Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  sch*** Familie
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 20.01.2007 19:51
Ihr Lieben,
habe mich mit dem untenstehendem Text schon in meinem TB ausgelassen. Ich habe aber das Bedürfnis, mich auch hier nochmal rumzuheulen, um evt. ein paar wundenleckende Wörter und Tröster abzustauben...
LG,Alex

Oma hat heute Geburtstag.Ich freue mich immer sehr, sie zu sehen und ihren Geburtstag noch feiern zu können, da sie sehr krank ist. Das bedeutete, das meine schwanger Schwesterlein und ich uns auf den langen, weiten Weg in unsere Heimat machten. Die Fahrt dahin dauert immer so ein Stündchen, vor dem es mich heute aber schon grauste, da meine Schwester seeeeeeehr mitleidig mit mir umgeht, seit dem sie von meiner Unfruchtbarkeit weiß. Na ja, sie kann ich noch in Schach halten, es ist auszuhalten und sie meint es ja nur gut. Zuhause angekommen, bestaunen Onkel und Tante erstmal ihren schwanger Bauch… Sie wussten ja noch gar nix von ihrer Schwangerschaft. Onkel, Tante und Ich…. wir mögen uns nicht sonderlich… Weil es sich ja gehört, wurde mir “Guten Tag” gesagt und unter falschem Lächeln zur Verlobung gratuliert… Super! Na, da freu ich mich ja aufrichtig… Wer sie kennt weiß, das sie sich das sparen können. Na ja, dann erstmal das Gerede über die Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Klammoten fürs Baby und die werdende Mama…Bla,bla,bla… Ich dachte: Na fein, wenn ich DAS Überstanden habe ohne in Tränen auszubrechen, kann mich nix mehr treffen…

Pah…!

Pustekuchen sag ich nur: Muttern ganz laut und feierlich: “Ach ja, eure Cousine Kati erwartet ihr drittes Kind. Es kommt schon im Mai.” Also wartete ich darauf, das meine Familie mich mal fragt, wie es bei uns denn jetzt so steht und was die KIWU behandlung so macht, da es ja überall in der Familie schnaggelt und halt “nur” bei uns noch nicht. Daraufhin meine andere Schwester, die ihre 1 Jahr alte Tochter kuschelte und herzte, zu ihrem Mann: “Ach ja, so ein Maikind ist ja auch ganz schön…” Er: “Ach, ich will lieber mal ein richtiges Hochsommerkind. Das dritte setzen wir so an, das es im Sommer kommt.” So langsam war es dann nu vorbei mit meiner Beherrschung… ” Die ganzen drei Stunden, die wir nun in der Heimat verbracht haben nicht ein Hauch von Interesse an meiner/ unserer Situation. “Steh auf in geh in die Küche. Du heulst jetzt hier nicht vor der versammelten Bagage los” flüsterte ein kleines Stimmchen in mir. Na, und auf das Stimmchen höre ich ja… Bin ja eine brave Schizophrene… grins Sitze in der Küche, sammle mich, atme tief durch, verkneife die Tränchen und drücke den Kloß im Hals runter, kommt meine kleine, 15 Jahre alte Schwester zum Quatschen hinterher. Ist ja auch gut und schön. Nur dann fragt sie mich: “Warum wirst du eigentlich nicht endlich mal schwanger? Du willst das doch schon soooo viel länger als Tina….” Da war es vorbei…. Meine Stimme war zittrig, die Tränchen liefen und ich sagte ihr, das ich wahrscheinlich ohne ärztliche Hilfe erstmal keine Kinder bekommen kann. Es wird sich zeigen, ob es mal “so” schnaggelt, aber eher unwahrscheinlich. Habe mich dann ganz schnell wieder gefangen, damit der Rest der Bande meine Tränchen nicht mitbekommt. Oma hat gesehen, das ich mir die Nase putzte und feuchte Augen hatte… Habe gesagt, das ich genießt habe und mir wohl eine Erkältung eingefangen habe…Kann ja doch ganz gut schauspielern.

