Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  kinderwunsch
no avatar
  franzi_21
schrieb am 10.08.2012 10:42
hallo,
ich bin franzi bin 21 und kann seid letztem jahr keine kinder auf normalem wegen bekomm.
meine eileiter waren total vereitert und verdreht.
ich hatte 2009 auch so eine op und die haben mir die eileiter aufgechnitten damit der eiter abfliessen kann aber seid september 2011 kann ich es nicht mehr.
ich versuche die ganze zeit damit zurecht zu komm aber es funktioniert einfach nicht =(.
ich habe auch niemanden der mir rückhalt gibt meine familie steht nicht hinter mir meine freunde verstehen das auch nicht.
und nun versuche ich hier jemanden zu finden mt dem ich darüber reden kann da ich versuchen kann das auf diese art und weise zu verarbeiten..
Bitte hilft mir und gibt mir tips wie ich damit umgehen kann.

ich danke euch schonmal im vorraus

liebe grüße eure franzi


  Re: kinderwunsch
avatar  Looney
Status:
schrieb am 10.08.2012 18:57
Erstmal willkommen im Forum. Tut mir leid, das dir in so jungen Jahren bereits die Eileiter entfernt werden mussten und du nun auf natürlichen Wege unfruchtbar bist dadurch.
Aber wie gesagt, nur auf natürlichen Wege. Sofern du noch über gesunde Eierstöcke und eine Gebärmutter verfügst kannst du noch über eine künstliche Befruchtung schwanger werden. Mit diesen Gedanken solltest du dich in Laufe der Zeit anfreunden können. Über dieses Thema kannst du hier im Forum sehr viel lesen und Erfahrungsberichte bekommen. Vielleicht nimmt dir das die Angst vorm Unbekannten und du kannst dein Schicksal besser annehmen.
Besteht denn aktuell ein Kinderwunsch oder ist es jetzt ersmal nur die Tatsache, das du später auf normalen Wege kein Kind bekommen kannst?


  Re: kinderwunsch
no avatar
  *Jane*
schrieb am 10.08.2012 21:01
Hallo Franzi,

eine solche Diagnose zu bekommen, ist schwer, wenn man irgendwann Kinder haben möchte. Aber wie du selbst geschrieben hast, es geht zwar nicht auf "normalem Wege", es gibt jedoch medizinische Möglichkeiten (künstliche Befruchtung), bei denen die Eileiter umgangen werden. Das solltest du im Hinterkopf behalten. Es dauert sicherlich eine Weile, ehe du dich an diesen Gedanken gewöhnt hast, aber irgendwann wird er hoffentlich seinen Schrecken verlieren. Wenn du dich mal im benachbarten Kinderwunsch-Forum umschaust, wirst du sehr viele Frauen finden, die aus den verschiedensten Gründen (teilweise auch wegen ihrer Männer) auf IVF oder ICSI angewiesen sind. Du hast vielen von ihnen gegenüber den Vorteil, noch sehr jung zu sein. Je jünger, desto größer die Chancen, dass eine solche Behandlung (schnell) Erfolg hat. Wenn du also irgendwann einen Partner hast, mit dem du Kinder haben möchtest, wisst ihr woran ihr seid. Ich bin mir sicher, er wird dich auch lieben, wenn eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege nicht möglich ist. Man liebt ja einen Menschen in der Regel nicht dafür, wie "fruchtbar" er oder sie ist...

Ich hoffe, ich habe deine Sorgen und Probleme getroffen. Was genau macht dir denn zu schaffen?

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019