Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    Malizia783
Status:
schrieb am 22.08.2020 10:31
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nach fast 8 Jahren wieder hier "eingereiht", da wir gerne noch ein kleines Geschwisterchen hätten. Liebe

Hier sind wir aber erst im 1. Übungszyklus, ich bin bereits 37 und weiß erfahrungsgemäß dass es auch sehr lange dauern kann, das ist für mich ok.

Mein Problem ist nur die Zeit vom Eisprung bis zur Blutung, die hat wirklich Ausmaße angenommen, die mittlerweile kaum mehr auszuhalten sind.

Ich kann die Uhr nach meinem Eisprung stellen und kann deswegen mit großer Sicherheit sagen, dass ich an PMDS leide, denn einen Tag nach Eisprung geht es los: ich werde unausstehlich und kann mich selber nicht mehr leiden. Und das sind nicht nur Stimmungsschwankungen, ich fange an an allem zu zweifeln, bin total gegen alles - auch gegen meinen Mann. Und es ist auch monatlich eine depressive Episode - bis zur Blutung eben.

In der Zeit ab der Blutung bis zum Eisprung bin ich genau der Mensch, der ich vor ca. 2 Jahren noch täglich war. Und diese 2 Wochen im Monat, in denen ich das krasse Gegenteil bin, machen mich mittlerweile echt fertig. Auch ist das nicht besonders förderlich für unseren Kinderwunsch.

Scheinbar liegt das ja an einem hohen Progesteronspiegel, der jedoch ab dem Zeitpunkt der Blutung wieder fällt. Jedoch steigt in der Schwangerschaft ja auch der Progesteronspiegel, wenn ich daran denke, dass diese Stimmung dann die ganze Schwangerschaft anhält??? Das macht mich gerade echt fertig. Ohnmacht

Gibt es hier vielleicht Betroffene, die mit irgendwelchen Mitteln Linderung erfahren konnten?

Ich danke euch für's Lesen und drücke allen die Daumen für Ihr kleines Wunder! klatschen

Liebe Grüsse,
Mali


  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    sunny842
Status:
schrieb am 23.08.2020 07:24
Hallo Malizia!

Ich habe leider keine Antwort auf deine Frage, aber ich wollte dir schreiben, dass wir Beide in einer ähnlichen Situation sind was den zweiten Nachwuchs und das Alter betrifft.
Bei mir wird es aufgrund von PCOS auch nicht leicht.
Hast du mal überlegt zu einer Homöopathischen Praxis zu gehen und dich dort behandeln zu lassen?


  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    Malizia783
Status:
schrieb am 23.08.2020 19:14
Hallo Sunny,

ja, sieht so aus als hätten wir da Gemeinsamkeiten LOL

Herzlichen Glückwunsch dann noch nachträglich zum Geburstag, ist ja erst ein paar Tage her wie ich gesehen hab. Party

Ich mach mir keine großen Hoffnungen - wie schon geschrieben - dass es zügig klappen wird bei uns. Wir sind zwar beide "gesund", jedoch spielt das Alter eben trotzdem mit. Versucht ihr es denn schon lange?

Nein, beim Homöopathen war ich deswegen noch nicht, aber da sollte wohl mein nächster Weg hinführen. Wie es scheint, gibt es - zumindest hier im Forum - nicht wirklich jemanden, der davon betroffen ist und mir evtl. Tips hat.

