Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
no avatar
   finsbury
schrieb am 26.12.2006 16:28
Zu aller erst möchte ich mich entschuldigen, daß ich hier wirklich so arg rum jammere. Das liegt sicher auch an den Weihnachtstagen,daß es so extrem ist. Aber nun... bin ich völligst fertig Ohnmacht...mehr noch als vorher. Darf ich bitte hier heulen? Bitte...

Er ist soeben gefahren. Schon als er kam musste ich meine Tränen zurück halten. Er nahm mich zunächst in den Arm, gab mir einen dicken Kuss auf den Mund ( wie immer) und dann war auch schon die Distanz zwischen uns. Er ließ mich los und ging ( wie immer) ein paar Schritte von mir weg.
Ich machte erstmal Kaffee und bat ihn sich ins Wohnzimmer zu setzen. Dann redeten wir zunächst belangloses Zeug, doch der GEdanke daran, heute alles zwischen uns endgültig zu beenden trieb mir jedesmal fast die Tränen in die Augen. Ich musste mich so zusammen reißen nicht gleich loszuheulen!
Aber er bekam mit,daß mit mir was nicht stimmte und fragte immer wieder nach! Dann konnte ich nicht mehr...mir kullerten riesen Tränen über die Wange ... ich nahm seine Hand, sah ihm in die Augen und sagte ihm, daß ich aufgebe. Daß ich IHN aufgebe. IHN und UNS! Er setzte sich neben mich auf´s Sofa und nahm mich in den Arm, was mir noch mehr die Tränen in die Augen schiessen ließ! Er ließ mich aber reden. Ich erklärte ihm alles: Daß ich schon so lange Kämpfe, und einfach nur noch Kraftlos bin und erschöpft. Das es keinerlei Tendenz von ihm gäbe, und er immer wieder von mir verlangt hatte abzuwarten. Ich war so stark die letzten Monate. Habe alles ertragen. Habe eine Rolle vor ihm gespielt die er gern von mir haben wollte. Hab ihm gesagt, daß irgendwie alles was wir einmal waren nur noch verschwomen zu erkennen ist und irgendwie alles weggeblasen. Es ist, als hätte es UNS niemals gegeben. Wir, die wir vor 2,5 Jahren heirateten, die wir eine Familie haben wollten, die wir alles gemeinsam durchstanden und füreinander da waren. Zwischen uns ist alles nur noch kalt geworden. Wir sind uns so fremd geworden. Das was wir einmal füreinander waren, scheint es niemals gegeben zu haben! Ich habe alles ertragen. Wusste, daß er zu den anderen Frauen fährt und mit ihnen schläft. Ich habe die Zähne zusammen gebissen weil ich an seine Aussagen glaubte " wir müssen mal schauen wie sich das mit uns entwickelt"! Ich habe lange geschaut wie sich das mit uns entwickelt! Doch er wurde ja immer kühler. Heute habe ich sein WEihnachtsgeschenk für mich aufgemacht. Es war nichts persönliches. Ein Gebrauchsgegenstand... und die Karte die er dazu schrieb war nahezu wie von einem Fremden: "...frohe Weihnachten u.ein gutes neues Jahr wünsche ich Dir. Grüß Deine Eltern!".
Meine Karte hingegen,die ich ihm zu Weihnachten schrieb war voller Liebe, wärme und allem was er mir bedeutete.
er fragte mich allen ernstes eben noch, ob ich ihn nicht einfach nur als "Freund" ansehen könne. Wie bitteschön soll das gehen? Ich zerbreche doch jetzt schon daran, wenn er vor meinen Augen mit anderen Frauen rummacht. Ich schaffe das nicht. Dazu liebe ich ihn zu sehr. Wäre er mir egal, dann würde es vieleicht gehen. Aber er ist die Liebe meines Lebens! Ich brauche den Abstand um über ihn hinweg zu kommen.
Ich habe ihn gebeten sich nicht mehr zu melden. Er versprach mir, das nicht mehr zu tun!
Dann sagte er " ich fahr dann besser". Ja, das war gut so. Wir standen beide auf, ich wünschte ihm ein gutes,kommendes Jahr und viel Spass Silvester bei UNSEREN ( jetzt eher SEINEN) Freunden( ich feiere natürlich NICHt dort. Erwünscht bin ich von unseren Freunden eh nicht wirklich, und es wäre einfach nur falsch!!!)...Er nahm mich fest in den Arm und....weinte! Wir standen ca. fünf Minuten da, hielten uns nur fest und weinten, und sagten einander, wie leid es uns täte daß es so gekommen ist.
Ich bat ihn, jetzt wirklich zu fahren und er fuhr!
Oh Gott Leute, ich brach echt zusammen! ich hätte mich unter anderen Umständen jetzt sowas von zugeballert mit irgend´nem Fusel.
Auch seine Tränen darf ich um Himmelswillen jetzt nicht falsch deuten. FINSBURY, sie BEDEUTEN GAR NICHTS!!!! das waren nur Tränen aus der traurigen Situation herraus! Nicht mehr!!!

