Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
avatar    Alisea
schrieb am 08.01.2007 10:22
Mädels, ich bin so traurig sehr treurig
Gestern früh habe ich gemerkt, dass es einer von unseren Farbmäusen nicht gut geht. Sie lag so komisch da und hat kaum reagiert. Mittags war sie dann wieder etwas munterer und lag bei den anderen (wir haben, ähm hatten, 5 Stück). Ich dachte, es wäre alles wieder okay. Aber gegen Abend lag sie dann wieder so da und ich habe sie raus geholt. Dann lag sie in meiner Hand, hat ganz langsam geatmet und plötzlich hat sie garnicht mehr geatmet sehr treurig
Heute abend werden wir sie begraben!
Vielleicht ist es albern so traurig zu sein, immerhin war es "nur" eine Maus, aber ich habe diese kleinen Fellknäuel so gern! Die kleinen "Dinger" haben eine richtige eigene Persönlichkeit, keine ist wie die andere und "Johanna" war eine so süße und liebe Maus, wir hatten sie so oft aus dem Käfig draußen sehr treurig
Danke fürs lesen!

Alisea


  Re: Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 08.01.2007 11:08
streichel Oh Alisea...
Tut mir leid, das Johanna nicht mehr da ist
Natürlich darfst du traurig sein. Es ist nicht "nur" eine Maus gewesen. Kann das gut nachvollziehen. Wer bestimmt denn, welches Lebewesen in welcher Intensität geliebt werden darf? Das kann und darf auch keiner, bzw. jeder für sich selber.
Och Mensch... aber jetzt ist sie im Mäusehimmel und guckt bestimmt immer runter zu euch und den anderen Mäuserichs...

LG,Alex


  Re: Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
avatar    Solamåne
Status:
schrieb am 08.01.2007 11:24
es tut mir sehr leid, dass eines deiner lieblinge gehen musste.

ich kann dir sehr gut nachempfinden, denn für mich bedeutet auch jedes lebewesen, welches zu mir gehört, sehr viel! bei mir sind es zwei katzen (eine davon schwer herzkrank), 1 riesenhuhn und ein laufenten-erpel! ich finde es schön, dass ihr euch heute abend verabschiedet und ihr einen schönen platz suchen werdet.


  Re: Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
avatar    Alisea
schrieb am 08.01.2007 12:39
Ihr seid lieb, danke Ich verneig mich


  Werbung
  Kann Dich sehr gut verstehen
no avatar
   Kiki76
schrieb am 09.01.2007 09:51
Guten Morgen Alisea,

Tut mir echt leid, daß Johanna tot ist.
Du brauchst Dich garnicht zu rechtfertigen, daß es " nur eine Maus " ist. Egal ob Mensch oder Tier jeder trauert anders. Du wirst ja sicher auch eine sehr enge Bindung gehabt haben, da tut das doch ziemlich weh. Ich war auch völlig fertig, als wir letztes Jahr unseren Hund einschläfern mußten. Und ich vermisse ihn noch immer total und weine noch sehr oft. Ich wurde hier im Forum dann auch leider von einer Person als hysterisch hingestellt und es wäre doch nur ein Hund. Dieser Hund hat mich aber lange begleitet, so wie Deine Maus es sicher auch getan hat. Mit dem Begräbnis kannst Du nochmal richtig Abschied nehmen und ich hoffe, daß es Dir bald besser geht. Jemand hat mir eine tolle Seite genannt - die Regenbogenbrücke-. Und die ist echt klasse. Hab zwar erstmal geheult bei dem Text, aber sie ist sehr schön hergestellt.

Alles Liebe

Nina


  Re: Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
avatar    Alisea
schrieb am 09.01.2007 10:45
Mädels, ich muß euch was erzählen!
Gestern abend haben wir unsere Maus begraben und da es schon dunkel war, hat mein Mann das Auto so hingestellt, dass die Scheinwerfer uns Licht gemacht haben. Wir haben uns eine schöne Stelle am Waldrand ausgesucht und ich habe begonnen, das Loch zu graben, als es plötzlich im Gebüsch neben mit geraschetl hat. Ich schaue hin und sehe eine kleine graue Maus, die im Laub saß! Und jetzt bin ich fest davon überzeugt, dass das unsere Maus war, die im November gestorben ist, um Johanna mit sich zu nehmen! Denn unsere "Hella" war grau!
Schön, oder?

Alisea


  Re: Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
no avatar
   Käsekückchen
Status:
schrieb am 09.01.2007 12:33
Sowas hatte ich im Sommer auch. Der Hund meiner Mutter hatte ein ganzes Mäusenest geplündert und eines übrig gelassen. Das Mäuschen war erst ein paar Tage alt. Ich habe versucht, sie aufzuziehen und es ist mir wundersamerweise auch ein paar Tage gelungen. Als ich sie zu einer erfahrenen Mäusemutter bringen wollte, ist sie in meiner Hand gestorben. Obwohl es sehr anstrengend war nachts immer aufzustehen um das Tierchen zu füttern, habe ich doch schlucken müssen.
Eine kleine Seele ist eine kleine Seele und man darf auch über das kleinste Tierchen trauern.


  Re: Mein Mäuschen ist in meiner Hand gestorben.....
no avatar
   Raddin
schrieb am 01.02.2007 22:25
Hallo Alisea,

auch wenn es inzwischen schon ein paar Tage her ist, es tut mir sehr leid mit Deinem Mäuschen. Ich kann gut verstehen, dass Du so traurig bist, auch wenn es "nur" eine kleine Maus war. Mir ging es im letzten Sommer so, da sind innerhalb von vier Wochen meine zwei allerliebsten Kanarienvögel gestorben. sehr treurig Der eine davon war mein allererster. Ich habe so sehr an ihm gehangen, dass ich auch heute noch nicht ganz darüber hinweg bin, dass er nicht mehr bei mir ist. Er fehlt mir unendlich, auch wenn er nur ein kleiner Vogel war. Aber seitdem vermisse ich etwas bei meinen Vögeln (ich habe noch viele). Es ist also nichts Ungewöhnliches, so an einem auch kleinen Tier zu hängen. Immerhin versüßen sie einem längere Zeit das Leben.

Liebe Grüße

Raddin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021