Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mir platzt der Kragen !
no avatar
   RatzUndRübe
schrieb am 03.08.2007 10:37
winkewinke ihr Lieben !

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich krieg gerade Kragengröße 60 (gibts die überhaupt ??)

Ich bin ja sonst im KiWu-Forum unterwegs, lese aber durchaus auch in den anderen Foren mit (SS, Eltern usw.).

Ich bin sehr sauer Wenn ich so im Elternforum lesen, dann krieg ich echt derzeit das kalte
(was les ich auch dort, hab ja da nix verloren, aber irgendwie interssiert es mich doch, wie es meinen ehemaligen Mitstreiterinnen dann als Mamas ergeht !):

Da wird sich aufgeregt über schlaflose Nächte, aus den Fugen geratene Figuren der Mamas durch die SS, schnellstmögliches Abstillen, um unabhängiger zu sein, usw. und so fort. Ich bin sehr sauer

Kann ich nicht nachvollziehen. Absolut nicht. Verstehe ich auch nicht. Da haben viele der Mädels einen Endlos-Marathon an KiWu-Behandlungen hinter sich und müßten doch platzen vor Glück und Freude, dann doch noch Nachwuchs bekommen zu haben, und was beschäftigt die Mamas ? Figur, schlaffer Busen, Job, Unabhängigkeit...

JA WIESO HABEN SIE DENN DANN DIE KINDER IN DIE WELT GESETZT ?

Ich finde das so unglaublich egoistisch, vor allen den Kiddies gegenüber.

Wem gehts genauso ?

Liebe Grüße
die RÜBE


  Re: Mir platzt der Kragen !
avatar    Ninoa
schrieb am 03.08.2007 11:29
Hallo Rübe,

ich weiß schon was du meinst. Geht mir beim "mitlesen" auch oft so, dass ich denke "deren Sorgen möchte ich haben!"Hammer

Aber wahrscheinlich ist das so ein typisches Ding, man kann es nicht nachvollziehen wenn man es nicht erlebt.Ich hab ne Frage
...und mir fällt gerade im Eltern-Forum immer wieder auf, dass dort doch die meisten nicht auf ärztliche Hilfe beim Schwangerwerden angewiesen waren... macht die ganze Sache vielleicht manchmal auch noch anders...

Was ich eigentlich schreiben wollte: lass Dir nicht den Freitag verderben. Das ist es nun wirklich nicht wert, oder?zwinker

Liebe Grüße Ninoastreichel


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   Blüte
schrieb am 03.08.2007 11:50
Liebe Rübe,

mir geht es zwar nicht so wie dir, sprich mir platzt keineswegs der Kragen über die Diskussionen im Elternforum, aber bevor sich hier in diesem Forum eine "Kinderlose gegen Eltern"-Front bildet, sag ich mal meine Meinung dazu. Und die sieht folgendermaßen aus:

Nein ich finde nicht, dass Mütter, selbst wenn sie hart für ihre Kinder kämpfen mussten, permanent glückselig durchs Leben taumeln müssen. Es ist einfach unrealistisch anzunehmen, es gäbe irgendeine Lebenssituation (egal welche), die fortwährende Glückseligkeit bedeutet. Auch das Elternsein nicht. NATÜRLICH sind Eltern, die sich ihre Kinder von Herzen gewünscht haben, dankbar und glücklich, dass sie ihre Kleinen haben, das heißt aber nun nicht, dass Mütter nicht auch mal gestresst, überfordert, genervt usw. sein dürften, es sind ja immer noch Menschen, die ihre eigenen Bedürfnisse haben TROTZ Kind und das ist auch gut so.
Mütter sind auch noch Frauen, die gerne gut aussehen (Figur), die intellektuelle Bedürfnisse haben (Job) und die auch das Bedürfnis nach Freizeit haben (Unabhängigkeit). Das ist nicht nur normal, sondern auch gesund, wer sich ausschließlich über sein Kind definiert, gibt sich selbst auf und legt den Grundstein für Probleme und zwar für das Kind, das mit dieser "Verantwortung" für das Lebensglück der Eltern überhaupt nicht klar kommen kann und für sich, denn irgendwann werden die Kinder flügge und man stellt fest, dass man kein eigenes Leben mehr hat.