Liebe Grüsse,
Mali


  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    sunny842
Status:
schrieb am 23.08.2020 19:22
Gefühlt sind hier auch gar nicht so viele aktiv, vielleicht liegt es einfach daran 🤷‍♀️
Mit Homöopathie bin ich bisher immer ganz gut gefahren.
Wir versuchen es jetzt den ersten Monat. Ab dem nächsten Zyklus wird aber per Monitoring begleitet und dann auch geschaut, ob PCOS noch immer vorhanden ist und wenn ja, direkt mit Metformin gestartet. Ich bin mal gespannt. Ich drücke uns auf jeden Fall die Daumen ✊🏼


  Werbung
  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 23.08.2020 19:49
Hallo,

es ist ja auch noch Ferienzeit, da ist immer weniger los.
Die genauen Ursachen vom PMS sind ja nicht gesichert, ein Ungleichgewicht zwischen Progesteron und Östrogen scheint aber ursächlich zu sein. Nach dem Eisprung fällt ja auch das Östrogen, deshalb würde ich mir in deinem Fall auch nicht zu sehr vor einer Schwangerschaft sorgen - weil dann steigt das Progesteron und das Östrogen gleichzeitig.
Ich glaube ja nicht an die Homöopathie, aber in der Naturheilkunde findet man ja auch passende Präparate.

Viel Glück!


  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    Malizia783
Status:
schrieb am 27.08.2020 22:35
Hallo nochmal smile

ja, mir kommt es auch so vor, als wäre hier im Forum sehr wenig Beteiligung, mir kam es zu meiner Versuchs- und Kugelzeit etwas mehr vor, aber ich denke, das ist dann normal. Es liegt mit Sicherheit auch an den Ferien - sieht man ja an mir, meine Antwort hat nun auch gedauert. zwinker

@Solani: danke für die Info, das hört sich auf jeden Fall schon mal gut an und ich werde mir nicht allzu viel Sorgen mehr darüber machen. Wenn man schwanger ist, ist ja eh irgendwie alles anders LOL. Vielleicht bin ich auch die Freundlichkeit in Person dann - in meiner letzten Schwangerschaft war ich glaube sogar sehr handzahm. LOL

@Sunny: ich drücke Dir ganz fest die Daumen - für diesen Zyklus - und wenn es nicht geklappt hat, dann auf jeden Fall auch für den nächsten. Blume
Ich glaube in "unserem Alter" ist es fast wie ein 6er im Lotto, wenn es gleich beim ersten Versuch klappt - selbst wenn man kerngesund ist. grmpf

Sieht so aus als hätte es bei uns schon mal nicht geklappt. Habe natürlich getestet (eigentlich sollte ich es besser wissen - man wartet bis zum ET), hab aber schon drei Tage zuvor getestet... und er war natürlich negativ Ohnmacht
Ich rede mir selber ein, dass es vielleicht nur an den One-Step SST's von "Nantong" liegt - die ja schon viele schlechte Bewertungen haben - aber wie gesagt.. ich rede es mir nur ein. LOL

Ganz liebe Grüsse
Mali


  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    sunny842
Status:
schrieb am 28.08.2020 06:09
@Malizia Du scheinst so ungeduldig wie ich zu sein. Habe seit ES+4 mit dem orakeln angefangen und nun, wo es eigentlich erst spannend wird, sind die alle Ohnmacht
Ich versuche mich in Geduld zu üben,werde aber fast wahnsinnig Ich bin sehr sauer


  Re: winkewinke PMDS - wer hat damit Erfahrung?
avatar    Malizia783
Status:
schrieb am 29.08.2020 10:10
Hallo Sunny,

ja, das bin ich - Geduld ist ein Fremdwort für mich. beten

Wir haben zwar erst jetzt in diesem Zyklus angefangen, aber das Thema Baby beschäftigt uns ja schon sehr lange.

Wir haben es immer aufgeschoben.... Zuerst kam die Hochzeit, dann das Haus, dann eine OP bei mir mit langer Genesungszeit, dann viele Probleme in der Familie... Und dann denkt man, jetzt legen wir los, und anscheinend ist es dann noch nicht für einen vorgesehen. Das ist echt niederschmetternd. Aber daran sieht man, dass man wirklich einfach gar nichts planen kann. Ohnmacht

Kopf hoch! klatschen Wir schaffen das schon!

LG, Mali




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020