Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  ich kann nicht mehr...
no avatar
  heute ohne
schrieb am 06.02.2006 09:48
hallo,

ich kann nicht mehr...

Ich bin zurzeit in der 33. SSW und einfach nur noch von allem und jedem genervt.

Nur ein paar Beispiele:

von meinem Mann

- weil ich nachts nicht mehr schlafen kann (schon seit vielen Monaten), da er regelmäßig ganze Wälder absägt

- weil er mir letzter Zeit immer öfter Super-Sprüche und "Spitzen" an den Kopf wirft

- weil er mein Auto vorgestern so eingeparkt hat, dass ich heute morgen es entweder ein paar Meter nach hinten schieben musste, oder aber über den Beifahrersitz hätte krabbeln müssen und außerdem mein Tank leer war und ich heute morgen erstmal tanken musste

von meiner Arbeit

- eigentlich am meisten der Arbeitsweg ... 1 Stunde mit dem Auto

von unserer Großen (die 10-jährige meines Mannes, die momentan Ferien hat und bei uns ist)

- von jedem Widerwort, jeder dummen, sinnlosen Diskussion

- davon dass sie noch immer in unserem Schlafzimmer schläft

von unserem Haus

- das zur Hälfte noch aus Baustelle besteht und das Ganze einfach nicht vorwärts geht

- weil, egal wie oft ich aufräume, es immer unordentlich aussieht bei uns


von mir selber

- weil ich immer häufiger wegen jeder Kleinigkeit sofort auf 180 bin, vorallem auf dem Hin- und Heimweg Büro (Verkehrsbedingt)

- weil ich wahrscheinlich nur noch eine nörgelnde Aussprache habe, da selbst wenn ich sage "gib mir bitte ein Toast" mir an den Kopf geworfen wird "du meckerst nur noch"

- weil ich wegen jeder Kleinigkeit in Tränen ausbreche

- weil ich keine Freundin habe, an deren Schulter ich mich ausheulen könnte

- weil ich froh bin, dass ich heute ins Büro konnte, obwohl mein Mann Urlaub hat und unsere Große Ferien

Naja und noch vieles mehr.

Ich bin einfach nur kaputt, kann mich über nichts mehr freuen.
Außerdem habe ich ein superschlechtes Gewissen meinem Baby gegenüber, weil es diesen ganzen Mist mit ausbaden muss.

Wie kann ich mich denn wieder am Leben und so erfreuen?

