Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Dreh mich im Kreis…
no avatar
   mjuka
schrieb am 10.05.2006 23:59
Hallo!
Momentan fühle ich mich ziemlich planlos. Ich weiß nicht mehr, wie ich alles sortieren soll und habe gerade nur gaanz wenig Kraft.

1. Meine Tochter und ich reagieren allergisch auf unsere Wohnung. Sie entwickelt gerade Asthma und bekommt starke Medikamente, mit denen es geht. Mir geht es auch nicht gut gesundheitlich.
Jetzt war ein Fachmann da, der zwar "was" gefunden hat, aber meint, das sei in allen Wohnungen der Bauart so und wir sollten auf Grund der extremen allergischen Reaktion ausziehen, alles andere sei viel zu aufwendig und selber neu bauen sei das Beste.
Ha, und von welchem Geld????? Wir zahlen ja hier noch ab. Und Wohnungen verkaufen sich momentan mies…. Aber bleiben ist auch keine Lösung!!!!
Ich drehe mich im Kreis und habe einfach nur Angst um unsere Gesundheit. Hilfe, wo ist mein klarer Kopf geblieben????

2. Kiwu- Behandlung liegt wegen 1. auf Eis, ich hatte nach dem letzten Versuch im April grauenhafte Blutungen/Krämpfe und bin sicher, dass mein Immunsysthem gerade alles abstößt, was zusätzlich belastet. Aber der Wunsch bleibt natürlich. Ich bin gerade sehr traurig, besonders, weil ALLE Freundinnen, die ein zweites Kind wollten, dieses gerade erwarten. Es ist schwer… der Kopf ist schlau und das Herz weint…

3. Mit meiner Mutter habe ich gerade ernsthaft Krach. Trotz eindeutiger ärztlicher Befunde dreier verschiedener Ärzte, die alle unsere Umwelterkrankung belegen, beschimpft sie mich als verrückte, hypochondrische, widerliche, grauenhafte Person, mit der sie niemals wieder zusammenleben wolle,…
Ich solle mich nicht so anstellen, dann sei alles gut und bei unserem Kind wirkten ja die Mittel, also sei alles in bester Ordnung.
Ihre Tiraden setzen bei jedem Kontakt ein und ich schaffe nicht, sie zu unterbrechen/unterbinden. Weder die Schilderung meiner Sicht, meiner Gefühle/ Ängste noch massives Unterbrechen stoppen sie.
Dieser Streit (geht nun schon länger, sie ist ansonsten schwer in Ordnung, hat viel Zeit und Herz für ihr Enkelchen und unterstützt mich normalerweise so gut sie kann) belastet mich extrem. Ich fühle mich soooo hilflos in ihrer Nähe und versuche schon, so wenig wie möglich zu erzählen.
Wie soll ich nur mit ihr umgehen???

Ach, ich weiß gerade nicht weiter. Ist alles ein bisschen viel im Moment!
Ohne das Wohnungsproblem könnte ich die anderen Sachen locker stemmen. Ich bin momentan so kraftlos wie noch nie.
(Mein Mann steht mir wirklich zur Seite, so gut er kann, ist aber beruflich extrem heftig eingespannt und verfolgt alles mehr oder weniger aus der Ferne.)
Was würdet ihr an meiner Stelle tun??? Und in welcher Reihenfolge????
Ich habe mich noch nie so hilflos und kraftlos gefühlt.

Liebe Grüße und danke für´s Lesen!
Ute


  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 11.05.2006 04:56
Hallo Mjuka,
das ist ja wirklich heftig. Lässt sich Eure Wohnung vielleicht vermieten? Dann könntest du dir eine andere suchen und schon wäre ein Problem gelöst (habe keine Ahnung, wie leicht/ schwer das bei Euch so ist).
Für Eure gesundheitlichen Probleme könnte vielleicht auch eine Kur helfen - versuche doch mal einen Antrag zu stellen, dort lernst du dann vielleicht auch Methoden zur Linderung der Beschwerden kennen.
Vielleicht fällt mir im Laufe des Tages nch mehr ein, dann melde ich mich noch einmal.
Gruß, Sylke




  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   mjuka
schrieb am 11.05.2006 06:42
Liebes Mohrle!

Über Vermieten denken wir auch nach, aber da muss ja erst mal etwas Neues her. Und dieses Neue müsste ja auch erst mal vom Baubiologen durchgeschaut werden, damit wir nicht vom Regen in die Traufe kommen.

Kurantrag für unsere Tochter läuft, bei mir kapiert der (neue u. junge) Hausarzt gerade das Verfahren nicht. Ich habe bei der KK schon nachgefragt, was er tun muss, muss diese Info da nur noch hinschaffen. Spätestens morgen…

Danke für deine Gedanken über uns!
Liebe Grüße, Ute




  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   Alina1977
schrieb am 11.05.2006 08:40
Oh weh, hast so ein sch... an der Backe und dann noch das Unverständniss deiner Mutter. Ich würde auch versuchen,die Wohnung zu vermieten, vielleicht könnt ihr euch ja an einen Makler wenden, der euch die Sache mit dem Baubiologen abnimmt.