Jetzt ist mir richtig übel. Ich vermute mal, es liegt an den ungeweinten Tränen… Die sammeln sich im Bauch und wollen raus. Ja, das blöde Selbstmitleid holt mich immer wieder ein… Hammer Aber ist es denn zuviel verlangt, das wenigstens bei den erwachsenen Familienmitgliedern, die noch auf dem Stand sind, das nur evt. etwas mit meiner Fruchtbarkeit nicht stimmt, bzw. vielleicht nur die SD eingestellt werden müsste… Das die mal nachfragen und sich erkundigen??? Tja, bei meiner Familie wohl schon. Das ist echt zum Kotzen… Mein Harti, das Forum und meine Freunde geben mir mehr Halt als meine Familie. Darüber freue ich mich sehr und bin wirklich dankbar, aber es schmerzt doch ganz schön, wenn die Familie einen nicht beachtet…


  Re: sch*** Familie
avatar    Feenstaub26
Status:
schrieb am 20.01.2007 20:07
Huhu Alex,

das ist natrülich nicht schön liebes* mal in Arm nimmt*. streichel Weiss garnicht was ich dazu sagen soll, dass sich alle so mit sich selbst beschäftigen und dich links liegen lassen. Das deine kleine Sister dir in die Küche hinterher dackelte und "unschludig" mal nachfragte war natrülich Pech. Ich kann verstehen, dass du dann nicht mehr an dich halten konntest. Ich hoffe nur deine little Sister ist davon nun nicht verstört, denn ich nehme an, mit 15 hat man da weder Überblick, noch großes Einfühlungsvermögen.
Ach Mann manchmal kommt alles dicke und nervt einfach nur. Alex es hilft alles nichts, wenn die sich nicht interessieren oder dich mit allen Ängsten und Sorgen nicht wahrnehmen, dann mußt du stark sein mit Harti und das klappt ja eigentlich ganz gut. Logisch verletzt es wenn die "Sippe" einen übergeht, aber möglicherweise denken sie, dass du im mom vielleicht gar nicht so DRINGEND schwanger werden möchtest. Oder sie sehen einfach kein Problem. Bleibt in deiner Entscheidungsgewalt, ob du dich offenbaren möchtest oder nicht. Du merkst ja an der reaktion deiner Schwester wie es laufen kann. Was ist dir lieber? Mitleid oder Desinteresse? Du wirst am besten wissen, wie bestimmte Menschen auf dein Problem reagieren werden. Aber vermutlich wird little Sister das in der Verwandschaft bereits herumtragen, falls du ihr keinen Maulkorb verpasst hast. (Immer schwierig Jugendlichen ein Geheimnis anzuvertrauen und sie zum Stillschweigen zu zwingen..).

Hab dich lieb Alex, halte durch und nimm Harti ganz doll in den Arm und lass die Tränen laufen. Alles raus was keine Miete zahlt, morgen sieht die Welt besser aus.

Bussi


  Re: sch*** Familie
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 20.01.2007 22:16
knuddel

Danke, liebe Nicole. Harti ist leider nicht da... Er hat Dienst.
Dir und R. einen schönen Samsatg abend und einen entspannten Sonntag!
Bussi

LG,ALex


  Re: sch*** Familie
no avatar
   Cendrine
schrieb am 21.01.2007 10:03
Ach du, lass dich einmal festknuddel

Es ist einfach eine beschissene Situation und ich denke ALLE die dieses Problem nicht gelebt haben können nicht verstehen wie belastend das Ganze ist. So ein unerfüllter KIWU wünscht man ja echt nicht mal seinem grössten Feind!
Ich kenne die Situation auch nur zu gut! In meiner Familie ist es mittlerweilen so dass niemand mehr weiss was er sagen soll... Nun wird meine Kusine in 2 Wochen entbinden (natürlich ungewollt ss, Studium nicht fertig, erster Freund, Typ kein Job....) und das ist nun DAS grosse Thema in der Familie.
Wenn wir sonntags mal zu den Eltern meines Freundes zum Mittagessen gehen habe ich ständig Angst dass die Freundin seines Bruders uns verkündet dass sie ss ist. Letztens sagte die Mutter meines Freundes zur Freundin des Bruders "Ihr könntet euch doch ruhig einmal etwas anstrengen!!" als diese meinte sie wolle noch etwas warten mit Kinderwunsch. Ich stand daneben und hät seiner Mutter ins Gesicht können. Natürlich weiss sie von meinen Fehlgeburten und unseren Schwierigkeiten und trotzdem bringt sie so eine Aussage....irgendwie denke ich machen die das nicht einmal bewusst....
Man fühlt sich in den Situationen einfach hilflos, unverstanden, klein,............. Oft wünsche ich mir mein Leben von früher zurück als ich mich noch zu jung für ein Kind fühlte und unbeschwerter leben konnte aber das geht nun eben nicht mehr. WIR WOLLEN NUN EINMAL EIN KIND UND WIR WERDEN ALLE HIER GEMEINSAM ALLES IN BEWEGUNG SETZTEN DAMIT ES EINMAL KLAPPT!!!!!! Und wir werden uns gemeinsam unterstützen, denn mich hat auch die Forumsucht gepackt, da nur hier RICHTIGES und EHRLICHES Verständnis herrscht!!

