Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Ich kann nicht mehr!!!
no avatar
   Jolanthe
schrieb am 20.04.2006 19:11
Ich habe wirklich Mist gebaut und bereue es mehr als alles andere in meinem Leben.Ich bin verheiratet und habe mit meinen Mann schon seit Jahren den KInderwunsch- allerdings trotz Behandlung in KiWu-Praxis ohne Erfolg. Unsere Ehe litt tierisch unter diesem Wunsch, ich wurde depressiv und alles sah nach einem bösen Ende aus.Wir rafften uns aber wieder zusammen, trotzdem habe ich ihn einmalig betrogen.Keine Ahnung warum, der Typ hat mir nichts bedeutet. Tja, genau in diesem Zyklus wurde ich schwanger.Ich hatte leider nicht verhütet mit dem anderen. Meine Zyklen waren immer sehr unregelmäßig, der vor der Schwangerschaft war aber genau 28 Tage lang. Ich habe mit meinen Mann sehr regelmäßig geschlafen. Das mit dem anderen war am 17. Zyklustag. Dazu muss ich sagen, dass ich den GV mit dem anderen nach einer halben Minute abgebrochen habe, weil ich dann wieder " klar im Kopf" wurde. Somit gab es keinen Erguss und der Mann behauptet auch, nichts in mir "verloren" zu haben, obwohl er es lt.seiner Aussage gerne hätte, denn er hat sich in mich verliebt und hätte ja so die Hoffnung, dass ich zu ihm kommen würde.Habe bereits mit meiner FA und meinen Psychologen darüber gesprochen. Beide meinen, dass man es fast ausschließen könnte, dass der andere als Erzeuger in Frage kommt. Das Spermiogramm meines Mannes ist immer sehr gut-muss ich dazu sagen.Trotzdem habe ich so viel Angst, dass es nicht von meinem Mann ist.Ich hasse mich und das Baby in mir dann immer.Mein Mann weiß nichts davon, er würde mich verlassen, das weiß ich. Ich bereue es so und liebe meinen Mann über alles. Ich weiß nicht mehr weiter und kann einfach nicht mehr.Bin bereits in der 12.Woche und hatte mich eigentlich für das Baby entschieden, weil wir doch immer eins wollten. Aber jetzt...Habt Ihr Ideen, damit es mir besser geht und ich mich in meinem Leben wieder zurecht finde? Meine Sitzungen beim Seelendoktor bringen mich leider auch nicht weiter.


  Re: Ich kann nicht mehr!!!
no avatar
   heidi12
schrieb am 21.04.2006 00:24
Wenn es keinen Erguss gab,.......glaub ich kaum das ER dann der Erzeuger sein kann!glg


  Re: Ich kann nicht mehr!!!
no avatar
   Blüte
schrieb am 21.04.2006 13:59
Liebe Jolanthe,

eine schwierige Situation... vor allem eine Situation, in der du zunächst einmal Geduld benötigst.

Geduld, weil auch Sitzungen beim "Seelendoktor" kein Zaubermittel sind, die alle Probleme sofort lösen. Hier kann dir nur geholfen werden, mit den Problemen besser umzugehen, aber auch das geht nur in kleinen Schritten.

Am liebsten wäre dir sicher, du wüßtest JETZT, dass das Kind von deinem Mann ist bzw. du könntest den Seitensprung rückgängig machen. DANN würde es dir sofort gut gehen, aber das kann kein Seelendoktor für dich herbeizaubern. Also wirst du dich gedulden müssen und das Beste aus der Situation machen.

Ganz nüchtern betrachtet ist es doch so: "egal", ob der andere Mann nun technisch der Vater sein kann oder nicht, es bleibt die Tatsache bestehen, dass du deinen Mann betrogen hast, ob aus diesem Seitensprung nun ein Kind entstanden ist oder nicht.

Du bereust diesen Seitensprung, liebst deinen Mann und möchtest nochmal "neu anfangen". Dann tu das doch! Beschäftige dich nicht mit Fragen, die du heute nicht lösen kannst (Von wem ist das Kind?), sondern widme dich deinem aktuellen Leben. Pflege die Beziehung zu deinem Mann, überlegt, ob euch eine Paarberatung weiterhelfen könnte, denn ein Seitensprung ist immer auch ein Ausdruck dafür, dass in einer Partnerschaft nicht stimmt.
Bereite dich auf das Baby vor, das ein Recht darauf hat, geliebt zu werden, EGAL wer der Vater letztlich ist, das ist nichts, was das Baby "kümmern" muss.