Eine Kur ist sicher der Anfang, vielleicht kann euch da helfen und euch wappnen.

Warum deine Mutter so reagiert, kapier ich nicht, wenn ihr eine ärztliche Bestätigung über die Allergie habt und diese auch besagt,dass das wohnen bleiben in eurer Wohnung gesundheitsgefährdet ist, wieso redet sie dann so mit dir? Sie sollte doch auch nur das Beste für ihr Enkelkind wollen.

Habt ihr denn schon herausfinden können, ob es ein Baufehler ist? Vielleicht könnt ihr ja die Baufirma drankriegen. Oder ist das aussichtslos?

Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe ihr werdet eine schnelle Lösung finden




  Werbung
  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   Berenike
schrieb am 11.05.2006 08:56
ich kenne das von einer Freundin.
viele Menschen reagieren mit Unverständnis auf diese Krankheit. Vielleicth versucht Deine Mutter nur, sich die Sorge "wegzureden". Stell dich nicht so an.. das sagt man auch gerne zu Menschen mit psych. Problemen, weil man es oft nicht nachvollziehen kann.

Wie sieht denn der Wohnungsmarkt bei Euch in der Gegend aus? Lässt sich gut vermieten? Woran liegt es? sind es die Einbauten, oder Farben.. lässt sich etwas renovieren?

Am besten ist, sich eine Alternative nach der anderen vorzunehmen, auch mal auf einem Blatt Papier. Durch das "Sortieren" kann man auch besser erkennen,welche Möglichkeiten es gibt.

Gibt es Selbsthilfegruppen?

Gruss
B.




  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   mjuka
schrieb am 11.05.2006 09:45

Hallo, Ihr Lieben,

das Problem liegt in der Dämmumg bzw. der z.T. undichten Anschlüssen der Dampfsperre (Folie an der Innenseite des Hauses, danach kommt der Putz). Es haben sich da wohl kleinere Schimmelherde gebildet, die aber laut (wirklich kompetentem) Baubiologen in solchen Wohnungen mit der Art von Dämmumg an der Tagesordnung sind. Um es zu beheben, müsste man in unserer Wohnung (und am besten am ganzen 11-Familienhaus) die Dämmumg neu machen, ein Riesenaufwand, den angesichts des eher kleinen Herde ein Irrsinn ist. (Bei uns innen ist null sichtbarer Schimmel, nirgens.) Niemand hier im Haus würde so eine Riesensanierung unterstützen. Und die Kosten…

Für uns wäre es gut, weil ich auch eine Formaldehydallergie habe und dieses miese Zeug kommt auch aus der Dämmung.

Wir müssen im Innenbereich noch kleinere und mittlere Veränderungen vornehmen, vielleicht reichen die ja, um das Problem zu lindern, bis wir sicher wissen, wo wir hinziehen wollen.

Ein Makler kann uns das mit dem Baubiologen nicht abnehmen.
Ich habe ewig herumgesucht, bis ich "unseren", spezialisiert auf Erkrankungen durch das Raumklima, aufgetan habe. Er kommt von ziemlich weit weg. Wenn wir umziehen, will ich, dass ER unsere neue Wohnung vorher durchschaut. Natürlich kostet das auch wieder…
(Alina, ich habe endlos viele Analysebüros kontaktiert und wirklich viele Angebote eingeholt. Es ist haarsträubend, was die Leute z.T. anbieten bzw. an uns verdienen wollen.)

Noch etwas: Hier bekommen wir noch etliche Jahre Eigenheimzulage, wenn wir ausziehen, nichts mehr.
Wir rechnen gerade, was besser ist, das Geld hier zu verbraten oder es erst gar nicht zu bekommen.
Unsere Wohnung ist eigentlich wunderschön, wenn wir auch noch drinnen wohnen könnten…

Meine Mutter hat wohl wirklich Angst um uns. Dennoch, das auch noch… traurig

Danke für eure Tipps und Anteilnahme. Das tut sooooooo gut!!!!!

Bussi Liebe Grüße, Ute


  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   Alina1977
schrieb am 11.05.2006 12:06
Hallo Majuka. Is eine ganz schön besch.... Situation.

Ich würde mich auf alle Fälle für die Gesundheit entscheiden. Sucht einfach weiter nach einer geeigneten Wohnung für euch und vermietet die Alte.

Ich kann mir schon vorstellen, das die Makler viel Geld von euch verlangen werden traurig Aber das sollte euch eure Gesundheit vielleicht wert sein.(Ich hoffe du verstehst das jetzt nicht falsch). Die Eigenheimzulage bekommt ihr doch noch,wenn ihr vermietet oder?

Tut mir leid, echt knuddelWenn ich dir nur helfen könnte. streichel




  Re: Dreh mich im Kreis…
no avatar
   henriette
schrieb am 11.05.2006 22:50
hallo,

ich kann mich nur alina anschliessen. schnellstens raus der der bude, lieber deutlich verkleinern oder was auch immer, aber nicht mehr im gift leben. ich habe letztes jahr eine schimmelpilzsanierung hinter mich gebracht, das wuerde ich nicht meinem aergsten feind wuenschen.

beste gruesse und gute nerven

h.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020