und haben dabei alle Sonderbelastungen wegen Kiwubehandlungen mit angegeben. Ich hoffe, es bringt ein bisschen was, aber da ich selbständig bin, muss ich am Ende eh noch was nachzahlen, weil die Einkommensteuer erst mit dem Bescheid festgelegt wird. traurig So gesehen sind da wohl keine finanziellen Entlastungen zu erwarten.

LG
Puna


  Werbung
  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   HIppe31
schrieb am 14.06.2013 22:18
hi,

geb nicht auf. ich bin auch direkt bei der ersten kryo schwanger geworden. wenn die eierchen das auftauen überleben is die chance nicht schlechter wie beim frischversuch.
meine kryo hat ca 600 euro gekostet bis zum positivem test. also umhören wo es woanders günstiger ist lohnt sich auf jeden fall.


  Re: Abgrundtief traurig
avatar    Loni76
Status:
schrieb am 14.06.2013 23:16
Huhu, ich weiß zwar jetzt nicht was ein Kryo kostet aber die Uniklinik in Heidelberg hat einen guten Ruf.
Falls ihr bereit seid auch ein bißchen weiter zu fahren.
Alles Gute


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 15.06.2013 09:59
Hallo Hippe31,

cool!!! Ich freu mich sehr Das wäre natürlich echt super, wenn das klappen würde. Uns wurde gesagt, dass die Chancen bei einem Kryotransfer nur bei ca. 10 bis 15 % liegen würden. Ich wusste gar nicht, dass sie nach erfolgreichem Auftauen so hoch wie beim frischen Versuch sind! So langsam werde ich unseren Docs gegenüber echt misstrauisch. Vielleicht ist es an der Zeit, mal einen Termin zu vereinbaren und sich noch mal alles genau erklären zu lassen.

Bis jetzt hat uns die 13 leider noch kein Glück gebracht, aber vielleicht kommt das ja noch.

LG
Puna

P.S.: Mach ich mir jetzt schon wieder falsche Hoffnungen???


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 15.06.2013 10:02
Hallo lonesome,

puh, bis Heidelberg isses echt ein ganzes Stück. Von uns aus ca. 150 km pro Strecke... :-S Mal schaun, vielleicht gibt's ja auch was Näheres irgendwo.

Trotzdem danke für deinen Tipp!

LG
Puna


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   HIppe31
schrieb am 15.06.2013 10:13
nein, du machst dir keine falschen hoffnungen. das auftauen ist immer das heikelste. mein erstes päckchen hat gar nicht überlebt (3), die haben sofort nachgetaut und da haben gleich alle drei überlebt, zwei habe ich wieder bekommen und eins strampelt fleißig gard in meinem bauch und will in 3 wochen raus zur großen schwester. also, hab ein wenig vertauen zu dir selber.


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 15.06.2013 10:23
Liebe Hippe31,

danke dir, dass du mir Mut machst!!! smile Dann versuche ich jetzt mal, diese bösen negativen Gedanken alle in einem großen Karton einzusperren, den ich dann in den Keller stelle oder am besten noch gleich auf der Deponie entsorge.

Hach, dieses Auf und Ab der Gefühle...

LG
Puna


  Re: Abgrundtief traurig
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 15.06.2013 11:46
Hallo,

also ich weiß nicht ob dir das weiter hilft, aber ich habe das Gefühl so ganz abgeschlossen hast du noch nicht zwinker warum auch da warten ja 17 Eisbärchen auf euch!

Und das ist viel bei drei ICSI´s!

Mir ging es oft ganz schlecht, wir mussten sehr viel einstecken in den drei Jahren, viel Geld ausgeben usw. wir waren dummerweise gleich Selbstzahler, da mein Mann komplett zeugungsunfähig ist! In den letzten drei Jahren haben wir mindestens 25.000 Eur ausgegeben. Frag mich nicht wie wir das geschafft haben, wir sind beide keine Großverdiener, der Kühlschrank war oft nur mit dem Nötigsten gefüllt, weggehen, Urlaub was war das nochmal?!

Mir hat immer geholfen zu schauen was ich noch machen kann, Diagnostik, Behandlungsgmethoden und und und. Als ich mich in der letzten KiWu vorgestellt habe meinte der Doc nur grinsend was ich bei ihm will, er könne mir die Kryos auch mitgeben ich kenne mich ja Bestens aus.

Also wenn du deine Zeit überbrücken willst und kannst du dich auch mal wegen erweiterter Diagnostik bei einem Doc vorstellen, in Heidelberg gibts Dr. Reichel-Fentz, du musst nicht persönlich hin, Überweisung und dein Blut hinschicken.
Die checkt alles was man nur checken kann, und wenn nichts raus kommt steht nichts mehr im Wege, sollte sie doch eine Kleinigkeit finden kommt von ihr ein Behandlungsvorschlag.
Da die ganze Diagnostik und der Behandlungsvorschlag ewig geht, ca. 3 Monate ist eure Pause gut genutzt! Es kostet euch mit Überweisung nichts!

Bei mir hat sie was gefunden, nichts wildes, aber ich habe prophylaktisch Cortison und Heparin bekommen, dann hatte ich eine Kryo leider hatte ich nur 2 Eisbären und davon hat nur einer das Tauen überlebt, war negativ, darauf dann meine erste ICSI mit Blastos -> leider EileiterSS aber immerhin SS.
Da stellte sich dann auch leider raus das meine Eier nicht so der Hit sind von 16 punktierten haben es nur 2 geschafft!
Ich hatte Überstimmu und mir gings echt mies ich wollte nie wieder eine ICSI haben, da ich kein Sinn mehr sah. Die nächste Variante war dann Embryonenspende mit 2 Kryos ( Achtzeller) und ich bin nun seit Januar stolze Mama von den schönsten Zwillingen der Welt!
Ich will mal behaupten das der Behandlungsvorschlag von Dr. Reichel mir dazu verholfen hat das sich endlich bei mir was einnistet!

