Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Brauche dringend ein Rat
no avatar
   Alina
schrieb am 21.07.2007 15:52
Hallo,

ich brauche dringern ein Rat. Ich bin alleinerziehende Mutter. Mein Ex hat mich während der schweren Schwangerschaft betrogen. Meine Tochter ist jetzt 4. Er hatte bis jetzt nur eine Briefkasten Adresse, hat aber bei ihr gewohnt. Er wollte unsere Tochter zu sich mal nehmen, das Gericht hat aber gesagt, er muss eine Wohnung haben, Telefonanschluss usw. Jetzt haben sie ( mein Ex mit dieser Frau) gemeinsam eine Wohnung gemietet. Die Frau war schon 2 mal verheiratet, hat nie gearbeitet, trinkt sehr vilel Alkohol, war schon in der Klinik in psychatrischen Behandlung. Als das rausgekommen ist, das sie ein Verhältnis mit meinen Ex hat, hat sie mir gedroht mich umzubringen, wenn ich das ihren damaligen Mann erzähle.
Jetzt ist die Frage: muss ich meine Tochter zur meinen Ex und dieser Frau abgeben???
Nur weil Ex jetzt offiziell mit ihr zusammen lebt??. Wenn ich darüber nachdenke habe ich schon Magenschmerzen.
Danke schon für Eure Antworten

Alina mit Ann-Kathrin


  Re: Brauche dringend ein Rat
no avatar
   noahline
schrieb am 22.07.2007 07:44
Liebe Alina,
soll die Kleine zu Besuch zu ihm oder soll Sie bei ihm wohnen???
Das ist doch sicher gerichtlich geklärt worden und an die Vorgabe musst Du Dich wohl halten - egal ob es Dir gefällt oder nicht.
Im Zweifelsfalle musst Du das Ganze halt nochmal vor Gericht behandeln lassen.
Ich gehe aber mal davon aus, daß es nur um das Besuchsrecht geht und da hast Du wohl keine grossen Chancen das zu verhindern, ausser es ist zum Nachteil des Kindes. Sprich es wird vernachlässigt, oder die Neue ist ständig betrunken, wenn die Kleine da ist etc.

Aber auch das musst Du gerichtlich klären lassen, sonst bekommst Du nachher Ärger, da Du die Kleine vorenthalten hast.
Leider muss ich Dir sagen, daß wenn das GEricht z.B. beim Sorgerecht zu Gunsten deines Ex- Mannes (-Freundes) entscheidet Sie der Meinung sind, daß deine Lebensführung nicht ausreichend ist, um ein Kind zu erziehen. D.h. auch Du wärst dann gezwungen was an deinem Leben zu ändern.

Ich drück Dir die Daumen, daß alles sich zu deinen Gunsten entscheidet bzw. zum Wohl des Kindes.

LG


  Re: Brauche dringend ein Rat
no avatar
   Alina
schrieb am 22.07.2007 10:14
Hallo Noahline,

zuerst Danke für Deine Antwort. Meine Tochter soll nur zu Besuch, jedes 2-tes Sammstag für 8 Stunden. Ich hatte nichts dagegen damals bei Gerichtsverhandlung weil er damals angegeben hat alleine zu sein. Er hat sie nur selten gesehen, hatte keine ofizielle Adresse, selbst die Unterhaltsklage könnte nicht zugestellt werden,, weil unter der angemeldeten Adresse sein Name nicht stand. Die Behörden ( Jugendamt usw) haben sich damals über seine Arbeitsstelle kontaktiert, und das war OK. Unofiziell hat aber bei dieser Frau gewohnt, war dort aber nicht angemeldet, weil sie Unterhalt von Exmann kassiert hat.

Jetzt hat er aber eine Wownung mit ihr zusammen gemietet. Jetzt ist die Frage: muss ich meine Tochter zur meinen Ex und dieser labilen und alkoholabhängiger Frau abgeben??? Nur weil Ex jetzt offiziell mit ihr zusammen lebt ??. Selbst ihre eigene 11 Jahrige Tochter trinkt schon Alkohol. Kann ich beim Gericht wünschen, dass mein Ex alleine die Zeit mit unserer Tochter verbringt? Wie soll ich dort angumentiern??

Danke für die Antworten

Dazu kommt dass Miene Tochter sehr fremdelt. Sie will ohne mich niergendwo alleine bleiben, selbst habe ich Probleme sie für eine Stunde bei Oma alleine zu lassen.
Wann hat sie Mitspracherecht wenn sie nicht mit gehen will?
Ich habe sie schon mal vorsichtig damals angesprochen, und sie sagte sie wird alleine mit ihm nicht weg gehen. Als er mal alle Paar Monate gekommen ist, dann musste ich mit und ich sass auf dem Spielplatz auf der Bank.

Gruß
Alina mit Ann-Kathrin


  Re: Brauche dringend ein Rat
avatar    Alisea
schrieb am 22.07.2007 13:52
Liebe Alina!

Also, grundsätzlich bin ich ja immer der Meinung, dass ein Kind beide Eltern sehen soll, aber in deinem Fall würde ich alle Hebel in Bewegung setzten, dass meine Tochter nicht zu ihm nach Hause kommt. Selbstverständlich soll er seine Tochter sehen, aber nicht in seiner Wohnung, wo eine psychisch kranke Alkoholikerin wohnt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das im Sinne des Jugendamtes oder des Gerichtes ist!
Schrecklich diese Situation, du und deine Kleine tut mir in der Seele leid. Erst besch... er dich während der Schwangerschaft und dann auch noch mit so einer Frau!
Ich wünsche dir von Herzen, dass du, und vor allem die Kleine, nicht mehr so sehr darunter leidet, und du vielleicht bald auch wieder einen lieben Mann findest, der dich liebt und so behandelt, wie du es verdienst!

Alles Liebe für euch!
Alisea


  Werbung
  Re: Brauche dringend ein Rat
no avatar
   finnjayael
schrieb am 25.07.2007 22:47
Deine Tochter sollte ihren Vater sehen können wenn sie es möchte.
Du kannst bei Gericht einen Antrag auf betreuten Umgang stellen, wenn Dir gar nicht wohl dabei ist, das er sie evt. zu seiner Freundin mitnimmt, von der Du vermutest, das sie psychisch krank ist.
Betreuter Umgang bedeutet, das er sie nur inGgegenwart einer anderen Person, die vom Jugendamt gestellt wird, sehen darf.


  Re: Brauche dringend ein Rat
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.08.2007 22:26
stell auf jeden fall den Antrag auf betreuten Umgang in Räumen des Jugendamtes!!
Das hat meine Freundin auch getan, weil sie Angst um die Kinder hatte
Und nimm dir einen Anwalt

Alles Gute!!!

LG

Kiki




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021