Danke für's Lesen


  Re: ich kann nicht mehr...
no avatar
  Banane
schrieb am 06.02.2006 13:55
hallo du,
das was du da schreibst kenn ich auch nur zu gut. bei mir war´s in der Schwangerschaft genauso, ich bin auch wegen jedem mist gleich in die luft gegangen und hab nur noch gemeckert. wenn dann mal zurückgemeckert wurde sind gleich die tränen geflossen und ich hab die welt nicht mehr verstanden, gleichzeitig bin ich aber auch noch in selbstmitleid versunken.
mit worten kann man ja leider gar nicht so genau beschreiben was in einem vorgeht, aber ich weiß echt gut wie du dich fühlst. ein patentrezept wie du aus diesem tief wieder rauskommst gibt es aber einfach nicht. zudem fehlt dir wahrscheinlich momentan auch die stärke bzw. die kraft etwas daran zu ändern ( mir ging´s jedenfalls so ). das ist leider ein teufelskreislauf an dem aller wahrscheinlichkeit nach die hormone schuld sind *jaja,mal.wieder.die.hormone* versuch aber bloss nicht dich irgendjemandem gegenüber zusammenzureißen, das bringt nichts. im gegenteil : du wirst dich selbst dafür hassen... man kann sich nicht auf dauer verstellen, schon gar nicht wenn man Schwangerschaft ist *grins* und wenn dich irgendjemand wegen deinem verhalten blöd anmacht, dann versuch den leuten zu erklären das du dich momentan selbst nicht wohl fühlst und das sie es entschuldigen sollen wenn du mal ein bissel zuviel meckerst. ABER: erwarte nicht zuviel. einige werden dich verstehen, andere werden sagen das du spinnst.
wie schon weiter oben geschrieben : ein patentrezept gibt es nicht damit sich das von heute auf morgen ändert. hast du aber vielleicht schon mal darüber nachgedacht warum du dich so verhältst? kommt das wirklich von den hormonen oder stimmt irgendwas anderes nicht (z.B. in deiner familie?)stimmt etwas anderes nicht, dann mußt du versuchen dies zu ändern. das wäre vielleicht einfacher als alles andere...
und wegen dem schnarchen deines mannes: bitte ihn doch das er die letzten wochen deiner Schwangerschaft wenigstens ab und zu mal auf dem sofa schläft. es wird mit deinem kugelbäuchlein jetzt sowieso immer schwieriger zu liegen, geschweige denn zu schlafen. ich konnte z.B. die letzten 2 Monate meiner Schwangerschaft nie länger als 3-4 Std. am stück schlafen. mein bauch hat mich einfach gestört, dazu kamen auch noch tierische rückenschmerzen. dieser wenige schlaf hat meine stimmungstiefs noch gefördert!
bitte deinen mann etwas rücksicht auf dich zu nehmen. du mußt jetzt einfach genug ruhe bekommen um kraft für die bevorstehende geburt zu sammeln. außerdem, wenn das baby erstmal da ist, hast du sowieso kaum noch zeit zum schlafen. zumindest kannst du nur etappenweise schlafen... deshalb ist es ja so wichtig das du jetzt genug ruhe bekommst.
und nochwas : wenn du dich wegen deiner arbeit bzw. wegen deinem arbeitsweg so sehr aufregst, dann bitte doch deinen FA das er dich bis zum mutterschutz krankschreibt. denn wenn du dich zu sehr aufregst kann das ja wiederum vorzeitige wehen oder einen vorzeitigen blasensprung auslösen. und das will ja dein FA sicherlich auch vermeiden! ich hatte einen balsensprung in der 37.SSW, man vermutet das es von seelischem stress gekommen ist. als ich ins KH gefahren bin hatte ich keine wehen, nur den besagten blasensprung. am nächsten tag immernoch keine wehen. dann bekam ich ein wehenförderndes gel gelegt, es zeigte keine wirkung. dann nochmal gel - keine wirkung. am 3. tag mit blasensprung ( ich bekam hochdosiertes antibiotika damit ich keine infektion bekommen konnte ) hab ich endlich zusätzlich zum gel noch den wehentropf drangehängt bekommen. siehe da, ich bekam von einer auf die andere minute wehen, der MuMu hat sich innerhalb von 2 1/2 auf 8cm geöffnet... aber dann waren die herztöne meiner kleine zu schwach und ein notkaiserschnitt wurde nötig. gott sei dank ist alles gut gegangen, aber so einen horror wünsche ich niemandem. deshalb versuch die zu entspannen. ich weiß, das ist leicht gesagt, aber es ist echt wichtig. hoffentlich hab ich dir jetzt keinen schrecken eingejagt... aber ich will das du weißt was passieren kann ( nicht MUß!!! )
wenn du mal jemanden brauchst um deine probleme "abzuladen" kannst du mir gerne eine PN schreiben.
halt die ohren steif und viel glück für dich und dein krümel
steffi




  Re: ich kann nicht mehr...
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 06.02.2006 14:03
Hallo (mal wieder) heute ohnezwinker

Es ist doch ganz klar, dass frau mit immer dicker werdendem Bauch auch zunehmend gereizter wird! Und Du hast ja buchstäblich mehrere Baustellen auf einmal!!!
Warte erstmal ab, wenn Dein MuSchu anfängt! Dann schläfst Du bestimmt auch nicht besser, aber Du kannst Dich tagsüber einfach mal hinhauen, wenn es Dir danach ist. Und dann sehen die anderen RIESENProbleme ganz schnell wieder normal aus.

