Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  sehr treurigJetzt habe ich auch diese blöde 40
no avatar
   Holly
schrieb am 14.01.2007 16:19
Nun ist es passiert,seit gestern habe ich nun auch diese blöde 40 erreicht.Die Feier war sehr ok wenn ich nicht so blöd drauf gewesen wäre hätte ich noch mehr von gehabt.Naja da kamen dann auch so Freunde Jahre nicht gesehen natürlich 2 Kinder wie so viel,und man muss sich dann sagen lassen na nun ists wohl vorbei mit Kindern bei euch mit 40 schafft man sich ´ja auch keinen mehr an.Sehr witzig das wir es schon seit 10 Jahren versuche steht ja natürlich nicht auf unserer Stirn.Ich dachte es wird mit der Zeit besser das Abschiednehmen,aber ich muss festellen das es immer schlimmer wird vielleicht weil diese endgültigkeit da ist.Mit 30 denkt man ja immer ach irgendwann vielleicht haben wir das Glück aber was denkt man nur mit 40. Ich binn heute nur am Heulen und weis nicht wie es weitergehen soll im April bekommt einen Bekannte auch wieder ihr 2 Kind natürlich Party muss ja gefeiert werden und wir wieder mittendrinn.Eine Zeitlang habe ich gedacht das ich das fast geschafft habe,aber ich habe einen zimlich herben Rückschlag denke ich.Auch habe ich noch keinen Alternative gefunden um irgendwie dieses Loch zu stopfen mit etwas was mich ausfüllt.
Ich kann nur froh sein das Männe heute nicht hir ist und ich morgen frei habe sehe fürchterlich aus,aber auch wenn ich wollte könnte ich diese Tränen und diese Traurigkeit nicht aufhalten heute.Und ich weis schon wer morgen den ganzen Frust wieder abbekommt der der nix dafür kann mein Männe .Wenn ich einen Wunsch frei hätte dann würde ich mir wünschen das ich irgendwann mal nicht darann denken muss und es endlich aufhört wehzutuhen wenn andere freudestahlend von ihren Kindern erzählen und ich immer dazwischen sitzte und den Mund halten muss.
Ok genug mit jammmern danke fürs zuhören musste mal sein,eine sehzr verzweifelte Holly heute


  Re: sehr treurigJetzt habe ich auch diese blöde 40
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 14.01.2007 18:39
Oh Holly... knuddel Kann mir vorstellen, wie heftig das sein muss... Seid ihr denn noch dabei?
Ich wünsche dir auf jeden Fall, das du dieses blöde, schwarze Loch bald verlassen kannst und es zustopfen wirst!!!
Alles gute für dich und viel Kraft.
LG,Alex


  Re: Jetzt habe ich auch diese blöde 40
no avatar
   Blüte
schrieb am 14.01.2007 18:50
Liebe Holly,

trotz allem erst einmal nachträglich alles Gute zum Geburtstag!

Geburtstage, vor allem runde Geburtstage sind ja immer ein Anlass, zu bilanzieren, zurückzuschauen auf das was man "geschafft hat" und auch auf das, was man "nicht geschafft" hat. Häufig springt einem eher das ins Auge, was nicht so geklappt hat, wie man sich das erträumt hat und nicht umsonst ist bei vielen Menschen die Zeit um den 40. Geburtstag die, in dem die Midlife-Krise beginnt, unabhängig davon, ob man Kinder hat oder nicht.
Mit 40 steht man fest im Leben, man kann noch vieles schaffen, aber andererseits wird man sich bewußt, dass viele der "hochfliegenden" Träume der Jugend nicht verwirklicht wurden / werden konnten. Der eine stellt fest, dass er nicht Abteilungsleiter ist, der nächste hat doch keine Villa, sondern nur ein Reihenhaus, ein anderer ist immernoch nicht mit der Traumfrau / dem Traummann verheiratet und und und.
Bei dir ist der Kinderwunsch, der sich nicht verwirklichen ließ, obwohl es etwas "vermeintlich Normales" ist, kein Vorstandsvorsitz, keine Million, Kinder hat doch jeder, meint man. Stimmt nicht! Kinder sind ein großes Geschenk, ein Wunder, wie die Tatsache, dass wir sehen können, hören, laufen... Ich wiederhole mich da, ich weiß, aber all das sind Dinge, die "vermeintlich normal" sind, erst, wenn wir sie verlieren bzw. nicht bekommen können, merken wir, dass es keineswegs selbstverständlich ist.

