Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  traurig28
schrieb am 08.08.2012 12:12
Hallo zusammen,

ich muß mir mal meinen Kummer von der Seele reden.

Vor einigen Monaten fing mein ganzes Problem an. Als ich gerade mit ihm intim werden wollte und die Initiative ergreifen wollte, knallte er mir an den Kopf: Das geht nicht, ich war beim Doc und er hat gesagt, ich habe Errektionsstörungen. So was will man auch zu diesem Zeitpunkt hören. Vorher kein Wort darüber. Ich wußte noch nicht mal das er beim Doc war. Seitdem will er wenn überhaupt nur noch Petting. Ihm reicht das völlig. Jetzt habe ich am Wochenende mal versucht ihn mit aufreizenden Dessous zu verführen. Die Reaktion darauf war mehr als niederschmetternd. Er ist zwar darauf angesprungen, aber es endete wieder nur im Petting. traurig Er tut nichts dagegen und mir fehlt so sehr der Sex mit ihm. Wenn ich mit ihm darüber rede, sagt er nur: du weiß doch was der Doc gesagt hat.

Ihm scheint das aber alles auch nicht wirklich egal zu sein. Auf seinem PC (den er zwar mit einem Passwort blockiert hat) gibt es haufenweise nackte Frauen. Bei mir kriegt er keinen mehr hoch (sorry ), aber andere Weiber geilen ihn auf. Mein Selbstbewußtsein ist am Wochenende aus dem Fenster gesprungen und auf niemehrwiedersehen verschwunden. traurig


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  traurig28
schrieb am 08.08.2012 12:27
P.S.

Seltsamer Weise hatte er keine Errektionsprobleme als ich noch verhütet habe.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  Hopeforangels
Status:
schrieb am 08.08.2012 17:01
Mmmh..............klingt sehr merkwürdig!
Möglichkeit 1: Sein Kinderwunsch ist nicht vorhanden
Möglichkeit 2: Du wusstest nichts von nem Arztbesuch und Männer scheuen sich gerade bei diesen Dingen überhaupt zum Arzt zu gehen............vielleicht eine Ausrede seinerseits und er hat sich was eingefangen??
Reden, reden, reden................die einzig wahre Medizin.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  DearJessy
Status:
schrieb am 08.08.2012 17:01
Hallo!
Du schreibst, dass Dein Mann keine Erektionsprobleme hatte, als Du noch verhütet hast. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er "einfach so" zum Arzt geht und Erektionsstörungen diagnostizieren läßt, obwohl Ihr vorher keine Probleme hattet. Von daher nehme ich an, dass seine jetzigen Probleme mit der Verhütung bzw. Nicht-Verhütung zusammen hängen. Ihr habt Euch entschlossen, Eltern zu werden und habt daher die Verhütung abgesetzt, sehe ich das richtig? Wenn er sich jetzt gegen Sex wehrt, dann drückt er in meinen Augen damit aus, dass er mit Eurer Entscheidung für ein Kind nicht einverstanden ist. Und darüber solltet Ihr sprechen! Möchte er wirklich ein Kind? Oder hat er womöglich Angst vor der Verantwortung und braucht einfach noch Zeit, weil er sich momentan noch nicht reif dafür fühlt? Oder Du überlegst mal, ob irgendwas zwischen Euch vorgefallen ist, was sein Vertrauen in Dich und die Beziehung so gestört hat, dass er sich nun sexuell nicht mehr öffnen möchte. Ein Vertrauensmißbrauch ist für mich beispielsweise, dass Du auf seinem PC schnüffelst, obwohl er den Zugang gesichert hat. Das ist seine Privatssphäre. Klar, Du suchst nach einer Erklärung für sein Verhalten. Aber solche Aktionen machen wahrscheinlich alles nur noch schlimmer. Ich kann Dir nur raten, schnell mit ihm zu reden, vielleicht sogar mit Hilfe von Psychologen/Paartherapeuten.
Alles Gute! Jessy


  Werbung
  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  Hallo....
schrieb am 08.08.2012 20:32
Kann es sein ,das dein Kinderwunsch immer an erster Stelle steht....
Egal in welcher Situation?

