Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Hilft Metformin bei PCO und IVF? neues Thema
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?
   ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll

  Re: Sonntagskurven
no avatar
   Sari93
Status:
schrieb am 27.12.2020 18:39
Hallo ihr lieben,

seit diesem Zyklus habe ich mich auch mal an das Temperaturmessen gewagt. Leider habe ich als wir zu Weihnachten zur Familie gefahren sind, mein LH-Teststreifen zuhause vergessen und konnte daher nur die Temperatur messen. Meine Kurve verwirrt mich nun etwas. Woher weiß ich jetzt ob der Wert am 25. oder am 26.12. falsch war?
Gestern und vorgestern haben meine Brüste ganz schön gespannt. Zervixschleim beobachte ich nicht, da ich stark den Eindruck habe, dass GV und Gleitgel (sowohl das normale als auch das Kinderwunschgleitgel) das ganze verändern, daher kann ich das immer nicht beurteilen.
Mich würde jetzt ja schon interessieren, wann der Eisprung war. Was glaubt ihr denn?

Danke für eure Meinungen smileIch bin konfus


  Re: Sonntagskurven
no avatar
   Sphereae
Status:
schrieb am 27.12.2020 19:20
Hallo,

wann ist deine reguläre Messuhrzeit? Du solltest immer zur gleichen Uhrzeit und am gleichen Ort messen (Mund, Achsel, Po smile). Die Uhrzeit ist wichtig, da sich diese in den Morgenstunden erhöht, je später du misst, desto höher ist die Temperatur. Solltest du früher messen, so ist es durchaus möglich die Temperatur rechnerisch anzupassen: pro 20 Minuten früher +0,05° und pro 20 Minuten später gemessen -0,05°. Für 1 h früher messen sind das also +0,15° mehr und für 1 h später gemessen -0,15°. Aber sich nicht selber bescheißen und sich die Kurve zurechtrechnen, sondern wenn du das anwendest, dann musst es es den ganzen Zyklus über anwenden, auch wenn dir deine Kurve dann trotzdem keinen Eisprung ausgibt.

Viel Erfolg smile
Sphereae


  Re: Sonntagskurven
no avatar
   Sari93
Status:
schrieb am 28.12.2020 13:02
Hallo smile

eine reguläre Messzeit habe ich nicht, ich hab einfach immer nach dem aufwachen gemessen, das war halt durch die Feiertage etwas unterschiedlich. Da ich auch die letzten Nächte immer sehr schlecht geschlafen habe, wollte ich auch keinen Wecker stellen, zumal davon mein Mann nicht so begeistert gewesen wäre. Ich habe auch im irgendwo gelesen, dass wenn man in einem Zeit Fenster von 2-3 Stunden messen würde, dann wäre das auch okay zur Erkennung des Anstieges.
Vielen dank aber für deine Erklärung. Vielleicht versuche ich das im nächsten Zyklus zu berücksichtigen, auch wenn es mir lieber wäre ich muss das nächsten Monat nicht wieder machen ROFL




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021