Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Muss man den Hormonhaushalt bei Endometriose unterdrücken? neues Thema
   Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom?
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?

  Re: Montagskurven ab/bis ES am 24.06.
no avatar
   xKirschblüte
Status:
schrieb am 24.06.2019 14:22
Hallo zusammen!

@ Dom: Der Smiley sitzt smile Mein Mann probiert aktuell auch Zugverbindungen aus- momentan gibt es bei uns permanent Stress mit den Flügen. Verspätungen, Ausfälle- da sind die Züge tatsächlich etwas entspannter. Bald begleite ich ihn auf eine Geschäftsreise nach München und wir fahren dann tatsächlich mal mit dem Auto.
@ Wunschbaby: Deine Kurve sah wirklich sehr verdächtig aus! Ach schade traurig Wobei jetzt noch nichts verloren ist, eine Freundin war in deiner Situation auch schwanger.
@Melchior: Für den nächsten Zyklus wünsche ich dir viel Erfolg!
@Küstenkind: Ich hoffe, dass ihr einen guten Termin haben werdet. Wir hatten heute unseren Ersttermin. Vielleicht fragst du mal nach der eingeschränkten Morphologie?
@Kitt: Ich drücke dir die Daumen, dass sich nichts entzündet.
@Knutschi: Ich glaube, dass der Eisprung war wie eingezeichnet, dafür stieg die Tempi schön konstant an. Vielleicht kannst du demnächst Ovus machen, um schon vorab zu wissen, wann er sein wird? Mönchspfeffer wirkt bei mir ganz gut, sodass ich keine Schmerzen mehr habe. Du musst ihn allerdings auch 3 Monate nehmen.
@Ella: Die Daumen sind gedrückt smile

Wir waren heute in der KiWu-Klinik.
Das Ergebnis war ja schon von vorneherein klar: Es läuft auf eine KB hinaus. Da 2 Spermiogramme nicht ok waren, gehen sie nun auch nicht davon aus, dass das dritte wesentlich besser sein wird. Uns wurde eine ICSI geraten, aber auch gesagt, dass es mit einer IUI klappen könnte- da wäre sein SG im Grenzbereich. Nach der Aufbereitung könnte man die notwendigen Zahlen erreichen. Momentan sind unsere Chancen pro Monat bei ca. 7%, mit einer IUI wären es etwa 10%.
Ganz ehrlich: Da tendiere ich eher zur ICSI. 10% sind ja wesentlich weniger als die Chancen, gesund im natürlichen Zyklus schwanger zu werden. Wäre ich jetzt noch 27, würde ich mich wohl darauf einlassen- aber da ich wohl beim hoffentlichen Eintritt einer 2. Schwangerschaft die 35er-Grenze passiert haben werde, möchte ich ungerne Zeit verlieren. Die Versuche würden wohl auch zu 75% bezahlt, da ich durch mein PCOS von meiner PKV auch als Verursacherin bewertet werde. Außerdem könnten wir die Medikamente günstiger in Holland oder Belgien beziehen.
Ich bin jetzt erstmal etwas beruhigter smile Jetzt muss ich nur noch mit meinem Mann diskutieren: Er ist ein IUI-Verfechter und würde erstmal ein paar Zyklen so versuchen.
Wie würdet ihr euch entscheiden?

Erleichterte Grüße
Kirschblüte


  Re: Montagskurven ab/bis ES am 24.06.
no avatar
   knutschi82
schrieb am 24.06.2019 15:54
@kirschblüte Also bis jetzt könnte ich den Balken und meinem Mittelschmerz auch immer trauen. Die Smileys passend zu setzen wird auch nicht das Problem sein, da ich ja auch sehr regelmässige Zyklen habe. Weiß ehrlich gesagt auch nicht warum ich diesmal so viele Beschwerden habe. Kenne ich nicht von mir. Bekomme nur immer kurz vor der Periode Brustziehen und am Tag selbst Kopfschmerzen, aber damit kann ich umgehen.

Zu der KB kann ich nichts sagen, aber ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück egal auf welchem Weg


  Re: Montagskurven ab/bis ES am 24.06.
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 24.06.2019 17:59
Kirschblüte, wenn zu einer ICSI geraten wird, dann ist IUI rausgeschmissenes Geld. Wenn es deinem Mann nicht geheuer ist, weil es nicht natürlich genug ist, dann könnt ihr auch Picsi machen lassen. Kostet mehr aber für das eigene Empfinden würde ich es machen.

Klar, hat man immer die Hoffnung, dass es spontan doch noch klappt. Aber wir hocken hier schon deutlich länger als einige und sind immer noch nicht weiter.

Ich habe die Hoffnung auf spontane Schwangerschaft aufgegeben und bin nicht mal sicher, ob es mit Hilfe klappen wird.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020