Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  ...
no avatar
  Baby_Saps
schrieb am 23.01.2006 13:35
ich ziehe meinen Beitrag zurück, danke für die Antworten.

Beitrag geändert am : (Mo, 23.01.06 20:08)


  Re: Fühl mich so....
no avatar
  Anonymer User
schrieb am 23.01.2006 15:52
Hallo Saps,

erstmal "ruhig Blut"! Gerade zu Anfang der Schwangerschaft ist frau sehr, sehr empfindlich und reizbar! Da bedeutet jeder Streit sofort das komplette Aus für die Beziehung!
Und Sex ist auch so schon etwas, worüber man und frau schnell Streit bekommen bzw. sich leicht verletzen....
Ich weiß z.B. nicht genau, was mein Mann gemacht hat, als ich anfangs auch keine Lust mehr hatte..... (Gut, ab und an lag mal ein klebriges Tempo am Bett Ich werd rot ).
Ich denke, Ihr habt beide aus der berühmten Mücke einen Elefanten gemacht. WAS IM MOMENT TOTAL NORMAL IST!!!!!!! Die lieben Hormone....Und der Mann weiß auch nicht, wie er jetzt mit seiner schwangeren Frau umgehen soll....
Aber das legt sich wieder!!!!!!Du selbst wirst im Verlauf der Schwangerschaft wieder zufriedener werden und -wahrscheinlich- auch wieder Lust auf Sex und Zärtlichkeit bekommen....
Und zum Thema "Sex im selben Zimmer=sex. Mißbrauch" stellt sich mir eher die Frage, ob man Lust bekommen kann, wenn genau daneben das Baby schläft (oder eben nicht).zwinker

Also, tief durchatmen!!!! Und sich als Schwangere mit zunehmendem Bäuchlein richtig sexy finden (wann darf frau im Leben sonst noch mal dick werden!!!!)

Liebe Grüße
Kristina




  Re: Fühl mich so....
no avatar
  kirsche79
schrieb am 23.01.2006 17:03
Hallo Saps,

ich kann mich dem Liebchen nur anschließen.
Das gibt sich wieder!

Leider kann ich deine Meinung zum Thema Sex im gleichen Zimmer nicht teilen. Mißbrauch fängt bei mir woanders an. Auch finde ich, daß man Kindern die Sexualität auf normalem offenem Wege beibringen sollte und nicht zu verklemmt. Sich vor seinem Kind nackt zu zeigen, sehe ich als völlig normal an.

LG
die Kirsche




  Oh je ... traurig
no avatar
  HappiDi
schrieb am 23.01.2006 17:34
Liebe Baby-Saps,

Du schreibt meiner Meinung das Wichtigste zum Schluss, nämlich dass Du selbst Traumata der Gewalt durchmachst. Diese Erfahrungen überträgst Du unbewußt sicher auch auf Euch und Eure Beziehung. Denn ich gehe mal davon aus, dass Dein Mann Dir keine Gewalt antut. Trotzdem hast Du das Bedürfnis, Dein Kind vor ihm zu schützen. Ich frage mich warum? Hat er Anstalten in diese Richtung gemacht? Zumindest schreibst Du davon nichts ... Ist Dir klar, daß Du Deinem Mann die gleichen schlimmen Dinge unterstellts, die Dir passiert sind? Nur Du kannst beantworten, ob dies gerechtfertigt ist.

Es ist wichtig, die eigene Ruhe und Harmonie auch in sich selbst zu finden, um sie anderen weiterzugeben. Ich glaube also, es wäre gut, wenn Du Dich jemanden anvertrauen würdest, der Dir hilft Deine schlimmen Erfahrungen zu verarbeiten.

Was den Sex während der Schwangerschaft angeht, ist das ein ganz eigenes Thema. Hier gibt es große Unterschiede. Die einen haben keine Lust mehr, die anderen manchmal umso mehr. Man kann hier nicht aus seiner Haut und sollte beim Partner Verständnis finden. Du sagst, Pornos und Bilder waren vor der Schwangerschaft okay. Dann kannst Du von Deinem Mann nicht erwarten, daß er jetzt damit aufhört. Was Du allerdings erwarten kannst, ist Verständnis dafür, daß DU keine Lust mehr hast. Findet andere Wege, Eure Liebe zu zeigen und zu teilen.

Ein offenes Gespräch kann viele Probleme lösen.

... und was ich mich gefragt habe, als ich Deine Nachricht gelesen habe ist, LIEBT IHR EUCH?

Ich drücke Dir die Daumen, daß Du einen Weg finden wirst.

Alles Gute für Dich und Euch.

Diana




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019