Wegen den Kryo Kosten würde ich sagen, verhandelt es ist eine Privatleistung und da kann man verhandeln, ich habe in Stuttgart ca. 600 oder 700 Eur bezahlt.

Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft es lohnt sich durchzuhalten wirklich!
Und es ist auch nicht schlimm wenn man sich professionelle Hilfe holt wenn es einem psychisch nicht gut geht, die meisten KiWu Kliniken arbeiten mit Therapeuten zusammen!

Lg Alice


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 17.06.2013 15:05
Hallo Alice,

vielen Dank für deinen Tipp, allerdings wurde bei mir inzwischen schon alles Mögliche und Unmögliche untersucht und getestet. Einschließlich großem Blutbild und Blutgerinnungsfaktor, Untersuchung auf Faktor V Leiden Mutation usw. Alles eigentlich so ziemlich im normalen Bereich, bis auf eine rezessive Mutation, die wohl normalerweise nicht weiter schlimm ist, aber wegen der ich beim letzten Versuch vorsorglich fröhlich Heparin spritzen musste.

Das mit der Verhandlung der Kryokosten ist vielleicht einen Versuch wert. Mein Mann handelt sowieso gern... :-D Allerdings mache ich mir nicht allzu große Hoffnungen, dass die Klinik uns mit dem Preis entgegen kommen wird., da die so viele Patienten haben und garantiert nicht auf uns angewiesen sind. Aber probieren kann man es ja mal.

Ich überlege auch schon seit einiger Zeit, mich an einen Psychologen zu wenden. Das Problem ist, dass wir etwas außerhalb wohnen (quasi in the middle of nowhere) und deshalb einen Anfahrtsweg von ca. 80 km zum nächsten auf Kiwu spezialisierten Psychodoc hätten. Das hieße dann für mich: Einen Tag pro Woche oder wie oft auch immer die Sitzungen dann wären für die Psychobehandlung "opfern" und nicht arbeiten. Da ich selbständig bin, bedeutet das dann direkte Geldeinbußen und das ist leider momentan nicht drin.

Wow, 25.000 € innerhalb von 3 Jahren sind echt ein riesiger Haufen Geld!!! Es ist so krass, dass Paare mit Kiwu so ausgenommen werden und die Politiker zwar immer nach mehr Kindern schreien, aber nichts für diejenigen tun, die ungewollt kinderlos sind. Ich kann das nicht verstehen, wo das doch ein immer größer werdendes Problem ist. Ich bin sehr sauer

Vielen lieben Dank für deine moralische Unterstützung! Von einer Embryonenspende höre ich übrigens zum ersten Mal. Das ist ja krass! Ist das dann wie eine Adoption?

LG
Puna


  Re: Abgrundtief traurig
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 17.06.2013 18:04
Also eine Embryonenspende ist quasi eine Samen- und Eizellspende (also in unserem Fall keine "Restembryonen" von anderen Paaren) , aber ich habe auch immer gesagt ich hab ein Embryo adoptiert zwinker

War jetzt in unserem Fall der letzte mögliche Weg um Schwangerschaft zu werden der nächste wäre tatsächlich gewesen das wir zum JA gehen und Ado Bewerber zu werden.
Aber wir wollen es versuchen und es hat dann gleich geklappt!

Das die Politik da nicht einlenkt ist einfach nur schade, wir haben uns es nicht ausgesucht zeugungsunfähig (bzw. eingeschränkt) zu sein. Meine KK war sogar dazu bereit was zu übernehmen und dann hat aber der Landesverband dazwischen gefunkt, Frechheit!
Selbst jetzt nach der Schwangerschaft belastet uns die finanzielle Situation, da wir noch ein Kredit bis 2014 bezahlen müssen ist zwar nicht viel, das meiste hatten wir uns eigentlich zusammengespart das ich 3 Jahre zu Hause bleiben kann wenn mal ein Kind kommt, naja jetzt ist es eng aber wir packen das schon, wir haben so viel geschafft!

Lg Alice


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Tiger777777777
schrieb am 25.06.2013 10:20
huhu,
bitte nicht die Hoffnung aufgeben. Ich hab auch Kryo-Zwillinge, gesund und munter. Sie kommen aus der KiWu-Darmstadt, ebenso wie mein großer Sohn (3. ICSI).
Darmstadt fand ich super, bin dorthin gewechselt aus der KiWu-Klinik Nordwest in Frankfurt. Könnte mir vorstellen, dass Du von denen kommst - so einen Bockmist *sorry* wie erst alle ICSIs verbraten und unendlich viele Kryos produzieren kann eigentlich nur von dort kommen.

LG, Tiger 7777777


  Re: Abgrundtief traurig
no avatar
   Puna1979
Status:
schrieb am 27.06.2013 10:01
Hallo Tiger,

ja, das stimmt, wir sind bei der KiWu-Klinik Nordwest! smile Wir haben für nächste Woche Dienstag noch mal einen Termin ausgemacht, um zu besprechen, wie es nun weitergehen soll und werden nach oder in dem Gespräch entscheiden, ob wir die Klinik wechseln werden. Danke für den Tipp, da muss ich mich doch gleich mal über Darmstadt informieren. klatschen

LG
Puna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021