Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung? neues Thema
   3 Links: Kindergesundheit nach IVF ? PID in Niedersachsen ? PKV: Alter kein Hindernis
   Zink und Folsäure zur Verbesserung der Spermien: Fakt oder Fiktion?

  Er heiratet mich wohl nie!
no avatar
   Valessa
schrieb am 19.04.2006 12:20
Hallo zusammen,

ich möchte mir das einfach mal von der Seele schreiben.
Ich muß leider meinen Traum von einer Hochzeit und den Kinderwunsch begraben.Liebe Antworten hab ich erhalten in einem anderen Thread.Mein freund und ich sind beide schon aus erster Ehe geschieden,fast zur selben Zeit.Er war derjenige der mich erst wieder auf das Heiraten brachte und Kinder wollte,obwohl ich damit abgeschlossen hatte durch meine Enttäuschungen.
Als ich mir mit ihm sicher war drehte sich das Blatt.Ich fragte ihn wann er sich das vorstellen könnte mit dem Heiraten und seine Antwort war:ichsehe keinen Anlaß zu heiraten traurig
Er sagte er weiß noch nicht was in 2 Jahren ist.Vielleicht ja,vielleicht auch nie mehr.Aber er hat es mir doch anfangs ganz anders rübergebracht.
Hinzu kommt,das ich keine Lust hab mit 40 noch zu heiraten in weiß,denn ich möchte gern kirchlich heiraten.Mein exmann wollte auch schon nicht kirchlich heiraten was ich sehr bedauert hab.Und jetzt sowas.Ich dachte halt das es diesmal anders läuft.Also erst heiraten und dann Kindersmile
Aber schon wieder anders herum,also schwanger werden und dann aus der NOt heraus heiraten das möchte ich nicht mehr.
Dazu muß ich auch sagen das wir ernsthafte Beziehungsprobleme hatten die aber von außen auf uns einprasselten.Und da geb ich ihm REcht das dadurch nicht ans heiraten zu denken ist.
Er redet auch nicht viel und gern über Probleme.Doch ich hab vielleicht eine Krise und weiß nicht wo es hinführt.Bin nicht mehr Blutjung.
Und das beenden und einen neuen suchen der meine Wünsche teilt,das wißt ihr sicher selbst,ist nicht so leicht zu finden.Außerdem möchte ich das nicht.
Ich fürchte nur das er auch dann nicht möchte wenn es gut läuft.Ich hab Angst wieder meine Wünsche aufzugeben.Das sag ich nur falls mir jemand zur Trennung rät.
Er könnte sich ein Kind vorstellen aber ohne Heirat und jetzt aber nicht.Doch wie gesagt mit knapp an die 40 in ein paar Jahren ist es dann ganz aus.Vorallem weiß ich nicht ob ich schwanger werden kann noch.
Ich hätte so gerne mal einen Mann kennengelernt der mich heiratet irgendwann.Der erste das war nur wegen der Schwangerschaft.Wir waren lange zusammen und er sagte mir das wir noch kirchlich heiraten und meinte nachher das er dsa nur sagte um mich zu beruhigen.Das fand ich nicht fair.
Ich frag ihn auch nicht mehr weil mir die Antworten weh tun.Ich hoffe halt obwohl es in meinem Alter dumm ist Wunschträumen nachzuhaschen die man mit 20 noch hat.
Mir tut es weh wenn ich auf eine Hochzeit eingeladen werde oder zu einer Taufe.
Kann das jemand nachvollziehen? sehr treurig

Danke !

Valessa


  Re: Er heiratet mich wohl nie!
no avatar
   Blüte
schrieb am 19.04.2006 14:08
Liebe Valessa,

es ist verständlich, dass du traurig bist streichel, nur leider gibt es kaum eine Möglichkeit, dieses Problem zu "lösen".

Egal, wie wir es betrachten, keiner der Wege, die mir einfallen, geht ohne Kompromisse und nur du kannst entscheiden, welchen Kompromiss du wählen möchtest.

Du sagst selbst, dass dein Freund nicht heiraten will und dir auch keine Hoffnung macht, dass sich dies wirklich einmal ändern könnte. Das ist eine Tatsache, man kann keinen Menschen umstimmen, wenn es um eine so wichtige Entscheidung wie eine Heirat geht. Also ist die Frage, wie du mit dieser Tatsache umgehst.

Eine Möglichkeit ist, dass du dich entscheidest, bei deinem Freund zu bleiben und auf die Hochzeit zu verzichten, weil dir die Beziehung, die ihr habt auch ohne Trauschein soviel gibt, dass eine Hochzeit noch das "Sahnehäubchen" wäre, ohne das es aber auch geht.

Eine Hochzeit hat ja mehrere Aspekte:

Die Liebe, das "Ja-Sagen" zum anderen, vor allen Menschen sozusagen. Es ist nicht "dumm" diesen Wunsch zu haben, es ist die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit, die wir alle haben. Aber Liebe und Treue gibt es auch in Beziehungen, die ohne Trauschein funktionieren, d.h. diesen Wunsch könnte dir auch eine gute Beziehung zu deinem Freund erfüllen.

Zudem hat eine Hochzeit ja auch einen rechtlichen Hintergrund, eine Absicherung für den Fall des Todes oder der Scheidung usw. Die meisten rechtlichen Hintergründe einer Partnerschaft lassen sich allerdings auch durch Partnerschaftsverträge klären, die man mit Anwälten aufsetzen kann. Ein Fachanwalt fü Familienrecht könnte da weiterhelfen. Auch dazu benötigt man keine Ehe.

Was eine Hochzeit natürlich besonderse ausmacht ist die Feier, die Zeremonie, das Kleid, die Gäste usw. Das kann durch nichts ersetzt werden und falls dein Freund nicht heiraten will, musst du dir einfach überlegen, ob du auf diesen Aspekt einer Hochzeit verzichten kannst oder nicht.

Die andere Alternative hast du ja schon genannt: die Trennung. Ich rate dir nicht dazu, es ist deine Entscheidung, aber es ist eine Möglichkeit, die genannt werden muss. Aus einer Trennung können sich zwei Situationen ergeben:
Du bist frei für eine neue Beziehung und findest den Mann, den du wünschst und er auch heiraten möchte.
Oder du findest erst einmal keinen neuen Lebenspartner und bleibst alleine, was natürlich auch nicht zu einer Hochzeit führt, aber neue Lebensperspektiven eröffnet.

Wichtig ist, dass es kein "fauler" Kompromiss ist, d.h. dass du "das kleinste Übel" wählst, bevor du deinen Freund verlässt und alleine bist, bleibst du lieber bei ihm, denn dann wirst du auch nicht glücklich werden, weil du immer deinem Traum hinterher trauerst.

Du schreibst, dass du deine Wünsche nicht aufgeben möchtest. Nun falls dein Freund dich nicht heiratet, wirst du einen Teil deiner Wünsche aufgeben müssen, entweder die Hochzeit oder deinen Freund, welcher Wunsch das sein wird, das kannst allerdings nur du wissen.

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung,

alles Gute,

Blüte


  Re: Er heiratet mich wohl nie!
no avatar
   Valessa
schrieb am 21.04.2006 14:36
Danke für die Antwort Blüte!
Ich werde mir Gedanken machen und dann entscheiden.Früher wollte ich nie mehr heiraten und kann erst jetzt verstehn das mein Ex gegangen ist.Denn er wollte heiraten.Ich nicht.

Lieben gruß

Valessa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020