Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  Milarr
Status:
schrieb am 16.11.2019 08:32
Ich bin, wie ihr im Abschiedsforum nachlesen könnt, die letzten Wochen durch die Hölle gegangen...
Vorzeitige ovarielle erschöpfung...
Und diesen Monat von zwei Ärzten unabhängig voneinander ein Luf diagnostiziert. Also keinen Eisprung.

Nächsten Monat sollte dann mit clomifen stimuliert werden. Aber die Mens kam nicht, auch keine Schmierblutungen wie sonst immer die letzten Monate... Habe mir schon Sorgen gemacht, dass das Luf zu einer zyste mutiert ist, die irgendwelche Hormone produziert und die Mens verhindert...

Habe heute einfach mal einen Test gemacht. Und der ist positiv und zwar sehr sehr eindeutig positiv.
Leider nur ein one step.
Ich frage mich wie das sein kann und ob das ein falsch positiv ist. Immerhin ist der one step nicht gerade ein teurer test.
Leider hatte ich den Becher mit Urin schon weggeschüttet bevor ich auf den test gesehen hatte und konnte keinen vernünftigen Test machen

Ich bin verwirrt. Kann man Luf fehldiagnostizieren? Oder können lufs unter Umständen hcg produzieren?


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  Milarr
Status:
schrieb am 16.11.2019 08:41
Hier noch das Bild.. Heute wäre ich es+13...
[ibb.co]


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 16.11.2019 08:49
Milarr!!!!
Das ist der Wahnsinn! Ich freue mich so unfassbar für dich und hab so mitgebibbert in den letzten Wochen- herzlichen Glückwunsch meine Liebe!
Wie schön! Da muss ich erstmal ein paar Tränchen verdrücken.
Mir fällt jetzt nicht viel dazu ein, außer, dass ich die Luf-Diagnose nicht mehr glaube. Vielleicht war der Eisprung schon vorher und der Arzt Hat ihn verpasst- keine Ahnung. Nur das Ergebnis zählt smile Fühl dich umarmt!
Eine schöne Schwangerschaft Elefant knutschIch freu mich sehr

Edit: Oder kann es sein, dass du schon in der 8. Woche bist und du deswegen vor 2 Wochen keinen Eisprung hattest?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.19 09:03 von xKirschblüte.


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  Milarr
Status:
schrieb am 16.11.2019 09:01
Vielen Dank Kirschblüte! Ich bin total gerührt von deinem Beitrag!
Ich kann es nicht fassen und kann noch immer nicht so recht glauben, dass ich mich freuen darf.


  Werbung
  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 16.11.2019 09:06
Das freut mich! Weiß dein Mann schon Bescheid?

Bist du vielleicht schon weiter als in der 4. Woche und deswegen vor 13 Tagen kein gesprungenes Ei zu sehen?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.19 09:07 von xKirschblüte.


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  Milarr
Status:
schrieb am 16.11.2019 10:29
Zitat
xKirschblüte
Das freut mich! Weiß dein Mann schon Bescheid?

Bist du vielleicht schon weiter als in der 4. Woche und deswegen vor 13 Tagen kein gesprungenes Ei zu sehen?

Ja, mein Mann weiß Bescheid. Nachdem ich heute morgen den Test gemacht habe, habe ich ihn laut gerufen. Er dachte es sei wer weiß was passiert...

Nein, weiter kann ich nicht sein. Am. Sonntag vor zwei Wochen hatte ich den Eisprung. Das hat LH und Temperatur ergeben.
Am Mittwoch davor war ein 16mm Follikel zu sehen und Progesteron war bei 0,7. Schleimhaut war glaube ich bei sechs oder sieben mm.

An Es+2 habe ich dann die Diagnose Luf bekommen, das durch Ultraschall und progesteron bei knapp 5 bestätigt wurde. schleimhaut lag da bei etwa 9mm und östrogen bei fast 300...

An Es+4 wurde bei der anderen Kiwu Klinik dann das Luf bestätigt. Schleimhaut lag bei 10,3.Die Blutwerte habe ich noch nicht.Wollte nicht nachfragen, weil ich wieder Sorge hatte, dass fsh wieder hoch ist.


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
avatar  Nora90
schrieb am 17.11.2019 11:19
Freue mich mega für dich und drücke die Daumen, dass alles gut geht. smile
Klingt echt unglaublich. Aber irgendwie auch unglaublich, dass sowas von Ärzten diagnostiziert wird... wenn es offenbar falsch ist.

Halte uns auf dem Laufenden!

Ob das ein billiger Test ist oder nicht, ist egal. Clearblue halte ich für Geldverschwendung. Gibt in Drogerien auch hochwertige "Strichetests", die einen Bruchteil kosten, wenn man nochmal Bestätigung möchte.


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  Milarr
Status:
schrieb am 17.11.2019 12:25
Zitat
Nora90
Freue mich mega für dich und drücke die Daumen, dass alles gut geht. smile
Klingt echt unglaublich. Aber irgendwie auch unglaublich, dass sowas von Ärzten diagnostiziert wird... wenn es offenbar falsch ist.

Halte uns auf dem Laufenden!

Ob das ein billiger Test ist oder nicht, ist egal. Clearblue halte ich für Geldverschwendung. Gibt in Drogerien auch hochwertige "Strichetests", die einen Bruchteil kosten, wenn man nochmal Bestätigung möchte.

Vielen Dank für deinen Beitrag. Das macht mir Mut, dass alles gut wird. Morgen habe ich einen Arzttermin. Ich schreibe dann mal was sie gesagt hat. Hoffentlich werde ich nicht enttäuscht.


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
avatar  Sarina07
Status:
schrieb am 17.11.2019 19:48
Liebe milarr, nochmals herzlichen Glückwunsch und von Herzen alles gute. Die Diagnose wird wohl falsch sein.
Zur Info: ich bekam nach absetzten der Pille die Diagnose starkes PCO, werte waren eine Katastrophe und eine Überweisung in die KIWU. Drei Monate später, eine Woche vor dem ersten Termin, habe ich positiv getestet. Eine Bilderbuch-Schwangerschaft folgte und meine Tochter wurde gesund geboren. Meine Eierstöcke wären voll von Zysten, die aus nicht gesprungenen Eisprüngen resultierten (ist das LUF?). Ich wurde als Jugendliche am Eierstock operiert, weil ich einen gutartigen Tumor mit Zyste hatte. Meine Eisprünge haben nie geklappt danach und ich musste die Pille daher ganz lange nehmen. Dennoch ging alles immer gut.
Ich war bei Spezialisten und dachte nie schwanger zu werden. Es klappte völlig problemlos.
Ich drücke dir die Daumen, ich glaube nicht mehr alles, was ich so höre...🍀🍀🍀🍀
Lg Sarina


  Re: Luf und trotzdem schwanger - geht sowas?
no avatar
  Milarr
Status:
schrieb am 18.11.2019 06:04
Danke Sarina für deine lieben Beitrag. Da hast du ja auch ganz schön viel mitgemacht.
Ich war vor drei Wochen beim psychologischen Notdienst, weil es mir so mies ging. Die Psychologin da meinte, dass sie während ihrer Berufszeit noch nie so viele Fehldiagnosen wie beim Kinderwunsch erlebt hat.
So langsam glaube ich, dass sie recht hat.
Muss sie die Woche auch mal anrufen. Habe ihr versprochen sie zu kontaktieren, wenn es neues gibt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019