Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Kindergesundheit nach IVF ? PID in Niedersachsen ? PKV: Alter kein Hindernis neues Thema
   Zink und Folsäure zur Verbesserung der Spermien: Fakt oder Fiktion?
   Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer?

  wie würdet ihr euch verhalten???
no avatar
   bienchen20
schrieb am 12.05.2006 00:52
hallo

kurz zu mir, bin 20j und mein verlobter ist 34j bin mit ihm schon seit fast 3jahren zam und er hat auch schon drei kinder mit seiner ex-freundin!

seit einen ganzen weile mache ich mir sorgen um die kids da die mutter noch ein baby wieder hat und die anderen grad mal 5, 4 und 2 jahre alt sind!
die kids laufen rum -> kaum vorstellbar<- kleidung megafalten drin haare zerschnitten von der freundin der mutter traurig((

mir tun die kids so leid!!! das beste ist noch wenn der freund der mutter da ist dürfen die kids nichts machen -laut sein usw.- und werden ohne grund angemeckert!!!
dann gibt jeden tag nur dosenfutter-aus der dose- und wenn der freund da ist bekommt er ein großes mahl und lamm-> ist türke!!
die letzten tage durften wie auch nicht mit den kids telefonieren!!

am schlimmsten ist für mich immer noch das sie mich immer ärgert in hinsicht-baby bekommen!!
versuchen scho seit juni`03 schwanger zuwerden doch nichts ist passiert- und DIE -> nur einmal angucken und schon ist sie schwanger!!!

mich macht es mega traurig wenn ich immer die kinder sehe!!! würde sie gerne zu uns holen doch so schnell wird es wohl nicht passieren traurig(
wenn die kids zu uns kommen würden , würde ich meinen wunsch auf ein eigenes kind zurückstellen und mich erst um die anderen kümmern-> liebe sie als wären es meine!!

nun frag ich euch wie würdet ihr euch in diesem fall verhalten gegenüber der mutter der kinder!???

gruß bienchen


  Re: wie würdet ihr euch verhalten???
no avatar
   Alina1977
schrieb am 12.05.2006 13:58
Puh schwierige Frage. ich denke da kannst du gar nichts tun.
Ihr könnt den Kiddis nur eine schöne Zeit bereiten,wenn sie bei euch sind und ansonsten die Augen offen halten, ob sie sich irgendwie verändern.

Ich weiß, die Antwort wird dich nicht zufrieden stellen, aber ic hweiß leider nciht was ich dir sonst raten soll. Tut mir leid knuddel




  Re: wie würdet ihr euch verhalten???
no avatar
   Annamirl (nicht eingeloggt)
schrieb am 12.05.2006 15:25
Hallo Bienchen,
Ganz ehrlich? Ich glaube du redest dich da in einen Wunsch hinein. Du wünscht dir Kinder und deshalb schaust du neidisch auf die Ex weil sie schon so viele hat. Und vor allem siehst du nur das negative.

Das es in einem Haushalt mit vier Kindern nicht immer faltenfrei, sauber und ordentlich zugeht glaube ich gerne. Das heisst aber doch nicht, dass sie ihre Kinder nicht liebt. Und es heisst auch nicht dass du auch nur irgend ein Recht hättest ihr die Kinder wegzunehmen.

Aus meiner Sicht hiflt nur, wenn du versucht, dich von der Sache zu distanzieren. Die Kinder lassen wie sie sind, die Frau lassen wie sie ist und du konzentrierst dich auf dein Leben. Wenn es gar nicht anders geht, meide den Kontakt.

Aber eines ist wichtig, sei ehrlich zu dir selbst. Geht es wirklich um die Kinder oder nicht viel eher um dich und deinen Kinderwunsch?

Sorry, ist bestimmt nicht das was du hören wolltest.
Liebe Gruesse, Annamirl


  Re: wie würdet ihr euch verhalten???
no avatar
   Estrid
schrieb am 13.05.2006 16:02
Hallo,kurze Frage....er hat drei Kinder?das jüngste ist 2? und ihr seit drei(!) Jahre zusammen?
sie wurde von ihm schwanger wärend du schon mit ihm zusammen warst?Ganz schön naiv,meinst du nicht auch,...wenn(!) das stimmt so wie du es schreibst,......ansonsten bin ich ganz Annamirl's Meinung,...sorry......glg Estrid


  Werbung
  Re: wie würdet ihr euch verhalten???
no avatar
   Pueppybaby
schrieb am 14.05.2006 14:34
@Annamirl das hast du geschrieben:

Geht es wirklich um die Kinder oder nicht viel eher um dich und deinen Kinderwunsch?

ich denke ehr das es hier um die Kinder geht und nicht um Bienchen ihren eigenen KIWU!Den sonst würde sie sich keine Sorgen machen um die Kids sie hat doch selbst geschrieben das sie für die Kids ihren eigenen Wunsch zurück schrauben würde....

Und es heisst auch nicht dass du auch nur irgend ein Recht hättest ihr die Kinder wegzunehmen.

ich denke nicht das Bienchen ihr die Kids weg nehmen will den nur darum das sie sich sorgen macht mehr nicht...

Es ist nun mal nicht einfach und ich spreche aus erfahrungen wenn der eigene freund mit seiner ex 1-3 Kinder hat natürlich schaut man da Eifersüchtig hin...
Obs die Kinder geht oder schlecht ob sie gut behanddelt werden oder nicht man schaut immer neidisch hin
Es ist nicht einfach den Kontakt zu den Kinder zu meiden wenn man sie lieb gewonnen hat.
Aber eins könnt ihr glauben es ist ein anderes Lieb haben als wie zu den eigenen Kindern(bei mir ist es was anders)
Und da Bienchen ihr verlobter nun mal 3Kinder hat mit seiner EX denk ich mal das nicht nur sie sich sorgen macht sondern ihr Verlobter auch...

Bienchen DU weisst ja wie es bei mir ist und ich kann dir gut nachfühlen

Du kannst ja den Kontakt zu der Mutter meiden und nur den Kontakt zu den Kinder haben und den wenn die kleinen bei euch sind alles geben was Du und dein Menne nur geben kannst...
Ich hoffe Du verstehst was ich meine????

Frieden PüppyBaby




  Re: wie würdet ihr euch verhalten???
no avatar
   Pueppybaby
schrieb am 14.05.2006 14:50
Hallo Estrid guck mal in bienchen ihr Profil dann weisst Du wie alt die kleinste ist und wann Bienchen mit ihren Verlobten zusammen gekommen ist.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020