Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zyklus mit Himbeerblätter- und Frauenmanteltee unterstützen
no avatar
   Sari93
Status:
schrieb am 18.11.2020 08:41
Hallo ihr Lieben,

ich habe bereits vor 3 Monaten begonnen den Zyklus mit Tee zu unterstützen. Bisher merke ich davon wenig, ich bin mir aber auch nicht sicher wie viel Tee man trinken sollte. Wer hat denn hier vielleicht mehr Infos gefunden smile

Ich trinke in der ersten Zyklushälfte Himbeerblättertee und ab dem Eisprung (nur mit LH-Test bestimmt) Frauenmanteltee. Ich trinke jeweils eine Tasse meist abends. Ich muss ja zugeben, so ab und an vergesse ich dass dann auch mal.

Daher würden mich eure Erfahrungen zu dem Thema interessieren.

Liebe Grüße
Sari


  Re: Zyklus mit Himbeerblätter- und Frauenmanteltee unterstützen
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 18.11.2020 09:02
Hallo,

zuviel würde ich nicht trinken. max. 0,5l, also zwei Tassen. Ich habe eher Teemischungen getrunken und auch nur in der 1. Zyklushälfte. Zwischendurch habe ich auch in der 1. Zyklushälfte Echtes Eisenkraut dazugemischt, dass soll die Follikelreifung fördern. Das ist in den Teemischungen eigenartigerweise nie drinnen.
Ob's insgesamt was geholfen hat weiß ich nicht. Aber wenn's schmeckt und viel trinken sollte man ja ohnehin.

Viel Erfolg!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020