So, aber diese Bedürfnisse zu HABEN , d.h. zu formulieren und im möglichen Rahmen auch zu LEBEN, was ich durchaus für gesunden Egoismus halte, und ein Kind zu vernachlässigen, das sind ja dann doch zwei Paar Stiefel.

Ich halte das Elternforum, das ja aus guten Gründen NICHT mit dem Kinderwunschforum identisch ist, für eine Plattform, auf der sich Eltern genau darüber austauschen können, über das Leben mit Kind und ihre eigenen gelebten und nicht gelebten Bedürfnisse. Und dazu gehört natürlich auch der Frust im Alltag mit dem Kind, der Frust über Figurveränderungen, Ausstieg aus dem Beruf usw. Das hat aber letztlich nichts mit der Liebe, Dankbarkeit und Freude für und am Kind und dessen optimaler Betreuung und Förderung zu tun.

Weißt du, letztlich ist alles eine Frage der Perspektive: Frag mal einen schwerkranken Menschen, nach den Problemen im Kiwu-Forum, wo es für viele Frauen geradezu existentiell dramatisch ist, dass sie kein Kind bekommen können und darüber "vergessen", dass sie jung und gesund sind.

Man kann nie in die Menschen hineinblicken und wenn du dir vergegenwärtigst, dass die Eltern in aller Regel sehr dankbar und glücklich über ihr Kind sind, kannst du nicht nur die Ausflüge ins Elternforum gelassener genießen, sondern kannst, wenn du selbst Mutter wirst, sehr viel gelassener mit eventuellen Tiefs umgehen.

Alles Gute,

Blüte


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   Conny*
schrieb am 03.08.2007 12:09
Die Lieblingsvorstellung meiner kinderlosen Zeit war, wie ich im Garten auf einer Decke unter dem Apfelbaum liege und meine allerliebsten Kinder um mich herumspielen.

*totumfallvorlachen*

Tja, die Realität sieht dann doch etwas anders aus. Wer zwei Jahre keine Nacht durchgeschlafen hat, der wünscht seine Kinder mal auf den Mond. Wessen Kinder gerade in der Phase sind, das sie einem wie ein klebriges Bonbon die ganze Zeit auf der Pelle hängen, der weiß wie anstrengend das ist. Wie ultranervig es ist, nichts, aber auch rein gar nichts in Ruhe fertig machen zu können. Akute Trotzphasen sind nun auch nicht wirklich eine Bereicherung des Lebens. Und wie ist es schön, wenn man alles hunderttausenmal sagt und niemand hört einem zu.

Kinder bringen mich an meine Grenzen - und darüber hinaus. Da brauche ich einen Ort, an dem ich mich mal hängen lassen kann, mich ausschimpfen kann und Trost und Zuspruch bekomme. Wo mir virtuell auf die Schulter geklopft wird und ich ein wenig Mut und Kraft schöpfen kann um weiterzumachen. Das bedeutet nicht, das ich die Bälger nicht liebe. Das bedeutet auch nicht, das ich mich nicht jeden Tag daran erinnere, das sie das Glück meines Lebens sind, meine Sonne und mein Herz. Frag mal meine Töchter, was das beste Geschenk in Mamas Leben war und sie werden dir sagen das es Emmy und Ella sind.


Darüber hinaus ist man auch (GottseiDank) noch Frau und verwandelt sich zum Glück nicht völlig in "Das Mutti". Und da spielt Attraktivität eine Rolle, und Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Auch das bedeutet nicht, das man seine Kinder nicht liebt. Aber das Leben wie es vorher bestand existiert nicht mehr und man orientiert sich neu. Und auch da ist das Forum hilfreich.

Ich kann mir gut vorstellen, das es einem bitter aufstösst, wenn man im KiWuforum um ein KInd kämpft und bereit ist, dafür weit zu gehen. Da erscheinen Hängebusen und ein Schwabbelbauch als kleiner Preis für das Geschenk eines Kindes. Trozdem ist es dann für viele ein echtes Problem, wenn man dann später nackt vor dem Spiegel steht und denkt: das bin nicht ich.

