Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   finsbury
schrieb am 25.12.2006 20:26
... hoffentlich endgültig!!! Ach mensch, ich dreh mich so sehr im Kreis mit meinem Mann... Ich darf mich nicht mehr auf ihn einlassen und Hoffnungen darf ich mir schonmal gar keine mehr machen.
Tut mir leid...Ich hoffe Ihr habt meine Geschichte noch irgendwie in erinnerung. Nochmal alles aufschreiben verkrafte ich nicht. Sonst bitte mal weiter hinten bei den Beiträgen gucken. Da ist sicher noch ne Menge von mir dabei!
Ich habe meinem Mann jetzt einen Abschiedsbrief geschrieben ( der dritte soweit ich weiß!).
Nachdem wir am Freitag erneut ein GEspräch hatten über uns und einen eventuellen Neuanfang ist wiedermal alles zerschmettert!
Ich hatte ihm zuvor in einem Brief geschrieben, daß ich in seine Nähe ziehen würde. Zwar in eine eigene Wohnung, damit wir langsam starten könnten, aber eben in seine Nähe, damit wir überhaupt eine Möglichkeit für einen Neuanfang hätten! Denn momentan leben wir viel Kilometer auseinander u. ich lebe noch in dem Ort wo alles schreckliche begann. Hier kommt mein Mann ganz ungern her. Verstehe ich auch. Außerdem hätte ich in der Stadt in der mein Mann jetzt lebt,beruflich später viel bessere Chancen! Hier auf dem Lande sieht´s sehr schlecht aus!
Wie dem auch sei! Ich hatte gehofft, irgendwie einen Anfang wagen zu können mit ihm! Gaaanz langsam! Doch er wiegelt die Möglichkeit des Umzugs komplett ab und meint auch, er könne gar nicht sagen ob wir nochmal zusammen kommen. Wir sollten weiterhin abwarten was die Zeit so bring.
Was die Zeit so bring. Das will ich Euch mal eben kurz erzählen, wie " was die Zeit so bringt" das komplette letzte halbe Jahr so ablief:
"Was die Zeit so bringt" war die letzten sechs Monate so, daß wir uns trafen, miteinander schliefen, ab und an mal was miteinander unternahmen ( was wirklich an einer Hand abzuzählen ist) und uns dann wieder zwei Wochenlang nicht hörten und sahen, um dann( zwei Wochen später) wieder miteinander zu schlafen. Also kurz um: Sex hatten wir. Doch daß ich diesen Mann mehr als alles andere Liebe auf der Welt scheint komplett an ihm abzuprallen! Stattdessen möchte mein lieber "Noch"-Göttergatte abwarten, wie sich das so zwischen uns entwickelt. Ach ja, und mehr Freiraum will er! Zu unseren "gemeinsamen" "Freunden" darf ich plötzlicherweise nicht mehr mit. Er will sich alleine mit denen treffen. Zu Spieleabenden werde ich generell von niemanden dort mehr eingeladen, geschweige denn daß mein Mann mich da mal mit bei haben will! Unsere Freunde leider ebenfalls sehr wenig denn sie haben zusammen mit meinem Mann und zwei weiteren Leuten eine recht nette kleine Qulicke gebildet in der mein gebrochenes Herz leider nicht viel Anklang findet! Spassiger ist es ohne die traurige Finsbury!
Wie dem auch sei. Ich kann einfach nicht mehr! Mein Mann hält und hält mich hin. Poppt dann und wann mit mir...doch das war auch schon alles was zwischen uns ist. Achso, und natürlich immer wieder die Aussage: "Mal abwarten!" Ich KANN abwarten, ich kann sogar sehr lange abwarten. Wenn es irgendwas gibt was einem am Leben hält. Irgendwas an Hoffnung an dieser Geschichte, an der man abwarten soll. Aber...Es ist einfach nichts an Hoffnung Mein Mann hatte bereits zwei neue Freundinnen. Nebenbei lief er parallel in meinem Bett auf. ich natürlich immer mit Hoffnung. Doch fuhr er jedesmal wieder weg und verbrachte die folgenden Nächte in einem der anderen beiden Betten.
Es scheint, als hätte er keinerlei Lust auf eine richtige Partnerschaft mit mir sondern poppt sich einfach gern durch die Gegend. Zwar sagt er mir, daß sei was anderes bei mir. Da ist schon irgendwas an Gefühl dabei... er würde mich "Sehr gerne mögen!"...( oh Gott, was für eine Aussage von meinem Ehemann an mich, den ich über alles Liebe!!!).
