Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  SS-Test negativ und soo down traurig( - lang
no avatar
  Jamie1
schrieb am 02.03.2006 08:02
Hallo allesamt.

Ich warte seit 4 Tagen auf meine Mens die einfach nicht kommt und hab heute morgen einen Test gemacht - negativ. Obwohl ich weiss dass es fast unmöglich ist auf normalem Wege schwanger zu werden hatte ich Hoffnung, da ich ein wenig die gleichen Symptome hatte wie bei meiner ersten Schwangerschaft. Wir haben schon einen 1 jährigen Sohn, der durch ICSI enstanden ist. Also wäre eine spontane Schwangerschaft aufgrund der schlechten Spermien meines Mannes wie ein Sechser im Lotto.
Nunja, seit dem Eisprung hatte ich immer so ein Gefühl es könne geklappt haben, was sich immer mehr verstärkt hat je näher das Zyklusende nahte. Ich hab mich wohl zu sehr reingesteigert, denn sonst hab ich einen relativ regelmässigen Zyklus und so spät war ich noch nie dran, nur unter Utrogest was ich ja jetzt nicht nehme. Ich leide körperlich sehr und bildete mir ein, es wären SS-Symptome, dabei sind es wohl nur verstärkte PMS Symptome traurig .

Wieso veräppelt mich mein Körper so? Wenn ich schon nicht ss bin, wieso kommt dann die Mens nicht? Ich hab nur noch Wut in mir: Wut auf meinen Körper, Wut auf die schlechten Spermien meines Mannes, generell auf meinen Mann aber vor allem auf mich, weil ich so blöd war und mir Hoffnungen gemacht habe Ich bin sehr sauer Ich bin sehr sauer .
Wenn ich mit dem Verstand überlege dann ist es besser so, ich brauche all meine Kraft und Aufmerksamkeit für meinen obersüssen kleinen Sohn. Ich bin so dankbar dass wir ihn haben, aber der Wunsch nach einem zweiten Kind und Geschwisterchen brennt so tief und tut richtig weh. Mein Mann weiss noch nicht ob er nochmal eine Behandlung machen will für ein zweites Kind, im Sommer wird es sich wohl entscheiden. Alleine deswegen hatte ich so gehofft es hätte geklappt.

Liest noch jemand?
Versteht mich jemand??
Wann kommt endlich die Mens, ich mag nicht mehr sehr treurig


  Re: SS-Test negativ und soo down traurig( - lang
no avatar
  Fini
schrieb am 02.03.2006 08:59
Hallo,

oh Gott, ich kann Dich so gut verstehen! Ich habe einen fast 1 1/2 jährigen Sohn, auch durch ICSI, ein kleines Wunder und für mich wirklich so was schönes.

Wir wollten für das 2. Kind auch wieder ICSI machen bzw. Kryo, hab noch 4 eingefrorene. So schwanger zu werden, das wollte ich, wußte aber auch durch die Spermien von meinem Mann, daß daraus ja wohl nichts wird. Und am 09.01.06 hielt ich meinen positiven SST in der Hand. Ich kann gar nicht beschreiben, wie das war. Ich bin zu ihm zur Arbeit gefahren und saß immer im Auto und hab gesagt, "ich hab 2 Striche, ich hab 2 Striche", wie 'ne Blöde.

Tja, leider war es aber so, daß ich es am 14.02.2006 verloren habe. Aber es ist das passiert, was ich nie geglaubt hätte und wir waren ja schon zum Besprechungstermin bei der Wunschkinderpraxis und 2 Wochen später das positiv.

Ich hätte das nie im Leben geglaubt. Jetzt müssen wir warten, wegen meiner Rötelimpfung.

Ich drück Dir alle Daumen, daß es funktioniert und drücke Dich so ganz arg. Ich kann Dich so gut verstehen, aber ich habs selber gemerkt, solche Wunder passieren doch immer wieder.


Viele liebe Grüße

Fini




  Re: SS-Test negativ und soo down traurig( - lang
no avatar
  Alina1977
schrieb am 02.03.2006 12:33
Ach du Arme,
ich kenne diese Gefühle und Gedanken sehr gut.

Gehe doch am besten zum Gyn und laß mal einen BT machen. Ich bin letztens auch mal hin, da sollte ich die Mens auslösen und sie kam aber nicht, da hat der Arzt von sich aus einen US gemacht und einen BT angeordnet. Leider auch negativ.

Ich wünsche dir,dass sie bald kommt,wenn es nicht hat sein sollen.

Fühl dich gedrückt.




  Re: SS-Test negativ und soo down traurig( - lang
no avatar
  Daniela-Thea
schrieb am 06.03.2006 09:31
Liebe Jamie,

weißt Du, mein Mann hat null bewegliche Spermien, also bei uns zieht noch nicht mal die Ausrede "eines reicht ja" - und dennoch passiert es hin und wieder, dass da plötzlich irgendeine Hoffnung aufkeimt, die dann dazu führen kann, dass ich meine Zyklus um bis zu drei Wochen hinausschieben kann. So stark können die Gedanken sein.
Klar, toll ist das nicht, und vor allem machen wir uns selbst damit verrückt. Aber sei nicht zu hart zu dir selbst. So hart das klingt: Versuch es mit einem Schmunzeln zu nehmen. Manchmal ticken wir halt etwas anders....

Sei ganz lieb gedrückt und ich wünsche dir, dass sich deine Wünsche erfüllen - auf welchem Weg auch immer...

Liebe Grüße
Daniela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019