Wenn ihr in den entsprechenden Foren lest, dann müßt ihr euch damit abfinden und es hinnehmen, das dort Dinge beklagt oder beschrieben werden, die ihr in dieser Form nicht nachvollziehen könnt.

Was mich allerdings wütend macht, ist der Komentar, das dort in erster Linie Frauen wären, die keinen beschwerlichen Weg hinter sich haben und ihre Kinder daher nicht wirklich zu schätzen wissen. Die Mütter, die dort schreiben, die lieben alle ihre Kinder und machen sich viele Gedanken um sie, egal wie der Weg war, auf dem sie ins Elternforum gekommen sind.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.07 12:17 von Conny*.


  Werbung
  Re: Mir platzt der Kragen !
avatar    Ninoa
schrieb am 03.08.2007 12:28
@Conny

Zitat

Was mich allerdings wütend macht, ist der Komentar, das dort in erster Linie Frauen wären, die keinen beschwerlichen Weg hinter sich haben und ihre Kinder daher nicht wirklich zu schätzen wissen.

Da hast Du mich leider komplett falsch verstanden. Nichts liegt mir ferner als das zu behaupten.
Die Liebe zum Kind hat doch nichts damit zu tun, wie man schwanger geworden ist!

Alles was ich sagen wollte ist, dass man nach dem schweren Weg manches eventuell etwas bewußter sieht. Und auch das muss natürlich nicht so sein!

Liebe Grüße Ninoa


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   RatzUndRübe
schrieb am 03.08.2007 12:31
Soll das hier ins boxen ausarten ??!!

Ich dachte, hier darf jede(r) seinen Frust beschreiben, aber offensichtlich ist das doch nicht so. Schade, dass die Diskussion hier gerade etwas "entgleitet"....

Mir ist durchaus bewußt, dass das Leben als Mutter kein Zuckerschlecken ist, sondern sehr viel Kraft und Nerven kostet und einen ständig vor ganz neue Herausforderungen stellt. Habe aber auch nix gegenteiliges behauptet !

Dann geh ich mal wieder ins KiWu-Forum, bevor ich hier von den Muttis noch gelyncht werde...

Allen ein ENTSPANNTES Wochenende,
die RÜBE


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   Sassi 25
Status:
schrieb am 03.08.2007 12:51
Hallo,

ich kann mich Blüte nur anschließen.

Wir haben lange Jahre auf unser Wunschkind warten müssen und wir lieben sie abgöttisch aber ich bin nicht nur Mutter sondern auch Frau und es ist nun mal nicht immer alles 100% auch wenn man lange auf sein Wunschkind warten musste.

Ich wünsche Dir das du auch Mutter wirst und dann wirst du es Verstehen was wir meinen.

LG Sassi


  Hast Du mal die Überschrift des Eltern-Forum gelesen?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 03.08.2007 12:51
"Nach einem langen Weg usw. und kein Grund, geschlossene Freundschaften nicht weiter zu pflegen und zum Austausch des Lebens mit dem Nachwuchs"...

ICH habe mein Kind mit IVF bekommen; zwar recht schnell beim 2. Versuch und bin somit sicher kein Marathoni...zwinker

Dies ist ein Kummerkasten, was Du aber machst ist, ist eine Lanze zu brechen über eine Sache, von der Du KEINE AHNUNG hast! Du bist mißgünstig und das ist ganz was anderes als Neid (den ich auch hatte, als alle Welt um mich herum ss war)!

Ich wünsche Dir wirklich, dass Du bald Erfolg hast! Und dann, dass alles wie am Schnürchen klappt. Dein Kind vom 1. Tag durchschläft, Du voller Energie bist und immer an dem Punkt, wo Dich zwngsläufig die Erschöpfung einholt (Sicher ändern sich Deine Hormone auch nicht), neue Kraft daraus schöpfst, wie Dein Kind entstanden ist!

Warum postest Du nicht gleich im Elternforum?

Habe selten ein so dummes Posting gelesen!!!