Ich habe so eine Phase schon viel früher als Du gehabt; bei mir war es die Arbeit (die ich eigentlich ganz gern mache) und der liegenbleibende Haushalt und mein Mann und meine Schwiegereltern und meine weit wegwohnenden Freundinnen usw. usw....
Schlussendlich habe ich dann ein Beschäftigungsverbot bekommen und es mir die letzten Wochen richtig gut gehen lassen!!! Wie gesagt, tagsüber ein Schläfchen, Shopping für mich und das Baby, Friseur, Fußpflege, also so richtig alles zum Verwöhnen! *mich danach auch mal wieder sehn*zwinker
Und auf einmal war ich wieder vieeeeel ausgeglichener!

Also, langer Rede kurzer Sinn: Es geht vorbei und in spätestens 7 Wochen hast Du für die Dinge gar keinen Kopf mehr zwinker


Liebe Grüße
Kristina




  Re: ich kann nicht mehr...
no avatar
  miracle28
schrieb am 07.02.2006 14:27
Hallo.
Zwar kennst Du mich nicht, ich Dich auch nicht aber ich weiß was Du meinst, deshalb hier mal ein virtueller Knuddler.
Schlaf ist so wichtig, kannst Du nicht in einem anderen Raum schlafen? Oder mit Ohrstöpsel, wenn das Baby erstmal da ist ist es aus mit Schlaf und den bräuchtest Du unbedingt.
Bei uns war das auch so, ich schlafe eh schlecht, und hatte immer Ohrstöpsel drin und nun schläft mein Mann seit Monaten auf der Couch, weil unsere Kleine eh alle 1,5-2 Stunden schreit.
Und tagsüber konnte ich mich als das Baby da war auch nie hinlegen, da die Kleine nicht richtig schlief.
Bitte doch alle um Verständnis und dass Du zwar nicht krank bist aber Schonung nötig hast, vor allem auch psychische.
Meine Schwangerschaft war leider auch sehr sehr turbulent, ganz zu schweigen von der Geburt und das merkt man (leider) der Kleinen auch an, denn sie ist alles andere als pflegeleicht und Entspannung ist ein Fremdwort.
Ich will Dir keine Angst machen, aber achte auf Dich, reg Dich auch mal auf und dann ists besser. Ich sagte zu meinem Mann dann immer vorher als ich merkte ich werde wieder genervt oder aggressiv, schalte nun auf Durchzug, geh gar nicht darauf ein, denn Diskussionen über solchen Mist sind nur kräftezehrend und unnötig. Ich musste dann natürlich auch sagen, wenn er mich dann mal ernst nehmen sollte und darauf eingehen sollte, aber das ging meist ganz gut.
Sei ganz lieb gegrüßt und Kopf hoch!!!
Gruß Maren




  Werbung
  Re: ich kann nicht mehr...
no avatar
  Daniela-Thea
schrieb am 09.02.2006 10:59
Liebe Anonym,

weißt Du, Du scheinst schon sehr selbstreflektiert zu sein und Du würdest schon mal die Situation für deinen Mann und deine Stieftochter erleichtern, wenn Du ihnen einfach erklärst, dass Du echt Scheiße drauf bist und es nichts mit ihnen zu tun hast.
Sag ihnen, dass Du nicht mal weißt, was ist, aber das es nun mal ist, wie es ist - sie werden es sicher verstehen.
Wenn ich meine "Nervtage" habe, dann sage ich das immer an und meistens kommt zumit eine Portion Humor ins Spiel und es erleichtert die ganze Sache.

Ansonsten würde ich dir empfehlen ein paar Tage wirklich auszuspannen. Du kannst dich krank schreiben lassen, die Seele baumeln, lass Dich verwöhnen.

Und mach' dich auf die Suche nach dem, was wirklich ist. Meist steckt ein Gefühl hinter dem genervt sein. Um es für dich einfacher zu machen: Es ist entweder Wut, Angst oder Trauer... Was fühlst DU wirklich? Sobald Du das weißt und vor allem sobald Du dir erlaubst das zu fühlen und nicht mehr davonläufst, wird sich die Situation wieder entspannen.

Ich knuddel dich ganz feste und schicke dir ein paar warme Tröster

Daniela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019