Also liebe Alex ich leck deine Wunden mit dirgrins und ich leide mit dir und wenn du magst kannst du mir seitenlang vorjammern wie ungerecht das alles ist!!!!! Ich habe VOLLSTES Verständnis!!

Ganz ganz liebeknuddel
Cendrine

(Hoffe du konntest etwas Trost abstaubenzwinker )


  Werbung
  Re: sch*** Familie
avatar    Nina2282
Status:
schrieb am 21.01.2007 12:13
Ach komm mal herknuddel

Ich kenn das leider umgekehrt meine Familie weis ganz genau was los ist und ständig fragt irgendwer "Wann werd ich denn endlich Oma Tante....." was weis ich....

Leider können Leute die nichts mit dem ganzen Thema Kiwu zu tun haben sehr sehr unsensibel sein, meist merken sie es nicht mal und wissen nicht was sie sagen.

sehr treurig ruhig das tut gut und muss mal sein.

Lg Nina


  Re: sch*** Familie
avatar    Stina 72
schrieb am 21.01.2007 13:57
Mööönsch Alex knuddel!

Ich hoffe, Dir geht es heute schon wieder besser und Du konntes den gestrigen Tag unter "ferner liefen" abhaken!

Das ist echt richtig doof, ich weiß. Und man fühlt sich so unverstanden,ganz gemein sind die anderen. aber leider leider ist es eben so, dass in so einer geselligen Runde eher auch die unproblematischen und freudigen Themen bearbeitet werden. Und da bietet sich so eine Schwangerschaft nunmal an- alle freuen sich und sind glücklich. Leider passt da so ein "heikles" Thema wie unsere ungewollte Kinderlosigkeit nicht so recht rein. Vielleciht ist es auh gar nicht so, dass sich deine Familie nicht dafür interessiert, sondern einfach nicht so recht weiß, wie sie damit umgehen soll, und Dir vielleicht auch einfach nicht weh tun möchte. Und leider ist halt Omas Geburtstag meistens nicht so recht der Ort für uns "Problemfälle" zwinker

Dafür hatte ich einmal das andere Extrem: bei der Hochzeit meiner Cousine sprach mich der Mann meiner anderen Cousine nach ungefähr 5 Minuten darauf an, dass mein Mann ihm ja erzählt hätte (das lag ein paar Monate zurück, in einer Bierlaune hat er ihm sein Herz ausgeschüttet), dass es bei uns Schwierigkeiten mit dem Kinder kriegen geben würde, und was ich denn von Adoption halten würde? Also er hätte da ne Freundin, die adoptiert hat,...und blablabla. Das fand ich genauso krass, obwohl bestimmt gut gemeint.

Es wird immer son blöde Situationen geben, und so richtig gewappnet dagegen ist man meistens ja nicht. Versuch stark zu sein- gemeinsam mit Deinem Harti smile Ich hab da ein gutes Gefühl Ja


Liebe Grüße, Kristina


  Re: sch*** Familie
avatar    Alisea
schrieb am 21.01.2007 15:04
Ach Alex,

ich will dich auch mal knuddel und
Ich kann mir so gut vorstellen, wie du dich fühlst! Und ich weiß auch, dass einem in so einem Moment keine Worte der Welt richtig trösten können! Es ist einfach nicht fair!
Kopf hoch, Süße, wir sind auch noch an der Reihe, ganz sicher!

Bussi Alisea


  Re: sch*** Familie
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 21.01.2007 20:32
Ihr Lieben!!!