Sollte dich die Frage, wer denn nun der Vater ist, auch noch nach der Geburt "umtreiben", gibt es durch einen Vaterschaftstest eine einfache Möglichkeit, diese Frage zu beantworten.
Interessant wäre allerdings die Frage, was du mit den möglichen Antworten anfangen willst..... Sollte sich herausstellen, dass dein Seitensprung der Vater ist, was würdest du dann tun? Das Geheimnis dein Leben lang schwer mit dir umhertragen? Es deinem Mann sagen?
Und weitergedacht, selbst wenn du JETZT, in dieser Sekunde wüßtest, wer der Vater ist, was würde dir das helfen?

Du kannst nicht darauf warten, dass dein Seelendoktor (oder wir) dafür sorgen, dass es dir besser geht, das kann immer nur eine Begleitung sein, letztlich musst du selbst dafür sorgen.

Alles Gute,

Blüte


  Re: Ich kann nicht mehr!!!
no avatar
   Rinchen
Status:
schrieb am 23.04.2006 12:06
Hallo Jolanthe,

ihr wolltet immer ein Baby haben. Nun bekommt ihr eins. Und das Kind kann nichts zu euerer Situation. Es hat ein Herz und ist ein Teil von dir!!!! Du kannst es nicht für deine Fehler bestrafen. Und mal ehrlich, wenn der Andere wirklich nichts "in dir verloren hat" dann ist eine Schwangerschaft von ihm ja wirklich fast ein Wunder. Du schläfst regelmäßig mit deinem Mann, er hat ein gutes Spermio. Also trägst du wahrscheinlich ein Baby unter deinem Herzen, was ein Produkt eurer Liebe ist. Und es hat auch ein Recht geliebt zu werden. Was willst du machen?? Abtreiben und dann ein neues Kind unter anderen Vorraussetzungen zeugen wollen..?? Allein der Gedanke ist furchtbar. Dann hättet ihr ein weiteres Kind wirklich nicht verdient. Es geht ja auch eigentlich gar nicht um das Baby. Das schlechte GEwissen wäre ja auch da wenn du nun nicht schwanger wärst oder? Und wie würdest du deinem Mann die Abtreibung erklären? ODer weiß er nichts von der Schwangerschaft? Er hat ein Recht es zu erfahren und auch für dich wäre es besser. Denn ansonsten belügst du ihn ja erneut...

Ob ich es ihm sagen würde.. ich weiß es auch nicht. Wahrscheinlich würde es die Situation für alle im Moment noch schlimmer machen. Aber ich weiß, daß die Zeit so einige Wunden auch bei dir heilen wird. Und außerdem solltet ihr Anfangen an das Baby zu denken. Es braucht euch. Ihr werdet Eltern. Daß, wovon ihr seit Jahren träumt...

Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung für euch, so daß noch neues Leid und Trauer vermieden werden.

Liebe Grüße
Nina




  Werbung
  Re: Ich kann nicht mehr!!!
no avatar
   Niffelchen
Status:
schrieb am 23.04.2006 19:51
hallöchen,

wenn du dir sicher sein kannst das der zyklus vor der ss 28 tage lang war dann müßte der ES um den 13/14 zt rum gewesen sein.
also wäre das am 17 zt mit dem anderen mann ja schon "zu spat" gewesen.. und wenn es sowieso nicht zum erguss gekommen ist, dann glaube auch ich nicht daran das er der mögliche erzeuger sein könnte

wünsche dir alles gute




  Re: Ich kann nicht mehr!!!
no avatar
   Flöti
schrieb am 24.04.2006 07:37
Na ja, ausschließen kann man es aber trotzdem nicht. Vielleicht war der Eisprung ja auch später. Obwohl es keinen Erguss gab, könnte ja der Lusttropfen ausreichend sein. aber die Chance ist wirklich sehr gering. Ich würde es meinem Mann nicht erzählen, einfach aus dem Grund, dass ich Angst hätte, dass er mit dem Baby anders umgehen würde. Und das kann ja nun wirklich nichts dafür!Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut wird.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020