So, ich gehe jetzt meine Eltern besuchen! Sie wissen von dem was heute NAchmittag passieren sollte und sagten, ich solle anschließend gleich zu ihnen kommen um nicht allein zu sein in dieser Situation.
Hoffentlich schaff ich das alles....
Danke Euch ganz herzlich für´s lesen ihr lieben...

Traurige grüße..sehr treurig...es wär lieb wenn ich die nächsten Tage die möglichkeit bekäme hier nochmal´n bisschen weinen zu dürfen wenn mir danach ist.


  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(knuddel
no avatar
   Navi
schrieb am 26.12.2006 16:55
Finsbury, ich bin stolz auf dich, das war die richtige Entscheidung.knuddel Navi


  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
no avatar
   pebbles30
schrieb am 26.12.2006 17:28
hallo Finsbury !



War doch garnicht so schlimm !!
er hat doch garnicht mehr versucht dich rum zu kriegen, sondern selber gesagt, ob du ihn nicht einfach als Freund behalten willst.

Wäre zwar schöner gewesen er hätte dir schon eher mal gesagt, wie es von seiner Seite aussieht, anstatt dich immer hin zu halten und immer wieder zu dir zu kommen aber besser spät als nie.


Schön das du zu deinen Eltern fahren kannst, damit du jetzt nicht alleine bist.
ich bin mir sicher, nachdem jetzt endlich klar ist, wie es ist, wirst du das auch viel schneller verarbeiten !!!


ich kenne deinen Mann ja nicht, aber auch für ihn ist es ein Abschied. Ich vermute mal er hat das auch mal gebraucht endlich Klartext zu reden und daher auch die Tränen.
für ihn war es ja auch nicht leicht und es ist ja jetzt der endgültige Abschied.
ob er sich da Illusionen hingegeben hat, von wegen gute Freunde usw. ich weiss es nicht.

Ich hoffe nur für dich er hält sich an sein Versprechen und meldet sich wirklich nicht mehr bei dir.



so und jetzt hoffe ich noch, du hast dich schön bei deinen Eltern ausheulen können und gehst dann schön nach Hause und machst dir einen schönen Abend mit deiner tocher !!!



Viele Grüsse
pebbles


  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
no avatar
   Sassi 25
Status:
schrieb am 26.12.2006 19:59
Es war die richtige Entscheidung.

Bald wird es dir besser gehen.

Alles Liebe
Sassi


  Werbung
  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
avatar    Zeina
Status:
schrieb am 26.12.2006 22:55
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.01.07 19:36 von zeina.


  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 28.12.2006 06:52
  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
no avatar
   Ella31
schrieb am 28.12.2006 15:06
Hallo liebe Finsbury!
Ich habe Deine beiden letzten Einträge gelesen und konnte das alles nicht so ganz verstehen. Dann habe ich in Deinen älteren Beiträgen nachgelesen, welche Vorgeschichte das alles hatte und war ganz schön geplättet... Aber auf einmal war alles so klar...

Es ist sehr traurig was passiert ist und welche Entscheidungen Du in der Vergangenheit getroffen hast und danach Dein Mann... ich verurteile weder ihn noch Dich... so ist das Leben eben und es kann jedem Menschen genauso gehen. Es ist nicht immer alles perfekt und schon gar nicht man selbst.

Ich habe versucht, mich in die Lage Deines Mannes zu versetzen... er liebt Dich immer noch und er wollte versuchen, die vorangegangene Kränkung (=Verlassenwerden wegen einem anderen Mann) herunterzuschlucken und Dich wieder auf Dich einzulassen. Du bist (glücklicherweise!!!) schwanger aber nicht von Deinem Mann, sondern von dem damaligen Trennungsgrund. Es dürfte schwer für Deinen Mann sein, für immer mit dem Kind des Trennungsgrundes, der Ursache für das zerbrochene Herz zu leben. Es dürfte immer irgendwie im Herzen nagen. Aber allein sein Wille, es zu versuchen, zeigt, wie sehr er Dich liebt (geliebt hat?), Finsbury!
Ich denke auch, daß die Trennung das Richtige für Euch ist, so traurig auch alles ist ....

Fühl Dich gedrückt und ich wünsche Dir, daß Du mit Deinem süßen Baby Euer Glück findest! Und das wirst Du!

Liebe Grüße,
Ella


  Re: Oh Gott, ich hab´s "geschafft"... :o(
avatar    Rubin80
schrieb am 02.01.2007 11:47
Ich bin stolz auf dich Finsbury, das hast du richtig gemacht!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021