Dieses Weihnachtsfest war das aller erste ohne ihn. Hätte ich meine Kleine nicht im Bauch( ist nicht seine falls ihr Euch erinnert), hätt ich mich volllaufen lassen bis zum Ende! So musste ( und muss noch weiterhin) ich diese verschiss....Feiertage überstehen ohne mich in irgendeiner Weise zu zu dröhnen! Oh Mann. Heute Abend hat er wieder einen Abend mit unseren Freunden in der Kneipe zum Spielen. Ich wurde galant von ihm "ausgeladen"!!! Seine Worte:" es ist ein Männerabend! Ich möchte mit denen was alleine machen". Was bitteschön macht dann meine Freundin dort?Sie ist WEIBLICH. "Ja, aber sie ist doch Schriftführerin".. Oh Ja, ich vergas! SIE hat ja ein wichtiges AMT in dieser netten Runde. Ich habe leider kein Amt mehr abbekommen. Also, was soll ich dann dort???
Leute,ich bin schwanger und wäre um nichts in der Welt heute Abend in diese Kneipe gegangen. Eben WEIL ich schwanger bin und zweitens .....es ist Weihnachten und auch wenn ich dieses Weihnachtsfest so dermaßen zum finde, würden mich keine 10 Pferde an Weihnachten in eine verpeekte Kneipe bringen! Es geht einfach darum, daß er mich nicht dabei haben will!
Worauf ihr lieben sollte ich also Eurer Meinung nach "abwarten" so wie sich der gnädige Herr es sich wünscht? Würde ich ihm irgendwas bedeuten ( also richtig meine ich, nicht nur für´s Bett) dann hätte er mich doch gern dabei und ich wär ihm nicht immer wieder lästig. Oder man hätte den Spieleabend bei einem von uns zuhause gemacht...
Bla bla bla... Fakt ist, ich zerbreche an diesem Kampf um seine Liebe. ich weiß mir einfach keinen Rat mehr. Ich kann nicht merh. Was bitteschön soll ich noch tun??? ich sah zu wie er zu seinen anderen Freundinnen fuhr und wusste, er poppt dort. Ich war fünf Wochen in der Klappsmühle weil ich ihn so sehr liebte/liebe daß ich einen Nervenzusammenbruch nach dem anderen erlitt weil es für uns keine Hoffnung mehr zu geben schien/scheint...Ich habe alles versucht was ich konnte.. Wollte hier alles aufgeben...meine Familie,meine Freunde, alles! Um bei ihm in der Stadt zu leben und eine Chance zu haben. Er will es alles nicht!
Die Fakten liegen auf der Hand, oder? Ich muss doch endlich von ihm los kommen! Es bringt mich eines Tages noch um! Bitte, wenn mir nur eine von Euch sagen würde, ich solle nicht aufgeben, sondern weiterhin auf ihn warten, dann tu ich das! Auch wenn er sich die Türen für andere Frauen offen lässt und ich mit ansehen muss wie er neben mir noch mit anderen schäft.... Oh Gott, ich quäl mich doch selber....
Morgen kommt er zum Kaffee ( wenn er denn kommt und nicht bei irgendeiner Schnickse, die er heute in der Kneipe kennenlernt verweilt)... Dann werde ich es beenden! Ich MUSS endlich von ihm los! Und begreifen, daß er keine Partnerschaft mehr mit mir will! Ich MUSS von ihm los und darf mich nicht mehr quälen....ich bin es meiner Kleinen schuldig endlich gradeaus auf ihre und meine Zukunft zu gehen und nicht immer in seiner und meiner Brühe herrum zu rühren.... wie soll ich das nur schaffen??? Ich liebe diesen mann mehr als alles andere ( naja, bis auf meine Lütte im Bauch!!!)
Silvester würde er mit mir feiern sagt er... allerdings nur zusammen mit "unseren Freunden" ( die eigentlich schon längst nicht mehr meine Freunde sind traurig ). Die haben nämlich zu erst gefragt ob er dort bei denen feiert. ich kann also mitkommen wenn ich mit IHM feiern möchte.... Im Grunde würde ich gern mit ihm ins neue Jahr starten..... Oh Gott Finsbury, bist du bescheuert....

