Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Mönchspfeffer
no avatar
   Anomalia
schrieb am 25.07.2022 09:22
Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage zum Mönchspfeffer.
Ich habe PCO und PMS (nicht das PCO Syndrom! Nur polyzystische Ovarien, bin ansonsten schlank und nicht männlich behaart o.ä.). Ich habe seit der Geburt meines zweiten Kindes extrem starke Blutungen (bzw. Koagel) und heftig PMS in der Woche vor der Periode. Der Zyklus schwankt immer zwischen 25-45 Tagen. Ich möchte es nun mit Mönchspfeffer versuchen, den Zyklus zu regulieren und das PMS loszuwerden. Die Frage ist: wie und wann nehme ich es ein? Im Internet steht für PMS ab der zweiten Zyklushälfte (woher weiß ich denn, wann die bei mir ist??) und für PCO ab dem ersten Tag der Periode....und dann? Wie lange? Wieviel? Meine Gyn hält leider nichts von alternativer Medizin, ist dennoch eine tolle Ärztin.
Ich möchte das jetzt gern einfach mal probieren.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Vielen Dank


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Siyah
Status:
schrieb am 25.07.2022 09:42
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.22 21:10 von Siyah.


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Anomalia
schrieb am 25.07.2022 09:47
Vielen Dank für deine Antwort! Ich habe auch von 40mg gelesen, aber auch von 4mg...? War jetzt auch unsicher, ob Mönchspfeffer das selbe ist, wie Mönchspfeffer Extrakt...? Kannst du mir bitte dein Präparat zeigen, bzw. woher hast du es bezogen?


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Siyah
Status:
schrieb am 25.07.2022 09:49
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.22 21:10 von Siyah.


  Werbung
  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Anomalia
schrieb am 25.07.2022 09:50
Ps. Meine Gyn sieht nur die Pille als sinnvoll und das möchte ich einfach nicht traurig


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Siyah
Status:
schrieb am 25.07.2022 09:56
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.22 21:10 von Siyah.


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 25.07.2022 12:00
Hallo Anomalia,
ich will nicht klugscheißern, aber wenn du polyzystische Ovarien hast, dann hast du auch das PCO Syndrom. Weil das ist eben dadurch definiert. Ich habe das nämlich auch. Schlank, nicht stark behaart, aber, nach Tests, leicht erhöhte männliche Hormone (würde ich Mal testen lassen) und eben die PCO.
Ich nehme die Pille auch nicht, die bringt mein Blutfettwerte völlig durcheinander. Wie verhütest du? Mit NFP kannst du Recht sicher feststellen, wann dein Eisprung ist. Da gibts hier genaue Infos. Ich messe momentan die Temperatur nicht, aber ich achte auf meinen Zervixschleim, das funktioniert ganz gut. Ich nehme übrigens bis zum Eisprung Myo-Inositol, ich habe einfach das Gefühl, dass mir das gut tut. Ich bin aber damit auch schwanger geworden, das ist also zum Verhüten vielleicht nicht so ideal. Da ist vermutlich Mönchspfeffer ab ES besser.
lg,
Solani


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Sabi83
schrieb am 25.07.2022 14:00
Ich bin pharmazeutin und man muss mit der mg Angabe aufpassen.
Zum herstellen von 4mg trocken Extrakt benötigt man meist 40 mg Droge.
Wenn da was von 4 mg steht, bedeutet das trocken Extrakt und 40 mg Wirkstoff. Bei Droge Extrakt Verhältnis von 10:1.
Aber es gibt tatsächlich auch Angaben, bei denen 40 mg Mönchspfeffer steht. Und da sind dann 40 mg Wirkstoff und je nach Extraktion 4 mg Extrakt drin.
Immer darauf achten, ob sich die mg Anzahl auf Extrakt oder Pflanze bezieht.

Sorry, hoffe, das war nicht zu verwirrend.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.22 14:18 von Sabi83.


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Siyah
Status:
schrieb am 25.07.2022 15:13
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.22 21:11 von Siyah.


  Re: Mönchspfeffer
no avatar
   Sabi83
schrieb am 25.07.2022 16:23
Bei dir bedeutet das, dass man zum herstellen von einem Teil Extrakt vier Teile Pflanze braucht.
Das heißt die 40 mg Extrakt entsprechen 1 Teil . Und Droge entspricht 4 Teile.
Du hast dann in 1kapsel 160 mg Droge/Pflanze.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022