Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich weiß nicht mehr weiter........
no avatar
   Happines
schrieb am 23.09.2008 22:09
Hallo !!

Im moment scheint sich wirklich alles gegen mich verbündet zu haben !

Auf der Arbeit werde ich nicht beachtet - warum auch immer ?!?!
Es wird ständig getuschelt und wenn ich den Raum betrete ist schlagartig Ruhe !!

Das macht mich echt fertig !!

Unser Kinderwunsch besteht jetzt seit über 4 Jahren - wir waren jetzt im September das erste mal in der Kinderwunschklinik !!
Bei uns ist immer alles in Ordnung....... aber warum klappt es dann nicht ???
Letztes Jahr im August hatten wir so einen Glückstreffer - leider wollte unser Würmchen nicht bei uns bleiben ! Seit dem tut sich nix !
Na ja.... wir möchten jetzt im Oktober mit unserer ersten IUI starten - durch das ganze Zeug auf der Arbeit habe ich Angst das ich z.Zt. nicht bereit für ein Baby bin - obwoh lwir uns nichts sehnlicher Wünschen und mein Mann auch sehr positiv der IUI gegenüber eingestellt ist.

Kann ich meinen Kopf nicht einfach abstellen ??? Wie gehe ich gelassener mit solchen blöden Situationen um ???
Kann der Kopf soviel beeinflussen ???

Ich hoffe das ich ein paar Antworten bekommen !!!

Dafür schon jetzt VIELEN DANK !!

LG


  Re: Ich weiß nicht mehr weiter........
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 24.09.2008 12:36
Hallo Happines,

manchmal hat man Zeiten, in denen nichts zu klappen scheint....
warum wird denn bei der Arbeit über dich getuschelt?? Hast du den Leuten irgendeinen Grund gegeben?

Und du wirst bestimmt schwanger werden. Der Gang in die Kiwukli war richtig und man kann auch dort bestimmt helfen. Schließlich warst du ja auch schon mal schwanger und wenn es einmal geklappt hat, klappt es bestimmt wieder.

Ich habe 3 Jahre auf mein Wunschkind gewartet, da ich älter bin als du, musste ich etwas früher in die Kiwukli. Und berufliche Sorgen hatte ich immer extrem..... ich denke, dass in solchen angespannten Situationen der Eisprung ausbleiben kann. Bei diesen ganzen IUI/IVF-Kram reifen ja nun aber auf jeden Fall Eichen heran, sodass der ganze Ärger vielleicht nichts macht.
Alles Gute
Vicky


  Re: Ich weiß nicht mehr weiter........
no avatar
   *Jane*
schrieb am 25.09.2008 08:53
Hallo Happines,

das Verhalten auf Arbeit grenzt schon an Mobbing und so etwas ist schwer zu ertragen, zumal man einen großen Teil seines Lebens auf Arbeit verbringt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du damit umgehen kannst. Was davon die Beste ist, kann man aus der Ferne schlecht sagen, aber das kannst du sicherlich selbst einschätzen. Erstens könntest du versuchen, die Situation selbst zu klären, indem du die betroffenen Kollegen und Kolleginnen offen darauf ansprichst. Sollte das nicht möglich sein oder nicht zum Erfolg führen, könntest du dir auch Hilfe im Betrieb suchen, z. B. beim Betriebsrat oder beim Vorgesetzten, damit ein klärendes Gespräch gesucht werden kann. Wenn du Probleme hast, dich dieser Situation offen zu stellen, kann es auch hilfreich sein, dir psychologische Hilfe von außen zu suchen. Zweitens könntest du dich mit der Situation arrangieren, wobei ich deinen Worten entnehme, dass es dich jetzt bereits sehr belastet und du damit nicht so richtig klar kommst. Drittens könntest du dich der Situation entziehen, in dem du dich - falls möglich - versetzen lässt oder dir eine neue Arbeitsstelle suchst.

Dieses Problem solltest du unabhängig von der IUI angehen. Ob ihr die Behandlung dann erst einmal verschiebt oder trotzdem durchführt, hängt davon ab, wie gut es dir geht.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Ich weiß nicht mehr weiter........
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.09.2008 17:34
streichel
Bei mir war es in der Arbeit auch die Hölle. Ich habe verschiedene Sachen versucht um die Situation zu ändern, leider ohne Erfolg.

Aber: trotz Mobbing, trotz Heulerei jeden Tag vor und nach der Arbeit, Angstzuständen etc. - ich bin in dieser unmöglichen Ausnahmesituation mit Hilfe einer IVF schwanger geworden. Also dürfte das keine Rolle gespielt haben. Ich war aber ab Transfer daheim, ich glaube das hat mir sehr geholfen.

lg und alles Gute
Hoffentlich wird es bald besser!!!!!!!

Madita


  Werbung
  Re: Ich weiß nicht mehr weiter........
no avatar
   Happines
schrieb am 26.09.2008 11:34
Hallo !!

Ich danke euch sehr für eure lieben Worte !!!

Ich habe mich die ganze Zeit sehr gegen diese Gefühle gewehrt und wollte es nicht -
ich wollte mich nicht scheiße fühlen - wenn andere reden - wobei ich ja nicht immer genau weiß ob auch wirklich über mich gesprochen wird !!

Dann ist was sehr merkwürdiges aber für mich schönes passiert !!
Es mag sich jetzt vielleicht für manche blöd anhören aber es hat mir sehr geholfen !

Am vergangenen WE habe ich gesehen das die Birgit Zart ein Hörspiel/Hörbuch veröffentlicht hat und das habe ich mir sofort bestellt - die Kinder-Wunsch-Reise !
Mittwoch kam sie dann und ich habe sie dann auch sofort gemacht - besser gesagt einen Teil davon.
Und ich kann nicht wirklich erklären warum aber mir geht es seitdem viel besser !!!

Mein Mann hat mir dann noch von der Arbeit eine super liebe Mail geschrieben wo er auch schrieb das wir unseren Kinderwunsch auf keinen Fall verschieben !!

Es hat mir gut getan und ich kann nur jedem diese CD empfehlen !!

Ganz liebe Grüße an euch alle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020