Hilfe, könnt ihr mir bitte nicht sagen was ich tun kann/soll?Ich bin so hilflos.... Und Weihnachten ist leider immernoch nicht um. Oh hoffentlich wird´s bald schon Frühling!!!!


  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   manni.caro
Status:
schrieb am 25.12.2006 22:29
Ganz ehrlich Ich hab ne Frage :

Auch wenn es noch so hart ist - zeig ihm die kalte Schulter und lass ihn abblitzen!

Wenn er wirklich Interesse hat an DIR und nicht an SEX, dann kann er wieder kommen! Er verarscht dich ... tut mir leid wenn ich dir das so knall hart sagen muss.

Ich weiß wie es ist allein, verliebt (ich liebe meinen Ex auch noch immer), schwanger - trotzdem du hast es nicht verdient so behandelt zu werden.
Überleg dir gut wie lang das noch so weitergehen soll.
Hallooo er poppt mit anderen rum - sorry, aber da kann die Liebe nicht weit sein!
Ich würde das nicht wollen...

Lass ihn los und versuch dein Leben mit dir und der Kleinen langsam wieder aufzubauen!

Alles Gute für dich und fühl dich gedrückt,
es tut mir wahnsinnig leid und kann dich wirklich verstehen!




  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 26.12.2006 11:01
Ich glaube, das hat keinen Zweck... da ist zuviel vorgefallen!!!

Anscheinend wohnt ihr ja auch nicht zusammen, das erleichtert die Sache.
Du solltest einen Schlussstrich ziehen!!!

Triff dich nicht alleine mit ihm und nicht in deiner Wohnung, manche Männer können ein ganz schön weichkochen! Er wird sich auch nicht ändern!!!

Warum solltest du dir das alles antun? Damit dein Nachwuchs einen Vater hat? So einen braucht man nicht, der die Mama schlecht behandelt.....
Verarbeite das Ganze und öffne dich, wenn die Zeit gekommen ist, für eine neue Beziehung!!!

Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber diese Beziehung scheint dir nicht gut zu tun. Denk an dich selber, dein Mann tut es jedenfalls nicht!!!


  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   Sassi 25
Status:
schrieb am 26.12.2006 11:26
Hallo,

Ich kann nur eins sagen .

Schieß Ihn in den Wind was willst du mit so einem Mann(Vater).
Laß dich nicht immer von ihm um den Finger wickeln er will nur Sex und das nicht nur mit Dir.

Geh mit deinem Baby eigene Wege.
Du wirst einen Mann kennenlernen der Dich und dein Baby wirklich liebt.

Alles Liebe
Sassi


  Werbung
  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   pebbles30
schrieb am 26.12.2006 11:49
hallo,


ganz ehrlich ?
Er kommt doch nur zu dir wenn er keine andere findet !
So klingt das jetzt für mich.

Ja er mag dich ganz gerne aber mehr doch nicht.
Und jetzt bitte verwechsle jetzt nicht Sex mit Liebe !

Wenn er dich wieder rumbekommt, wenn du ihn siehst, dann schreibe ihm einen Brief. Sage klipp und klar, entweder eine feste Beziehung oder garnichts mehr.

ansonsten kommt er weiterhin wenn er wieder poppen will und du machst dir wieder Hoffnungen.

wohnst du noch in der gemeinsamen Wohnung ?
Dann wäre ein Umzug trotzdem nicht schlecht, damit du die ganzen Erinnerungen loswirst.


Es gibt soviele Männer, die auch fremde Kinder heiss und innig lieben (mein grosser Bruder ist z.b. aus der ersten Ehe meiner Mutter, mein Onkel hat auch eine Patchworkfamilie) aber solange du noch an deinem Mann hängst, lernst du ja nicht mal neue Freunde kennen.

