Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Zykluschaos vom Feinsten
no avatar
  Hope2019
schrieb am 26.05.2019 16:41
Hallo,
Ich brauche Hilfe bezüglich meines aktuellen Zyklus.

Nach meinem ersten Clomizyklus im März (IUI negativ) wurde im zweiten Clomizyklus im April am 10. ZT eine Zyste festgestellt.
Laut Bluttest sei sogar der ES schon gewesen, was ich mir aber nur schwer vorstellen kann...

Die Zyste ist mit der Mens leider nicht abgegangen und im aktuellen Zyklus immer noch da.
Laut Temperaturkurve habe ich wohl auch einen Zyklus ohne ES (was ich noch nie hatte, seit ich messe).

Aus verschiedenen Gründen haben wir Anfang Mai die Kiwu gewechselt.
Da ich eine Zervixstenose habe, hat die neue Kiwu eine Dilatation empfohlen, die am 23.5. durchgeführt wurde.
Die neue Kiwu zweifelt stark, dass mit meinem Befund eine IUI überhaupt technisch korrekt machbar war...
Der Arzt hat auch ein Scratching durchgeführt.

Am Tag des Eingriffs hatte ich leichte Blutungen.
Dann nichts mehr und heute plötzlich Blutungen in Periodenstärke.
Ich bin an ZT 17!

Wie stehe ich nun im Zyklus?
War das eine Abbruchblutung - sprich es fängt ein neuer Zyklus an?
Kann die Blutung durch das Scratching ausgelöst worden sein?

Ist es vielleicht bei einem Zyklus ohne ES möglich, dass er so kurz ist?

Ich bin gerade völlig ratlos, was mit meinem Körper passiert ... traurig

Was denkt ihr?

Lg, Hope


  Re: Zykluschaos vom Feinsten
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 26.05.2019 17:17
Hope, kann die Blutung von der Zyste kommen?
Kannst du vielleicht nächste Woche zum US gehen, dann kann man bestimmt die Lage deuich besser beurteilen.


  Re: Zykluschaos vom Feinsten
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 26.05.2019 18:55
Hallo Hope,
ich kann nur von mir sagen, ich hatte auch einen Clomifen Zyklus, der alles andere als positiv verlief, was die Temperatur anging.
Danach hatte ich 2 Zyklen ebfals nur 17/18 Tage & ebenfalls OHNE ES.
Meine FÄ meinte nur, das das bei einer Überstimulation, dann schon mal vor kommen kann. Sollten weitere Zyklen so kurz sein, hätte ich mich nochmals melden müssen, danach lief wieder alles vernünftig.


  Re: Zykluschaos vom Feinsten
no avatar
  Hope2019
schrieb am 26.05.2019 19:04
Danke für eure Antworten.
Ich schaue auf jeden Fall, dass ich diese Woche zum US gehe.

@Küstenkind - wie konntest du erkennen, dass ein neuer Zyklus anfängt und es nicht nur eine Zwischenblutung ist?

Bei mir könnte es ja noch mit der OP zusammenhängen, oder mit der Zyste, ...

Lg, Hope


  Werbung
  Re: Zykluschaos vom Feinsten
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 26.05.2019 23:10
mmh gute Frage, es war eine normal starke Blutung, so wie ich sie sonst auch immer habe, hab da keinen Unterschied gefunden Ich hab ne Frage

ich häng die gerne meine Kurven mal an

Clomifen Zyklus

Kurve 1 danach

Kurve 2 danach


  Re: Zykluschaos vom Feinsten
no avatar
  Hope2019
schrieb am 27.05.2019 13:37
Hallo Küstenkind,

die Blutung ist bei mir schon anders als bei der Periode.
Das Blut ist heller und flüssiger...

Ich habe heute morgen bei meinem Arzt angerufen, der die OP gemacht hat.
Er meinte, dass ich mir keine Sorgen machen solle, das Blut käme von dem Eingriff. Es sei normal, dass es noch nachbluten könne.

Ich bin jetzt ein bisschen beruhigt und warte, wie der Zyklus so weitergeht.
(...was anderes bleibt ja auch nicht übrig... Ich wars nicht )

Eine Überstimulation hatte ich übrigens nicht durch das Clomi.
Der erste Zyklus war vorbildlich (allerdings erfolglos Arschtritt ).
Erst danach fing das große Chaos an...

LG,
Hope




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019