Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ratschläge - ähnliches erlebt??
no avatar
   Catisland
schrieb am 09.01.2007 11:41
Ich schreib es mir einfach von der Seele -
tut mir leid, ich weiß jetzt schon das es lang wird.

Also mein Freund und ich sind seid 5 Jahren zusammen.
Wir führen eigentlich eine wunderschöne Beziehung.
Anfangs war es eine Fernbeziehung, ca. 1/2 Jahr. Danach sind
wir direkt zusammen gezogen. Wie in jeder Beziehung gab es bei uns
auch Höhen und Tiefen. Nach ca. 4 Jahren, war er das erste Mal am Zweifeln,
ob das nun alles ist bzw. ob er nicht doch was verpasst.
Nach 4 1/2 Jahren sind wir zusammen umgezogen, weg von meiner Heimat.
Ich war auch sehr am Zweifeln ob das der Weg für uns oder auch für mich ist.
Ein schwerer Schritt für mich, den ich gern für uns gegangen bin.
Kaum waren wir umgezogen, war er schon wieder am Zweifeln.
Seit Ende Oktober läuft wieder alles gut und er möchte sich mit mir
eine Familie aufbauen, hatten wir schon mal vor einem Jahr in Angriff genommen.
Er sagt er würde nie mehr zweifeln bzw. wäre sich so sicher das ich seine
Frau fürs Leben bin (daran hat er vorher auch nie gezweifelt nur daran ob er nicht
was verpasst...). Ich bin auch wieder sehr glücklich mit ihm.
Natürlich ist das Vertrauen noch nicht wieder 100% da, aber wer kann sich
heute schon zu 100% sicher sein. Auf jeden Fall ist es ausreichend, nachdem
was wir schon alles gemeinsam erlebt und durchgestanden haben, das Wagnis Familie
mit ihm einzugehen. Auch wenn es mal durch irgendwas irgendwie in die Brüche gehen sollte weiß ich er wäre für mich und das Kind da. Aber den Fall schließen wir jetzt einfach aus, hoffen wir das er nie Eintritt und nach unseren etlichen Aussprachen scheint es auch nie
wieder darauf hinzulaufen das ich darum bangen muss das er bei mir bleibt, es sei
denn er baut Mist. Das alles mal so als Vorgeschichte.

Na ja wie dem auch sei, auf jeden Fall sind wir nun zum 2. Mal am Üben.
Hatte nach dem letzen Mal die Pille wieder genommen und nun wieder abgesetzt.
Meine Periode müsste (nach Pillenregelung) diese Woche eintreten, was ich natürlich nicht hoffe.
Bin quasi schon drüber, aber ich weiß vom letzten Mal, dass es ewig gedauert hat bis
ich meine Mens wieder bekam. Wann kann ich denn ca. mit dem Eisprung rechnen?
Wie stehen meine Chancen überhaupt schwanger zu sein oder zu werden nach diesem Zyklus?
Hatte in den letzten 2 Wochen öfter so ein Ziehen bzw. Stechen im Unterleib, ab und zu auch
ein wenig Kopfschmerzen. Womit kann das zusammen hängen? Bin irgendwie auch im Moment überhaupt nicht belastbar, habe schlecht Träume, könnte sofort anfangen zu weinen... Bin einfach innerlich total unruhig.

Wenn man schwanger werden will weiß ich auch, dass man sich einiges
einreden kann an Sympthomen. Werde in den nächsten Tagen mal einen Test machen.
Habe aber Angst davor das er neg ist. Ich weiß das es komisch klingt, weil viele von euch hier schon Jahre üben und ich quasi ein Frischling bin. Aber es würde im Moment bestens passen, allein schon von der Tatsache her, dass wir evtl. Ende/ Mitte des Jahres wieder umziehen würden - wegen Arbeit und Mutterschutz und so. Man sollte natürlich das schwanger werden nicht von solchen Faktoren abhängig machen, aber jetzt wäre fast der perfekte Zeitpunkt.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Ratschläge geben was ich beachten kann
um evtl. schneller schwanger zu werden?! Oder auch sonst nen guten Rat fürs Leben?!
Einfach irgendwelche helfenden Worte damit ich innerlich vielleicht ruhiger werde?!


  Re: Ratschläge - ähnliches erlebt??
avatar    Alisea
schrieb am 09.01.2007 12:21
Hallo!

Das Stechen und Ziehen und die Kopfschmerzen könnten mit einem ES zusammen hängen, ich habe auch oft Kopfschmerzen um den ES rum!
So ins Blaue rein, kann man natürlich nicht sagen, ob es ein ES war, da müßte man schon eine Tempi-Kurve sehen!
Ich habe mir damals einen Persona angeschafft, der zeigt dir ziemlich zuverlässig deine fruchtbaren Tage und auch den ES an, oder du mißt deine Tempi!
Auf alle Fälle solltet ihr euch sicher sein, dass ihr ein Kind möchtet, und zwar BEIDE, aber du schreibst ja, dass ihr euch ausgesprochen habt, denn ein Kind hat kein Verständnis für einen Papa, der nicht weiß, ob er "was verpasst hat".
Und habe keine Angst vor einem "negativ", das ist dein 1.Zyklus ohne Pille, Mäuschen zwinker

winken Alisea


  Re: Ratschläge - ähnliches erlebt??
no avatar
   Catisland
schrieb am 09.01.2007 12:34
Danke für deine schnelle und ehrliche Antwort.

Also wir sind uns zu 100% sicher das wir ein gemeinsames Kind haben wollen und
auch eine gemeinsame Zukunft. Er war halt noch sehr unerfahren als wir zusammen kamen und deswegen auch die Lust auf Erfahrung. Aber ich denke wir haben einen guten Weg hinbekommen dass wir gemeinsam an Erfahrung gewinnen.

Das mit dem Temperatur messen usw... hab ich auch schon gelesen.
Bin ja wie gesagt relativ neu und offen für alles. Habe bis jetzt noch keine Hilfsmittelchen
ausprobiert oder Listen geführt. Wollte ich dann ab der nächsten Mens, falls sie kommt,
anfangen. Meinst du das wäre ok? Wollte einfach mal nen Termin beim Gyn machen um
Checken zu lassen ob alles ok ist. Kann man das machen?

Danke für die ermutigenden Worte... dann kanns ja los gehen.
Bist ein Schatz!!!


  Re: Ratschläge - ähnliches erlebt??
avatar    Alisea
schrieb am 09.01.2007 16:40
Natürlich kannst du das machen! Sich durchchecken und beraten lassen ist immer gut!
Na, dann los, und du kannst auch gerne rüber kommen ins Zyklus-Forum, da kannst du alle Fragen stellen bezüglich Tempi messen, Persona etc.!

winken Alisea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021