Das Kind ist doch nicht von ihm ? Du weisst nicht was er euren Freunden erzählt hat, gerade weil ja jetzt keiner mehr was mit dir zu tun haben will. Also vergiss sie.

Löse sich erstmal von ihm (ja ich weiss, sagt sich immer so leicht und ist doch so schwer) und dann kommen auch wieder neue Freunde und sicherlich auch ein neuer Mann, und wer weiss vielleicht auch weitere Kinder.


Fang gleich mal mit Sylvester an, mach eigene Pläne und überlege nicht lange was dein Mann macht.
Und wenn du nur mit einem schönen Film und einem guten Buch den Abend daheim verbringst.



Viele Grüsse
pebbles


  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   Neddan
schrieb am 26.12.2006 12:07
Liebe Finsbury,

ich erinnere mich sehr gut. Ich habe ZWEI JAHRE eine dertartige "Beziehung" geführt bzw. eher durchlitten (allerdings ohne Baby im Bauch). Ich habe einen Mann geliebt, der mit mir in einer Art Parallelwelt lebte. An seinen Freunden durfte ich nicht so recht teilhaben. Entweder er hat was mit denen oder etwas mit mir unternommen. Wir sahen uns regelmäßig (er kam immer zu mir!) und dann war es auch immer sehr schön (inklusive Sex natürlich), aber eine echte Partnerschaft (mit gemeinsamer Urlaubsplanung, gemeinsamen Freunden, dass man mal mit auf eine Familienfeier geht usw - eben echter Zusammenhalt), das wollte er nicht so recht. Wenn ich dann auch Abstand ging, geriet er in Panik, spielte den Eifersüchtigen und machte mir die schönsten Komplimente (Ich sei seine Traumfrau. Er sei nur noch nicht so weit, eine Beziehung zu führen, aber WENN, dann nur mit mir - ich sollte doch bitte ABWARTEN). ich habe lange gewartet, obwohl meine Freundinnen sich verzweifelt den Mund fusselig redeten, weil ich ihn doch so sehr liebte..... Irgendwann habe ich mich dann doch losgeist und das war gut so (ich würde vermutlich immer noch warten grins). Wenn man sich wirklich liebt - und da binich heute von überzeugt - dann braucht es keine Wochen und Monate, um nachzudenken und abzuwarten. Dann stürzt man sich rein und probiert es aus und wenn es nicht klappt, dann sieht man das schon früh genug....

Sprich Klartext mit ihm, Finsbury. Sag' ihm, dass du ihn liebst und zu einem Neustart bereit wärst, so aber nicht weitermachen kannst und willst, eben WEIL du ihnso liebst. Sag' ihm. dass du etwas auf Abstand gehen möchtest, auch um IHM Zeit zu geben, sich alles noch einmal zu überlegen (ob er sich das wirklich zutraut, ein Kind großzuziehen, das nicht von ihm ist). Wenn er es ernst meint, kommt er zurück und versucht es dann richtig - und zwar nicht erst in drei Monaten!!! - , wenn er dich nur warm halten will, kommt er wohl eher nicht.

Du musst dann auch hart bleiben, wenn er plötzlich nachts um drei betrunken vor deiner Tür steht und poppen will (alles selber erlebt). Sei dann "einfach" nett zu ihm und erinnere an eure Abmachung, aber mach es ihm nicht zu leicht und lass ihn nicht in dein Bett (denn er soll dich auch nüchtern wollen!). Lass dich auf keinen Fall als "die Schuldige" abstempeln.
Du hast dich damals getrennt und etwas mit einem anderen angefangen, stimmt. Du hast ihm damit wehgetan, stimmt auch. Aber so ist das Leben und du kannst für diese Dinge jetzt nicht ewih am Pranger stehen. Es kann nicht sein, dass er jetzt einen Freischein dafür haben will, dich am langen Arm warm zu halten, weil "du ihm ja damsl auch wehgetan hast". Entweder er verzeiht (vergessen kann man wohl nicht sofort) oder es geht nicht...

Nur, wenn du dir sicher sein kannst, dass er dich auch wirklich liebt, schafft ihr es auch gemeinsam ein Baby großzuziehen, das nicht von ihm ist.

