Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Noch jemand Eileiterschwangerschaft?????
no avatar
   jenwin76
schrieb am 02.07.2007 22:00
Hallo

Ich weß auch nicht aber bei mir geht es im Kopf nur noch umher.... Alles ist wie im Nebel!

Unsere Tochter ist jetzt 6 Jahre alt und nun wünschen wir uns alle drei noch ein Baby...

Ich habe im April die Pille abgesetzt und nun wird versucht....

Letzte Woche dann das Grauen.... ich mußte mit starken Schmerzen ins Krankenhaus.... Eileiterschwangerschaft.......
Ich meine für mich und meinen Kinderwunsch ging es dann ja gut aus aber jetzt fühle ich mich gar nicht gut....
Als ich 17 war hatte ich eine Abtreibung nach einer schlimmen Vergewaltigung und nun kommt es mir vor als wäre dieses so ne Art Rache von Oben gewesen..... Es tut so weh..... Ich kam mir damals schon so schäbig vor, aber der Gedanke an ein Kind aus dieser Situation, die mein Leben verändert hat, konnte ich mir nicht vorstellen....

Ich hoffe das ich jetzt noch mal schnell meine normale Mens bekomme... weiß jemand wann sie sich nach so was wieder normalisiert....?

LG Jenny


  Re: Noch jemand Eileiterschwangerschaft?????
avatar    silwer
schrieb am 03.07.2007 09:56
Ich hatte noch keine EileiterSS, daher kann ich deine Fragen nicht beantworten.
Aber diese Gedanken von wegen das es die Rache für damals ist solltest du ganz schnell aus deinem Kopf vertreiben. Eigendlich bin ich eine absolute Abtreibungsgegnerin, aber Vergewaltigung ist einer der ganz ganz wenigen Gründe wo auch ich das Kind nicht bekommen würde. Soll man dann täglich dran erinnert werden wenn man das Kind sieht?
Schade ist nur das du die Erfahrung machen mußtest und nicht direkt die Pille danach bekamst.
Das es weh tut ist klar, du hast dein Baby verloren. Das Steckt man nicht mal eben so weg. Trauer um dein Baby.


  Re: Noch jemand Eileiterschwangerschaft?????
no avatar
   Aurifex
schrieb am 03.07.2007 15:22
Liebe Jenny,

Du kannst ganz sicher sein, Deine Eileiterschwangerschaft ist keine Strafe für irgend etwas. Schon gar nicht für das Schreckliche, das Du durchleben musstest.
Ich hatte auch eine Eileiterschwangerschaft und nach den ersten Monaten der Trauer betrachte ich unseren kleinen Sonnenschein als warmen Fleck in meinem Herzen, manchmal kann ich ihn richtig spüren.
Körperlich hatte ich mich damals recht schnell wieder erholt (der Abbruch war in der 8. SSW), die Regelblutung kam dann sofort wieder regelmäßig. Aber kümmere Dich um Deine Seele, sprich mit jemandem, einem Pfarrer, einem Psychologen, egal wem, das hilft.

Viele liebe Grüße, Annette


  Re: Noch jemand Eileiterschwangerschaft?????
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 03.07.2007 16:47
Nein, nein - da raecht sich niemand, die Eileiterschwangerschaft war einfach nur bloedes Pech.

Gruss,
Charly


  Werbung
  Re: Noch jemand Eileiterschwangerschaft?????
no avatar
   Titoune
schrieb am 10.07.2007 23:42
ich hatte auch eine ELS. Es kommt einfach leider vor. Danach habe ich mich auch sehr schlecht gefühlt, vor allem weil es bei uns nach Kinderwunschbehandlung passiert ist. Du solltest dir jetzt Zeit lassen, dein Körper und deine Seele müssen sich erholen. Körperlich solltest du ungefähr 3 Monate abwarten. Je nachdem welche inneren Verletzungen du nach der ELS hast, sollte dir dein Arzt beraten, wie es weiter geht. Das Problem ist, dass nach einer ELS das Risiko steigt nochmal eine ELS zu haben (wobei die Wahrscheinlichkeit trotzdem sehr gering ist).
Alles Gute




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021