Kristina


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   RatzUndRübe ...gelyncht
schrieb am 03.08.2007 13:18
  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   henriette
schrieb am 03.08.2007 13:40
hallo,

1. ich unterschreibe alles, was bluete geschrieben hat.

obwohl bluete ja eigentlich keine ahnung haben koennte, weil sie (noch!) nicht mutter ist. erstaunlich *fg*

2. ich halte es fuer wichtig mit und ohne kind zu versuchen, ein erfuelltes leben zu fuehren.

3. das kind, das man sich so sehr gewuenscht hat, ist dennoch nicht das allseeligmachende wesen und verantwortlich fuers lebensglueck, nein.

4. mit ein wenig fantasie koennen sich durchaus auch kinderlose denken (siehe punkt 1), dass das saubermachen eines vollgeschissenen kinderpos nicht unbedingt die lebenserfuellung einer promovierten und auch sonst einer frau bedeuten muss...

5. deshalb finde ich die forumulierung kragen platzen entwas seltsam, wuensche erfuellung des kinderwunsches, aber ganz ehrlich, so manche jammerei im kinderwunschforum finde ich auch voellig deplaziert, sogar obowohl ich mit sicherheit das eine oder andere genauso erlebt habe. aber manche sachen werden durchs permanete sich bejammern nicht unbedingt besser. allerdings behalte ich das jeweils im einzelfall fuer mich, enthalte mich des kommentars, wem's hilft.

und 6. beste gruesse

h.

und 7.: immer aufpassen, dass der kinderwunsch nicht zum alles bestimmenden lebensinhalt wird, das mal als ungefragten rat in die runde.....


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   Ulli
schrieb am 03.08.2007 14:11
Ein bissel kann ich Deine Reaktion ja verstehen. (Mit 23 Insem-Zyklen hab ich einen Marathon mit Zusatzrunde hingelegt. smile) Aber ich verstehe nicht, was Du Dir von dem Posting versprichst.

Klar bist Du sauer auf die "jammrigen Mütter". War ich damals auch.
Und heute? Ertappe ich mich mitunter selbst dabei. Die rosaroten Vorstellungen eines Lebens mit Kind (die man ja während einer langen Behandlung immer "weichgezeichneter" träumt) treten doch meistens nicht ein. Bei Connys Posting habe ich laut gelacht! Genauso blauäugig hatte ich mir die Erfüllung unseres größten Wunsches auch vorgestellt. Und bei mir tummeln sich keine Zwillis. Mich schafft manchmal schon 1.

Ok, ich jammer nicht über`s Gewicht und hängen tut auch so einiges.
Aber nach fast 4 Jahren täglichen Weckens spääätestens 5.45 Uhr, würde ich schon auch mal gern wieder länger schlafen.
Und dass man das hier auch mal so schreibt (nach einer besonders kurzen Nacht), sollte schon ok sein.

Während meiner Therapie-Jahre habe ich übrigens nicht einmal in das SS-Forum / Eltern-Forum gelunscht. Aber eigentlich hatte ich mehr Horror vor den "Vorzeigebabies, die durchschlafen, nie weinen, ..." und den glücklichen, gestylten Müttern, die alles "wuuunderbar und toll" finden.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich Dein Wunsch endlich erfüllt und Du eine der richtig glücklichen Müttern wirst. (Und so was kann ich auch erst seit meiner Schwangerschaft neidfrei von ganzem Herzen wünschen.)

Liebe Grüße

Ulli


  Re: Mir platzt der Kragen !
no avatar
   Lineb
schrieb am 03.08.2007 14:42
Zitat
Ninoa
...und mir fällt gerade im Eltern-Forum immer wieder auf, dass dort doch die meisten nicht auf ärztliche Hilfe beim Schwangerwerden angewiesen waren... macht die ganze Sache vielleicht manchmal auch noch anders...

Ich glaube, da irrst Du Dich .... die meisten dort haben ein KiWu Geschichte hinter sich!!

LG
Line


  auch ich stimme Blüte, Conny und Henriette zu
no avatar
   Claudi
schrieb am 03.08.2007 15:48
Hallo,

ein Kind zu haben ist für mich eine Bereicherung und nicht mein alleiniger Lebensinhalt.

Es wird immer Menschen geben die mehr jammern als andre.