Das klingt so ,wie bei mir damals.Der Kinderwunsch war immer im Mittelpunkt,gerade wenn es um den Sex ging.Ich dachte in den Moment nur "hat es geklappt".....Dann macht der Sex auch keinen Spaß mehr.Und das merkt der Partner ,da es nur noch Pflicht ist. Mein Männe hat auch gestreikt..
LG


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  Regina40
Status:
schrieb am 08.08.2012 20:52
Also, mir fallen da auch ein paar Dinge auf, vielleicht auch erst mal aus rein "medizinischer" Sicht.

Sind Dir denn davor (bevor er beim Arzt war) Erektionsprobleme aufgefallen? hat er bei Dir momentan welche? Und wenn ja, habt Ihr mal darüber geredet, was er dagegen machen kann oder will? Erektionsprobleme vorzuschieben find ich seltsam, der Arzt hat ihm sicherlich nicht verboten mit Dir zu schlafen!. auch kann man ja wirklich dagegen einiges unternehmen (so man möchte)

Das wäre in meinen Augen erst mal das richtige Verhalten...

Ansonsten denke ich, ist irgendwas bei Eurer Beziehung nicht ganz rund, sowas äußert sich denke ich oft in intimen Situationen... versuche wirklich mit ihm zu reden, ohne Vorwürfe, ohne: "Du hast aber!!!!" Eher mit "Es geht mir schlecht"... keine Vorwürfe, sondern erklären wie es Dir geht. vielleicht kommt ihr so weiter.

Wie stark steht denn das Thema Kinderwunsch im Vordergund? will er auch welche oder nicht? ich denke, wenn er keine will, dann blockiert er da sicherlich...

viel Glück
Regina


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.12 20:53 von Regina40.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  Doing
Status:
schrieb am 09.08.2012 10:46
So wie Du von ihm sprichst, lässt das nicht gerade auf eine sehr innige Zuneigung schliessen. Irgendwie abfällig, über das normale ärgerliche Maß hinaus.

Und dass er wohl ohne dein Wissen mit solchen Problemen zu kämpfen hat, lässt auch tief blicken.


Sollte dem so sein, dass er wirklich eine erektile Dysfunktion hat - warum auch immer - dann ist das für einen Mann so ziemlich das schlimmste was ihm passieren kann und dann braucht dein Mann eine verständnisvolle, liebevolle Frau die nicht dauernd auf dem Thema rumhakt sondern ihm hilft damit klar zu kommen.
Es gibt je nach Ursache gute Medikamente um das Problem in den Griff zu kriegen im Bedarfsfall aber da hat ihn sein Arzt sicher aufgeklärt aber dennoch muss er erstmal damit klarkommen.



Ich find dein Schreiben einfach etwas oberflächlich. Sex ist doch nicht gleichbedeutend mit "Penis in Vagina stecken", Sex ist doch viel mehr !
Und wenn Du deinen Mann darauf reduzierst dann schüttelts mich einfach.



Du sprichst von DEINEM Selbstbewusstsein....nur weil "kein penis in Vagina"...frag mal IHN wie es um sein Ego bestellt ist nach so einer Diagnose ....?


Also wenn alles so ist wie ich das hier lese dann bist DU ziemlich Ego und keineswegs zu bedauern, sondern er.


Und wenn du so gefühlskalt bist wie es hier rüberkommt und du ihn nur darauf reduzierst wundert mich nicht wenn er bei anderen "kann" und bei dir nicht. Tut mir leid.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  Wildfang
schrieb am 09.08.2012 11:05
Doing, also das finde ich aber jetzt sehr harte Worte... er geht hinter ihrem Rücken zum Arzt, spricht nicht mit ihr über seine Probleme, und SIE ist gefühlskalt? Das kannst du doch gar nicht wissen.

Natürlich müssen in so einer Situation beide einfühlsam aufeinander zugehen. Erektionsprobleme sind für einen Mann eine große Belastung, genauso wie unerfüllter Kinderwunsch für eine Frau. Da hilft wirklich nur reden und gemeinsam daran arbeiten.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 09.08.2012 11:54
kann es sein, dass du beim thema kiwu zuviel druck ausübst?

viele männer reagieren da allergisch. und das kann auch erektionsstörungen hervorrufen. und würde unter anderem auch erklären, warum es am pc geht und bei dir nicht. ich würde ihm jetzt nicht unterstellen, dass er keinen kiwu hat.

es klingt für mich nicht so, als würde er etwas dagegen tun wollen, sondern eher dass er sich dahinter versteckt. er hat erektionsstörungen also mach nen haken dran. sieht eher nach einer schutzfunktion aus.

evtl hat er einfach angst unter dem druck nicht bestehen zu können.

da hilft nur reden, reden, reden. aber ohne vorwürfe. denn mit seinem selbstbewusstsein schauts nicht besser aus als mit deinem.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  Doing
Status:
schrieb am 09.08.2012 12:25
Ne, keiner von uns weiss was da wirklich los ist.