Danke für die Tröster!!! Ich knutsch euch alle!!!

Heute geht es schon wieder besser. Ich kann mir nicht helfen, aber eure Trösterchen sind im Moment einfach die besten!!!!
Tausend dank nochmal.

Liebste Grüße,Alex


  Re: sch*** Familie
no avatar
   maalsch
schrieb am 21.01.2007 22:08
knuddel Ich aauch ma knuddeln...knuddel knuddel knuddel
Und die anderen kriegen eins auf die mütze.. schnapp zu schnapp zu

Du stehst doch über den Dingen.. Lass Dich nicht fertig machen....
streichel
Du hast Deinen Mann und das ist gut.. Ihr beide schafft das...

LG Manutanzen


  Re: sch*** Familie
no avatar
   Daniela-Thea
schrieb am 25.01.2007 09:51
Liebe Alex,

weißt Du, da ist quasi der Horrotag für jede Kinderwunschfrau und da ist es völlig egal, wie die Familie nun drauf ist.

Sind alle schwanger werden wir damit konfrontiert.
Ist keiner schwanger wird gefragt, wann wir endlich mal loslegen, damit Kinder in die Familie kommen.
Fragt keiner, deuten wir das als Desinteresse.
Quetschen sie uns aus, dann ist es zu aufdringlich.
Sagen sie uns nichts von einer Schwangerschaft, sind wir beleidigt
und sagen sie es uns, dann reiben sie es uns gemein unter die Nase.....

Auf eine Art kann deine Familie gar nichts richtig machen. Und es ist nicht deine Familie die Sch... ist, sonder die Situation.

Die ist gemein und ungerecht und tut einfach sauweh. Also vergiss die ganze Sache mit dem Selbstmitleid. Ob es das ist, oder was auch immer: Du hast alles Recht der Welt zu weinen. Diese Tränen müssen sogar raus. Vielleicht nicht gerade auf dem Familienfest - obwohl das für deine Familie ein wahres Geschenk wäre - wie für alle Menschen. Stell dir mal vor, wenn Du auf dem Familienfest bist und deine Cousine erzählt dir unter Tränen, wie schlimm es ist, dass ihr Mann fremdgegangen ist, oder deine Schwester weint über eine Freundin, die sie sehr verletzt hat - unsere Traurigkeit ist immer ein Geschenk für Menschen.

Natürlich müssen wir sie nicht jedem schenken, denn es ist immer ein Risiko. Aber vielleicht gibt es auch in deiner Familie jemanden, der dieses Geschenk wirklich verdient hat.

Und wenn nicht, dann weine mit einer Freundin. Die Tränen müssen raus. Wusstest Du, dass die Tränen, die aus tiefer Verzweiflung geweint werden, so toxisch sind, dass würdest Du sie in einem Schälchen sammeln und einem Hamster zu trinken geben - der sofort sterben würde?
Also lass diese Tränen nicht in dir drin. Sie vergiften dich. Nicht nur deinen Körper, auch deine Seele....

Ich wünsche dir, dass Du mit jemandem weinen kannst...

Liebe Grüße
Daniela


  Re: sch*** Familie
avatar    Feenstaub26
Status:
schrieb am 25.01.2007 11:42
Liebe Daniela,

Dein Beitrag ist sehr einfühlsam und wirklich gut geschrieben. Ich möchte ja nicht pinglig erscheinen. Eine Kleinigkeit bestreite ich aber doch. Tränen sind toxisch?? Tränen bestehen aus einer Nacl-lösung, sie sind identisch mit normalem Brakwasser, ein Andenken aus der Urzeit, woher wir selbst stammen - aus dem Meer. Wenn also eine ganz normale Nacl-lösung für einen kleinen Hamster tödlich wäre, liegt das nur am Salzgehalt... aber nicht an toxikologischen eigenschaften der Lösung. Mir würde es auch nicht gut gehen, wenn ich eine überhöhte größere Menge Salzwasser trinken müßte.. die Folgen sind ja bei Schiffbrüchigen durchaus bekannt. Das Beispiel mit dem Hamster hat mich etwas geschockt, deshalb dachte ich: retten wir den Hamster lach*
Die kleinen Kerlchen sind sooo süß, Teddyhamster und Co.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021