Ich habe auch ein Baby im Bauch, das nicht von meinem Mann ist. und das nur zwei Wochen nach der Trennung durch einen Unfall passiert ist. Auch ich hatte mich in etwas Neues verrannt. Auch uns wurde der Neuanfang dadurch verwehrt. Ich lebe inzwischen sehr gut damit und freue mich sehr auf die Kleine. Das Leben ist eben nicht planbar und hält Überraschungen bereit - wer weiß, wofür das alles gut ist.. Wäre mein Mann die ganz große Liebe gewesen, hätte ich mich ja nicht getrennt. Ein Neuanfang wäre dann vielleicht auch nur die Angst vor der endgültigen Konsequenz des Aus gewesen...

Das war natürlich nicht immer so einfach, wie es jetzt klingt (war nur drei Monate vor der Trennnung mit meinem Mann in ein neu gekauftes Haus gezogen usw) Du schaffst das und es gibt da draußen so viele nette Männer, die dich auch mit Baby lieben (glaube mir grins)

Denk dran, alles wird am Ende gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist das eben noch nicht das Ende zwinker Insofern kommen auch für dich bestimmt bald bessere Tage!!!

Ganz liebe Grüße aus Hamburg
Neddan


  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
avatar    annibunni
schrieb am 26.12.2006 14:06
Liebe Finsbury,

Man hoert richtig wie schlecht es dir im Moment geht. Leider kenne ich diese Momente nur zu gut, und ich weiss Worte helfen wenig, man muss selber seinen Weg finden.

Fuer mich klingt es als waere der Schlussstrich das einzig richtige.

Ein neues Leben fuer dich, das so schoen werden kann wenn du dich nur darauf einlaesst.

Wenn du einen Schlussstrich ziehst, dich ganz auf dein Kind einlaesst und spaeter einen neuen, ganz lieben Mann, den es ganz sicher fuer dich gibt.

Wenn man schwanger ist, ist alles doppelt schwer. Aber wenn deine Tochter erst da ist wird sie dir ungeahnte Kraefte verleihen, das kann ich dir versprechen. Du wirst nicht mehr alleine sein und so viel Liebe bekommen.

Lass dich nicht auf so ein verkorkstes Leben ein. Es klingt so als wuerde dein Mann dich nicht mehr lieben. So wird man auf die Dauer nicht gluecklich. Manchmal muss man einen neuen Anfang wagen, um ein neuses Glueck zu bekommen. Du bekommst eine Tochter...und alles andere sicher auch mit ein wenig Zeit.

Mein Mann ist vor 4 Monaten gestorben. Er war mein ein und alles. Mein Sohn ist jetzt bald 5 Monate alt, und er gibt mir soviel Kraft und Liebe dass mir nur wenig Zeit zum einsam sein und trauern bleibt. Er ist mein Engel, und ich bin mir sicher dass auch ich eines Tages wieder sehr gluecklich sein werde. Du musst an dich glauben und dich selber lieben, dann kannst du alles schaffen.

Mit ganz lieben Gruessen,

Anna


  Re: Hilfe:wiedermal völlig fertig. Doch ich beende das jetzt
no avatar
   finsbury
schrieb am 26.12.2006 14:40
Oh man, ich danke Euch an dieser Stelle erstmal ganz ganz lieb für Eure Antworten. leider kann ich nur kurz schreiben, denn in 20 Minuten ist er hier! Aber ihr habt mir alle soviel Mut gemacht und mich in meinem Vorhaben bestärkt. Es geht einfach nicht mehr!!! ich hab solche Angst vor dem Moment wenn ich ihm sage, daß ich es beende!!! Ich habe Angst davor,daß er es einfach akzeptiert und dann Heim fährt. Tja... aber das wird wohl passieren! Und es ist gut, daß ich darauf vorbereitet bin und mich bereits die letzten Tage damit befasst habe.
So ihr lieben. Ich hoffe ich bin so stark wie noch nie zuvor in meinem Leben. Melde mich nachher nochmal, wie es gelaufen ist ( und die kommenden Tage sicher sowieso, um mich auszuheulen)....scheiße sehr treurig
Danke Ihr lieben! bis später!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020