Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch? neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Fipsi
schrieb am 27.04.2006 08:38
Hallo,

ich habe 4 negative ICSI´s hinter mir und nur mehr für
einen Versuch Tese-Material (eingefroren) von meinem
Mann. Eine weitere Tese ist nicht mehr möglich aus
medizinischer Sicht.

Jetzt vertröstet mich mein Mann seit letztem Jahr,
warten wir noch, warten wir noch. Der Grund ?
Er möchte sich das letzte Stück Tese-Material so lange
wie möglich aufbewahren, denn so lange haben wir
noch nicht das entgültigtige AUS. Ich glaube das ist
Männerlogik oder so. Ich bin aber damit so unglücklich,
ich würde jetzt den letztes Versuch machen und dann
abschließen oder andere Wege gehen. Mein Mann
weigert sich total mir dem letzten Versuch. Jetzt
bekomme ich sogar eine Katze, die ich schon seit
Jahren wollte, er aber nie. Jetzt darf ich sie haben,
damit ich Ruhe gebe mit der nächsten und letzten
ICSI.

Ich freue mich auf mein Kätzchen, bin aber doch in
der Seele traurig, da er es bestimmt. Ich verstehe
ihn ja, es ist seine allerletzte Chance jemals ein
leibliches Kind zu bekommen aber ich muß doch
auch damit leben...................

Könnt ihr mich auch verstehen???




  Re: nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 27.04.2006 10:46
Liebe Fipsi,
ich verstehe dich sehr gut.
Mein Mann ist zum Glück schon einen Schritt weiter.
Als ich nach der 5. ICSI meinte, wir sollten es mal mit HI versuchen, da hat er sich noch gesträubt und gemeint, nun lass uns doch noch alles mögliche untersuchen und abklären und noch 1-2 ICSIs machen. Da war ich auch genervt und verärgert und fand das zeitverschwendung.
Heute sagt er, ich müsse mir wohl einen anderen MAnn suchen und meint das ernst. Ich erlebe ihn nach der jetzigen negativen ICSI zum ersten Mal wirklich richtig traurig, ist ihm wohl jetzt erst wirklich klar geworden, dass er nie Vater werden könnte?
Das muss schlimm sein für ihn. Ich fände die Vorstellung, mit Eizellspende ss zu werden auch schlimm, obwohl ich noch den Vorteil hätte, dann wenigstens ss zu sein. Aber bei HI ist er ja völlig außen vor. Ich könnte mir vorstellen, dass er sich dann noch tiefer in seine Arbeit stürzt und sich da kaputt macht.
Es ist wirklich schwierig. Aber ich glaube, ihr müsst einen Plan B ausarbeiten, der für euch beide gut ist, mit dem ihr beide gut leben könnt und dann wird er auch den letzten Versuch wagen, weil er dann weicher fällt, wenns negativ ausgeht?
Ich wünsch euch ausreichend Entscheidungskraft.




  Re: nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Fipsi
schrieb am 27.04.2006 12:00
Danke miez,
ich verfolge hier ja auch alles mit und lese und fiebere auch
sehr viel mit. Auch dein letzter Versuch hat mir wieder mal
gezeigt, dass einige mit KB sofort oder bald schwanger
werden, bei anderen ist es trotz KB sehr sehr schwierig

Als ich mit KB anfing war ich noch total naiv, glaubte dem
SST nicht als der negativ war. Ich verstand nicht, he
was soll das? Ich habe zwei perfekte Eierchen retour
bekommen wo sind die? Die letzte ICSI war eine totale
Katastrophe. Ich habe auch in der Verwandtschaft
erzählt, ich mich KB und jetzt werde ich bei jeder
Feier gefragt, he was ist jetzt mit deiner KB, WAS
nicht mal im Reagenzglas schafft ihr es und schauen
mich verwundert an. Ach nein, Hi ist auch schon ein
Thema bei uns, aber eigentlich wollte ich zuerst
noch den letzen Versuch machen und dann HI. Mein
Mann ist einverstanden mit HI, will aber auf keinen
Fall sein "Gewebestückl" vorher rausrücken....
Klingt blöde - ist aber so....




  Re: nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 27.04.2006 12:22
Das verstehe ich auch.
Ich fände es gar nciht so abwägig, erst eine HI zu machen und wenn die erfolgreich mit einem gesunden Baby endet, würde ich für ein Geschwisterchen glatt noch mal eine ICSI mit seinem Spermium versuchen, weil ihc dann zumindest schon weiß, dass ich ss werden kann. Klingt komisch, ist aber so. Und wenn ihr nur noch die eine TESE-Probe habt, dann ist das noch verständlicher. Dann macht doch eine HI.




  Werbung
  Re: nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Fipsi
schrieb am 27.04.2006 14:12
Ich werde dieses Wochenenede einfach ganz für uns planen.
Ich werde schaun das uns niemand besuchen kommt oder
wir fahren einfach weg. Ich muß das jetzt klären mit ihm,
ich warte seit November das er mal was sagt. Hmmmm aber
da glaub ich kann ich lange warten. Ich möchte jetzt wieder
weiter machen. Schließlich will ich eine Familie, so ohne
Kinder kann ich mir mein/unser Leben nicht vorstellen.
Mein Man auch nicht, das hat er schon öfters gesagt, Kinder
will er auf jeden Fall.... Mal sehen was so rauskommt am
Woe.......




  Re: nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Daniela-Thea
schrieb am 02.05.2006 11:22
Liebe Fipsi,

vielleicht ist es wichtig, dass Du redest. Dass Du darüber sprichst, wie sehr dein Leben in einer Warteschleife ist, solange es da noch diese Hoffnung gibt. Diese Warterei kann sehr schlimm sein, zeig deinem Mann die Verzweiflung, deine Wünsche, deine Gefühle....

und sehe auch seinen Schmerz. Seine Angst, dass die letzte Hoffnung wie eine Seifenblase zerplatzt. Du könntest rein theoretisch noch von irgendwelchen Männern Kinder bekommen, für ihn ist es definitiv die letzte Chance. Er hat einfach Angst vor dem Schmerz....

Hab ihn einfach lieb...

Liebe Grüße
Daniela


  Re: nur mehr einen Versuch!
no avatar
   Fipsi
schrieb am 02.05.2006 12:19
Danke Daniela

Mir kommen gerade die Tränen.......






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020