Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  schwester
no avatar
  Natalie222
schrieb am 05.12.2005 13:10
Hallo

es geht nicht um mich sondern um meine schwester. Sie ist 29 Jahre alt und ist seit ca 8 Jahren verheiratet hat eine tochter 6 jahre alt und einen sohn 1 jahr alt.

Sie hat ein (mehrere) problem/e mit ihrem mann. Er ist total taktlos, letztens hat sie sich was schönes zum anziehen gekauft und wollte seine meinung wissen, er meinte nur "willst du allen dein fett zeigen oder was" dabei ist sie nicht dick ( 1.68m > 62 kg) und wenn das kann er doch nicht zu ihr sagen. Dann ist sie eine schlechte mutter und eine schlechte hausfrau (sie ist die beste die es gibt) dann hat sie sein essen nicht lang genug in der Mikrowelle gelassen, sie hat vergessen honig in seinen tee zu machen usw. dabei ist sie jetzt im Mutterschutz.. und putzt nebenbei und sorgt für die kinder (er macht garnichts nimmt den kleinen nicht mal ab..) geht nach den Mutterschutz wieder arbeiten und er ist arbeitslos sitzt vor der gloze und bewegt sienen @#$%& nicht er versucht ja nicht einmal eine stelle zu suchen... er macht nichts im haushalt. Wenn sie was sagt dann gibt es streß und wie ....

Sie tut mir so leid ich weis auch nicht was ich ihr raten soll ohen mich einzumischen.

was meint ihr ?




  Du kannst leider nicht viel tun...
no avatar
  Sarah_J
schrieb am 05.12.2005 17:09
... außer vielleicht Deiner Schwester Hilfe anzubieten für den Fall, daß sie die mal brauchen wird - ich meine, falls die Situation mal eskaliert + sie mit den Kindern vorübergehend oder dauerhaft weg will. Dafür wäre es sicher gut, wenn sie weiß, wohin sie gehen kann. Willst / kannst Du Deiner Schwester praktisch helfen, dann nimm ihr ein paar Tätigkeiten oder die Kinder möglichst oft ab. Hör ihr zu, wenn sie ihren Kummer loswerden will. Welchen Rat soll man da geben? Offensichtlich ist Deine Schwester noch nicht so weit, ihn schlicht + ergreifend zum Teufel zu schicken.

Wenn Du mit ihm redest, wird Deine Schwester das ausbaden müssen. Ich glaube nicht, daß er auf jemand anders hören würde.

Es tut mir leid, Dir nichts Positiveres schreiben zu können. Aber ich kenn das Thema leider auch sehr gut + weiß deshalb, wie schwer das für alle Beteiligten - übrigens wahrscheinlich auch für ihn, er kapselt sich nur ein - ist. Männer können häufig mit Arbeitslosigkeit extrem schlecht umgehen. Das soll keine Entschuldigung sein, mir platzt auch die Hutschnur, wenn ich so was lese. Wie schon gesagt, nur Konsequenz (Frist setzen für Änderung + dann Rausschmeißen) wird helfen. Dafür muß Deine Schwester aber eben bereit sein, die Familie ist auf jeden Fall dann kaputt...

Warum geht es nur so vielen so oder so ähnlich???

LG von Sarah


  Re: schwester
no avatar
  Daniela-Thea
schrieb am 07.12.2005 12:11
Liebe Nathalie,

ich glaube das wichtigste ist, dass das Problem deiner Schwester nicht dein Problem ist. Du kannst für sie dasein, du kannst auch darüber sprechen wie schwierig es für dich ist, zu sehen, wie er mit deiner Schwester spricht und umgeht. Du kannst sie trösten und für sie da sein.
Aber letztendlich hat sich deine Schwester das so rausgesucht und entweder sie ist bereit das zu ertragen oder sie ist bereit etwas zu ändern - Tatsache ist: Es ist ihr Leben und du kannst nicht bestimmen, was gut oder nicht gut für sie ist. Auch wenn es so offentlichtlich scheint, dass ihr ehe "schlecht" ist - es ist nur deine Bewertung.

Also sei einfach für sie da, aber lass ihr Problem ihr Problem sein - es sei denn sie fragt dich konkret um Hilfe.

Im WIKI steht was zum Thema Drama-Dreieick. Da gibt es die Rolle des Retters, die letztendlich auch nur dafür sorgt, dass der andere sich nicht o.k. fühlt. Einer Retter hilft immer dann, wenn seine Hilfe nicht gefragt ist.
Also rette nicht. Wenn deine Schwester dich um Hilfe bittet, dann helfe ich - aber vorher gilt es einfach nur da zu sein...

Liebe Grüße
Daniela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019