Manchmal tut es einem auch gut, seinen Frust einfach mal von der Seele zu schreiben.
Dazu sind ja auch die versch. Foren da, um in sich in genau dieser Situation auszutauschen.

Gruß,


  Bitte, liebe Mütter -
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 03.08.2007 18:37
ich verstehe, dass Ratz hier etwas anspricht, was einigen das Kaffewasser hoch treibt. Aber bevor sie hier tatsächlich gelyncht wird bedenkt bitte, aus welcher Situation heraus dieses Posting geschrieben wurde.

Da ist eine Frau, die ein Baby möchte. Die viel Hoffen und Angst in die Erfüllung dieses Wunsches investieren muß, und die oft enttäuscht wird. Ganz sicher ist ihr klar, dass keine Mama der Welt stets und immer frisch gebügelt und strahlend lächelnd um ihre Kinder gluckt. Gerade solche Mütter wollen wir im KiWu Forum ja auch nicht haben, die nur stolz den Nachwuchs rum zeigen. Da kommt der Schmerz hoch.

Ganz sicher weiß wohl jeder moderne Mensch, dass die meisten Frauen neben den vielen anderen Rollen im Leben auch noch selbstständig und ansehnlich sein möchten. Welche Frau definiert sich nicht auch darüber, wie zufrieden sie mit ihrem Körper ist - besonders, wenn sie nicht ausgeschlafen ist. Es drückt unsere Hilflosigkeit aus, wenn wir uns daruf zurück ziehen, zu argumentieren, dass man sowas doch schließlich wisse. Wie sollen wir damit umgehen, dass unser größter Wunsch für andere aber nicht für uns in Erfüllung geht. Die Frage wird ja immer und immer wieder besprochen.

Aber - auch mir platzt oft der Kragen wenn ich im Elternforum, im Schwangerenforum oder (für mich am schlimmsten) im Zyklusforum lese. Vor Wut, vor Schmerz, vor Traurigkeit. Es ist viel verlangt, von einem Menschen sein Leid zu vergessen und sich in andere, noch dazu Fremde, hineinzuversetzen, wenn das bedeutet, sich in speziell die Situation hineinzuversetzen, die man selber sich so sehr wünscht.

Für mich steht in dem Posting kein Neid oder Missgunst, sondern Schmerz. Dieses "Ich will diese Problem auch haben" Ja, verdammt! Ich will mich auch über Milchflecken im Shirt ärgern und darüber, dass ich mich nicht mit meiner Freundin treffen kann. Ich will auch von Kindergärtnerinnen und Lehrern auf meine Kinder angesprochen werden und ich will auch mit meiner Mutter über Erziehung streiten. Die Erdanziehungskraft hat an meinem inzwischen D Körbchen längst gewirkt und einen Bauch habe ich auch. Aber bitte - ein paar Schwangerschaftstreifen mehr dürfen es sein. Und dann will ich jammern und cremen. Und ich würde jammern und cremen und schimpfen. Wenn man manches mal in den Foren liest fragt man sich doch wirklich, warum Menschen sich das antun. Hämorriden sind ja noch das Harmloseste neben der hängenden Deko des Körpers. Schlafentzug wird sonst als Folter eingestuft und schließlich läst man sich normalerweise nicht einfach anbrüllen. zwinker

Natürlich kann man sich hinstellen und raten, "einfach" nicht zu lesen. Aber bitte - ich werde unter Umständen niemals wissen ,was für Probleme Kinder machen. Klar, ich bräuchte mich damit folgerichtig gar nicht erst zu beschäftigen. Aber ich möchte es doch. Da schwingt ganz viel Sehnsucht mit. Manchmal kocht diese Sehnsucht über. Und dann: Platzt der Kragen.

Habt ein wenig Verständnis! Das Posting ist im Kummerkasten genau richtig, denn es drückt so unbeschreiblich viel Kummer aus.

Gruß,
Charly


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.07 18:48 von *Charly.


  für Dich liebe Charly
avatar    ernie69
schrieb am 03.08.2007 18:51
Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den vielen Mühseligkeiten
des Lebens drei Dinge gegeben:
Die Hoffnung, den Schlaf, und das Lachen.
(Immanuel Kant)





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021