Wenn man es mal sachlich sieht, dann sind die 40 "nur" eine gedachte Grenze, letztlich ist es egal, ob du 39,4 Jahre alt bist und keine Kinder bekommen kannst oder 40 oder wie alt auch immer. Die 40 macht es dir nur mal wieder schmerzhaft bewußt, dass es diese Lücke in deinem Leben gibt, diese Wunde, die sich so schwer schließt.

Wie soll es weitergehen? Liebe Holly, das ist eine ganz schwere Frage. Ich würde dir vorschlagen: versuche die Kinderlosigkeit anzunehmen. Ich bin der festen Ansicht, dass es nichts auf der Welt gibt, dass DIESES Loch stopfen kann. Du hast keine Kinder, du wünschst dir welche, es wird IMMER wehtun. Jetzt, später, wenn deine Freunde und du auf die 60 zugehen und alle anderen Großeltern werden und ihr nicht.... Es ist meiner Ansicht nach eine Frage, wie wir mit diesem Schmerz umgehen. Halte den Schmerz und die Traurigkeit nicht auf, wenn dir im Moment nach Weinen ist. Der Schmerz ist da, er wird auf seine Weise immer da sein, mit der Zeit sicher dumpfer, wie eine Narbe einer alten Verletzung, die immer wieder zieht und zerrt. Wehr dich nicht dagegen, nimm die Traurigkeit an, begrüße sie und widme dich dann wieder deinem Leben.

DAS ist meiner Ansicht nach die große Aufgabe, beim Umgang mit der ungewollten Kinderlosigkeit. Das Leben so wie es ist, anzunehmen, zu genießen und die Lücke zu akzeptieren. Alles, was du machst, um diese Lücke zu stopfen, wird auf Dauer nicht funktionieren. Nur ein plumpes Beispiel: Schöne Reisen sind wunderbar, aber sie trösten dich dennoch nicht über die Kinderlosigkeit hinweg, beides hat letztlich nichts miteinander zu tun. Außer einem Kind wird dich nichts über die Kinderlosigkeit hinwegtrösten. Verstehst du, was ich meine?
Alles, was du tust, weil du es gerne tust, weil es dich, deinen Mann glücklich macht, wird dir helfen, trotz dieser Lücke glücklich zu sein.

Und ich halte es auch für wichtig zu wissen, dass es auf dem Weg mit der ungewollten Kinderlosigkeit immer wieder Rückschläge geben wird, ich denke das wissen alle, die ungewollt kinderlos sind. Ich wurde kürzlich auch völlig unerwartet von einem solchen Tief überrumpelt. Aber der Abstand zwischen den Tiefs wird größer, man überwindet sie zumeist schneller und die Zeit dazwischen ist leichter, schöner und schmerzfreier.

Ich wünsche dir, dass du ganz schnell wieder aus deinem Tief heraus kommst!

Viele liebe Grüße,

Blüte


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.07 18:51 von Blüte.


  Re: Jetzt habe ich auch diese blöde 40
no avatar
   Holly
schrieb am 16.01.2007 14:03
hallo ihr lieben
Ich danke Euch,vor allem Dir Blüte für diese lieben Worte mir geht es heut auch schon wieder etwas besser.Man kann ja eh nix machen auch wenn es einem Wehtut.Irgendwie werde ich versuchen mein Schicksal anzunehmen mal sehen ob es mir gelingt.
Danke noch mal ich binn sehr gern hir es hilft mir wirklich,weil aus meinem Bekanntenkreis versteht mich eh niemand haben auch alle Kinder.
Sie sagen zwar immer sie können es nachvollziehenaber können sie das? Ich glaube nicht .
Gruß Holly




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021