Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Philosophische Frage: Woran erkennt man, dass man den Partner noch liebt?
avatar    mrs.robinson
schrieb am 13.08.2007 19:31
Hi
ich werde ganz traurig wenn ich lese was hier passiert und erkenne einen Teil meiner Geschichte wieder.
Ich habe mich vom Vater meiner Kinder getrennt als die beiden 2 1/2 waren.
Als Mutter in der Verantwortung seinem Kind/ern gegenüber immer gerecht zu werden, fällt schwer wenn das eigene Herz keine Liebe mehr empfindet oder empfinden kann.
Wenn ich ehrlich bin, mache ich mir heute große Vorwürfe, daß ich diese trennung so lang hingezogen habe, denn ich weiß, daß meine Jungs davon einiges mitbekommen haben, obwohl wir sehr darauf bedacht waren, Streitigkeiten oder Ignoranz vor den Kindern fern zu halten. Mein Ex strafte mich wochenlang mit Ignoranz und für mich war es die Hölle. Ich zog dagegen irgendwann aus und dann wurde ihm bewußt, was er verloren hatte. Doch da war der Zug abgefahren, für mich gab es kein zurück.
Gib dir einen Ruck und zieh einen Schlußstrich, denn in deinem Gefühl hast du das bereits getan. Lebe dein Leben mit Paul und versuch auf einer anderen Ebene mit dem Papa klarzukommen. Vielleicht kommt ihr euch als "Freunde" näher und könnt dann auch weiter Eltern sein, dann das finde ich, ist das wichtigste.

Ich drück dir fest die Daumen. Wünsch Dir Kraft und Mut!


  Re: Philosophische Frage: Woran erkennt man, dass man den Partner noch liebt?
no avatar
   maryleen
schrieb am 19.11.2007 22:52
Hallo Liebchen,
ist schon ne Weile her, dass Du geschrieben hast . Gibt es schon was neues zu berichten?
Ich kenne die v on Dir beschriebenen Gefühle . Man denkt man ist innerlich tot, völlig immun gegen alles was der Kerl tut und mach t und hat abgeschlossen. Vielleicht wünscht man es sich auch nur, weil dann das ewige Enttäuschtwerden endlich ein Ende hat. Mir ging es vor ein paar monaten auch so, und kurz vor dem entgültigen Schlussstrich hat mich irgendetwas übermannt,die Errinnerung oder die "RestLiebe" ?? Ich weiß es nicht, hab plötzlich an all das gedacht was ich mir von dieser Beziehrung mal errhofft habe und wie die Liebe mal war. Habe mich daraufhin sehr bemüht, aber ich bin mir nicht mal sicher ob er es gemerkt hat...
Ich finde es manchmal schwierig zu unterscheiden ob es Liebe oder Gewohnheit oder Feigheit ist??
Weiß auch keine Lösung, vielleicht merkt man es wenn die Zeit reif ist

Wünsche Dir KRaft das richtige zu tun
Maryleen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021