Und daher können wir nur das beurteilen was geschrieben wurde und anhand dessen wundert es mich überhaupt nicht wenn ER alleine stillschweigend dahin geht...
Seine Frau macht auf mich nicht den Eindruck wie jemand den ich bei sowas mit einweihen würde...


was überhaupt ja total seltsam ist dass sie nix von seiner Erektionsstörung weiss. Eine Frau die sich für ihren Mann interessiert weiss was bei ihm "da unten" vor sich geht, weil man es ja wohl zwangsläufig merkt wenn er Erektionsprobleme hat.....




Ich schrieb ja vorhin schon: wenn das alles so stimmt...und JA dann find ich sie gefühlskalt wie sie schreibt bzw. denkt.

Und er tut mir leid dass er bei so einer großen Belastung dann eine solche egoistische Frau an seiner Seite hat.


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  Bette
schrieb am 09.08.2012 18:34
Zitat
traurig28
Hallo zusammen,

ich muß mir mal meinen Kummer von der Seele reden.

Vor einigen Monaten fing mein ganzes Problem an. Als ich gerade mit ihm intim werden wollte und die Initiative ergreifen wollte, knallte er mir an den Kopf: Das geht nicht, ich war beim Doc und er hat gesagt, ich habe Errektionsstörungen. So was will man auch zu diesem Zeitpunkt hören. Vorher kein Wort darüber. Ich wußte noch nicht mal das er beim Doc war. Seitdem will er wenn überhaupt nur noch Petting. Ihm reicht das völlig. Jetzt habe ich am Wochenende mal versucht ihn mit aufreizenden Dessous zu verführen. Die Reaktion darauf war mehr als niederschmetternd. Er ist zwar darauf angesprungen, aber es endete wieder nur im Petting. traurig Er tut nichts dagegen und mir fehlt so sehr der Sex mit ihm. Wenn ich mit ihm darüber rede, sagt er nur: du weiß doch was der Doc gesagt hat.

Ihm scheint das aber alles auch nicht wirklich egal zu sein. Auf seinem PC (den er zwar mit einem Passwort blockiert hat) gibt es haufenweise nackte Frauen. Bei mir kriegt er keinen mehr hoch (sorry ), aber andere Weiber geilen ihn auf. Mein Selbstbewußtsein ist am Wochenende aus dem Fenster gesprungen und auf niemehrwiedersehen verschwunden. traurig

Hm, seltsam - also dass er einfach so, wenn es Deinerseits einen "Intimversuch" gibt, sagt, er habe ne Errektionsstörung und Dir das vorher nie aufgefallen ist. Wann war den der letzte verhütete Sex vor diesem Vorfall? Und wann der letzte unverhütete?
Geht er vielleicht fremd und schiebt das mit dem Arzt nur vor?


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.08.2012 19:37
Zitat
Bette

Geht er vielleicht fremd und schiebt das mit dem Arzt nur vor?

das hab ich auch gedacht...


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  yvonnet
schrieb am 09.08.2012 20:25
Vielleicht ist er unfruchtbar und hat Angst, dass nun alles rauskommt und verweigert deswegen den Sex, dass er nicht der Schuldige ist, wenn Du deshalb nicht schwanger wirst ..... das war einfach so ein spontaner Gedanke, denn es ist ja schon komisch, wenn Du von keinen Erektionsstörungen was mitbekommen hast .....


  Re: mein Mann will keinen Sex mehr traurig
avatar  hatana
schrieb am 09.08.2012 22:57
Als wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann funktioniert petting bei ihm ganz normal. Da würde ich dann auch nicht von einer krankhaften körperlichen Störung ausgehen. Du könntest ja man erwähnen, dass du erstmal wieder die Pille nehmen musst, damit sich dein Zyklus normalisiert, dann die nächste Blutung abwarten und schauen was sich bei ihm so tut. Will und kann er dann, habt ihr zwei ein Problem, über das ihr mal in Ruhe reden müsst. Kann es sein, dass er noch keine Kinder möchte?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019